[Rezension] Die verlorene Puppe (Roman, Steampunk)

25. April 2017

© Feder & Schwert

Autoren: Judith und Christian Vogt
Verlag: Feder & Schwert
Format: broschiert
Seiten: 440
Erschienen: November 2016
ISBN: 978-3867622752
Preis: 12,99 Euro

von: Kris

Wer die Romane und Kurzgeschichtensammlungen von Judith und Christian Vogt kennt, weiß, dass beide ihre Steampunk-Geschichten in einer ganz eigenen Welt ansiedeln. Die Geschichten selbst sind so gut wie gar nicht miteinander verbunden, so dass man ohne Probleme in jede von ihnen auch als Neuleser einsteigen kann. Das merkt man wieder an „Die verlorene Puppe“.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension} Willkommen in Night Vale (Roman, Fantasy)

25. April 2017

© Klett-Cotta

Autor: Joseph Fink, Jeffrey Cranor
Verlag: Hobbit Presse, Klett-Cotta
Format: A5, gebunden,
Seiten: 378
Erschienen: 03.2016
ISBN: 978-3608961379
Preis: 19,95 Euro

von: Moritz

Yeah, nach einiger Zeit komme ich endlich zu dieser Lektüre. Bin gespannt.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] FAAR #01 Die Aschestadt (Roman, Fantasy)

13. April 2017

Autor: Christian Günther
Verlag: Amrun Verlag
Reihe: Faar – Das versinkende Königreich
Format: Klappbroschur
Seiten: 384
Erschienen: März 2017
ISBN: 978-958692565
Preis: 14,90 Euro

von: Würfelheld

Mit „Die Aschestadt“ bestreitet Christian Günther den Auftakt seines Fantasy Epos. Durch eine Kurzgeschichte, welche in „Blutroter Stahl“ erschien, bereits angefixt, bin ich gespannt ob der Hintergrund und die Charaktere über ein Buch hinweg tragen. Also die Axt beiseitegestellt, den Weinkrug in die Hand genommen und gemütlich geschmökert.

Den Rest des Beitrags lesen »


Rezension: Herbstlande (Roman, Fantasy)

4. April 2017

© Verlag Torsten Lpw

Autoren: Fabienne Siegmund, Stephanie Kempin, Vanessa Kaiser, Thomas Lohwasser
Verlag: Verlag Torsten Low
Format: Paperback
Seiten: 362
Erschienen: Oktober 2016
ISBN: 978-3940036407
Preis: 14,90 Euro

von: kris

Die Perlen der Fantasy erscheinen oft genug in den heutigen Kleinverlagen, die auch ungewöhnlichen Ideen Raum geben, die bei den großen Publikumsverlagen keine Chance hätten. Dazu gehört auch das Gemeinschaftsprojekt von vier Autoren. „Herbstlande“ mag wie ein konventionelles Märchen erscheinen, ist es aber nicht.

Den Rest des Beitrags lesen »


Rezension: Die Zeitagenten (Novelle, SF)

4. April 2017

© Art Skript Phantastik

Autor: Joachim Sohn
Verlag: Art Skript Phantastik
Format: Taschenbuch
Seiten: 228
Erschienen: Februar 2017
ISBN: 978-3945045077
Preis: 7,00 Euro

von: Würfelheld

Der Art Skript Phantastik Verlag bringt nun auch Novellen heraus. Ok, das ist nichts neues, aber nun kommen diese im Kleinformat, passend für fast jede Smartphonetasche heraus. Auf jeden Fall weist da Cover schon einmal die Richtung in die es gehen wird. Also die Nase zwischen die Buchdeckel gesteckt und los geht’s.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Allerfeinste Merkwürdigkeiten (Storysammlung)

17. März 2017

© Golkonda

Autor: Christian von Aster
Verlag; Golkonda Verlag
Format: Taschenbuch, Klappbroschur
Seiten: 251
Erschienen: März 2016
ISBN: 978-3944720920
Preis: 16,90 Euro

von: Würfelheld

Christian von Aster ist mir bereits 2007 mit „Stirnhirnhinterzimmer“ untergekommen und seitdem lese ich seine Werke immer wieder gerne. So war es für mich klar das ich bei „Allerfeinste Merkwürdigkeiten“ zugreifen muss.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Kalion #1: Die lautlose Woge (Roman, F)

17. März 2017

© periplaneta

Autor: Aleš Pickar
Ilustrationen: Zuzana Vizkova, Lisa Brenner
Verlag: Verlag Periplaneta/Edition Drachenfliege
Format: Klappbroschur
Seiten: 264
Erschienen: Januar 2017
ISBN: 978-3959960328
Preis: 14.50 Euro

von: Kris

Aleš Pickar wurde in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren, wuchs in Prag auf. kam aber bereits 1988 nach München. Er hat keinen Schulabschluss hat es aber doch geschafft, alles Mögliche zu arbeiten, Musik zu machen und durch die Welt zu reisen. Und nun hat er seine Leidenschaft für das schreiben entdeckt. „Die Lautlose Woge“ ist der Auftakt der ambitionierten „Kalion“-Trilogie.

Den Rest des Beitrags lesen »