[Artikelverweis] Eine Saison der Kurzatmigen – Anmerkungen zur deutschen SF-Story-Szene 2016

10. Oktober 2017

Michael K. Iwoleit war einmal mehr umtriebig und hat in guter Tradition einen genauen Blick auf die deutsche Science Fiction geworfen.

Ich zitiere mal:
Es gibt wohl kaum ein populäres Genre, in dem Anthologien eine so gewichtige Rolle gespielt haben wie in der Science Fiction. Ohne die unüberschaubare Anzahl von Original- und Reprint-Anthologien, Anthologiereihen wie Orbit, New Dimensions oder New Writings in Science Fiction und den vielen, teils parallel editierten Year’s-Best-Auswahlbän­den wäre das SF-Story-Schaffen in seiner Vielfalt kaum denkbar. Der Durchbruch der Anthologien zu einem Leit­medium der Science Fiction lässt sich sogar an einem kon­kreten Datum festmachen: 1946 erschien Adventures in Time and Space, herausgegeben von Raymond J. Healy und J. Fran­cis McComas, ein von berühmten Namen und vielgepriesenen Stories nur so strotzendes Kompendium der Golden-Age-SF und sicher eines der einflussreichsten SF-Bücher über­haupt. Seitdem haben umtriebige Antho­logisten unter immer neuen Aspekten Stories zusammengetra­gen oder Autoren mit zahllosen Themenvorgaben zu Antholo­gieprojekten versam­melt. Diese Tradition spielt auch in der deutschen Science Fiction bis heute eine maßgebliche Rolle. In einer Szene, die durch ihre geringe Reichweite und ihren Mangel an starken Autoren gehandicapt ist – nicht gerade gute Vo­raussetzungen für eine befriedigende Auswahltätigkeit – stellen sich Anthologisten dennoch immer wieder der He­rausforderung, lesenswerte Storysamm­lungen zusammenzu­stellen. Bei der Betrachtung der mehr bis weniger gelun­genen Anthologien, die 2016 erschienen sind und einen wesentlichen Teil der Lektüre für den vorliegen­den Artikel ausgemacht haben, tritt dabei einiges Sympto­matisches in der deutschen SF zutage..

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

[Veranstaltung] Erster Virtueller Literaturcon

17. September 2017

Im Oktober ist es soweit, der Erste Virtuelle Literaturcon findet statt.

Dazu heißt es beim geschätzten Kollegen Küperpunk:

Ab Freitag, den 20. Oktober wollen wir etwas neues probieren. Die Brennenden Buchstaben präsentieren bis zum Sonntag, den 22. Oktober den ersten virtuellen Literaturcon mit:

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] NOVA Science Fiction Magazin 24

4. September 2017

© Amrun Verlag

Herausgeber: Olaf G. Hilscher und Michael K. Iwoleit
Verlag: Amrûn Verlag
Format: Taschenbuch
Seiten: 272
Erschienen: 2016
ISBN: 978-3958690691
Preis: 12,80 Euro

von: Greifenklaue

Die 24. Ausgabe des Nova-Magazins kommt mit zwölf SciFi-Kurzgeschichten und drei Essays auf 272 Seiten im Buchformat im Amrûn-Verlag daher. Zusätzlich hat jede Geschichte eine sw-Illustration abgekriegt von ebenfalls zwölf unterschiedlichen Illustratoren, was ich grundsätzlich sehr sympatisch finde und eigentlich die Geschichte immer aufwertet.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Buch] Die Skoutz Award 2017 Shortlist ist nun online

24. Juli 2017

Nun hat es die Shortlist auch zur Veröffentlichung geschafft. Nun folgt die Zeit der Titelvorstellung, damit dann auch bald die Abstimmung losgehen kann…

Ich für meinen Teil bin bei einigen Titeln sehr überrascht gewesen, hatte ich doch andere Mitdlister auf dem Schirm.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Magazin] PHANTAST #18 erschienen

10. Juli 2017

Im Wahljahr 2017 beschäftigt sich die achtzehnte Ausgabe des Onlinemagazins PHANTAST mit dem Thema „Macht„. Auf 130 Seiten wird unter anderem geboten:

Den Rest des Beitrags lesen »


[SpOn] Diese Rollenspiele bringen Familien zusammen

2. Juli 2017

Das Spiegel Online Archiv hält mal wieder einen Bericht über unser aller Hobby, Pen&Paper Rollenspiel, parat. Ja es geht um „Kinderrollenspiel“/“Familienrollenspiele“, denn schließlich ist die erste Nerd-Generation ja schon so alt das sie für Nachwuchs sorgen kann/gesorgt haben und da braucht es dann halt auch die richtigen Spiele.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Buch] Kurd-Laßwitz-Preis 2017 vergeben

13. Juni 2017

Am gestriegen Montag wurden die Gewinner des Kurd-Laßwitz-Preises 2017 bekanntgegeben. An dieser Stelle meine herzlichsten Glückwünsche an die Gewinner!

Den Rest des Beitrags lesen »