[Trailer] Colour out of Space

Eine weitere Kurzgeschichte aus dem Schaffenswerk vom H.P. Lovecraft kommt auf die Leinwände der weltweiten Lichtspielhäuser.

Wer, wie ich, sich die Story vorher lesetechnisch ins Hirn schrauben möchte, wird u.a. beim Festa Verlag, Chronik des Cthulhi Mythos I, ISBN: 978-386552-144-6 fündig.

Weiterlesen „[Trailer] Colour out of Space“

Schon ein paar Tage erhältlich: „Cthulhus Ruf: Das Lesebuch“

© Fischer TOR

Eigentlich ist das Horror-Genre nicht so meins, mit all seinen Auswüchsen, nicht so wirklich meins. In kleinen Dosen schaffe ich es dann ab und an doch mal einen Film, eine Serie, ein Buch, … zu konsumieren. Ja hier auf meinem Blog stehen auch einige Genre-Rezensionen, welche ich dank tatkräftiger Mithilfe veröffentlichen konnte.

Nun bin ich auf der Suche nach Lesefutter auf das seit einigen Tage erhältlich „Cthulhus Ruf: Lesebuch“ gestossen.  Und hui, was soll ich sagen, damit bekommt mein Buchregal Zuwachs. Mein viertes H.P.Lovecraft Buch – dafür bekomme ich nun bestimmt viel Asche auf mein Haupt. Oder für die Beichte das ich erst ein paar mal, an einer Hand abzählbar, das Rollenspiel erleben konnte.

Weiterlesen „Schon ein paar Tage erhältlich: „Cthulhus Ruf: Das Lesebuch““

Das war mein „Buchmesse Convent 2019“

© Buchmesse Convent

Am vergangenen Samstag fand parallel zur Frankfurter Buchmesse der Buchmesse Convent im Bürgerhaus Dreieich statt.

Seit ein paar Jahren ist ein Besuch für mich Pflicht. Nicht nur weil ich meine Nase gerne in Phantastischen Lesestoff stecke, sondern auch, weil dieses Treffen so schön unaufgeregt und gut organisiert daherkommt.

Auch in diesem Jahr bewiesen die Organisatoren ein gutes Händchen was die Auswahl der Aussteller anbelangt. Aus meiner Sicht für Alle was dabei.

Weiterlesen „Das war mein „Buchmesse Convent 2019““

[Rezension] Infiltriert (Roman, Thriller, Horror)

© Verlag Torsten Low

Vincent Voss hat sich in den letzten Jahren durch seine zahlreichen Kurzgeschichten und einige Romane in die Herzen der deutschen Genrefans geschrieben, bietet er doch eine gute Mischung aus gepflegtem Grusel und düsterem Horror. Auch sein neuestes Werk „Infiltriert“ fängt eher beschaulich an, das Grauen schleicht sich auf leisen Sohlen heran.

INHALT
Zusammen mit seiner Familie genießt der Lehrer Flo einen sommerlichen Nachmittag im Freibad, als es plötzlich aus heiterem Himmel anfängt zu regnen. Das seltsame daran ist – die Feuchtigkeit riecht und schmeckt salzig – so als ob sie direkt aus dem Meer stamme. Allerdings passiert erst einmal nicht viel mehr … der Vorfall ist schnell wieder vergessen und unter mysteriöses Phänomen abgehakt.

Weiterlesen „[Rezension] Infiltriert (Roman, Thriller, Horror)“

The Evil Within #2 im Let`s Play geschaut

Wie das meist so ist, man ist auf der Suche nach etwas völlig anderen und landet dann durch eine Empfehlung auf einen Youtube-Channel. Dort bin ich dann nicht um dieses Let`s Play rumgekommen.

Kurz gesagt drei Leute (Psequence + Hi55 Gamer) nehmen sich „The Evil Within #2“ vor. Ab und an übersteuern die Mikrophone ein wenig, das kann man aber verschmerzen, da es sonst sehr angenehm zu schauen ist.

Ich verlinke mal auf den ersten Teil des Let`s Plays. Schau doch rein, vielleicht ist es was für Dich!

Weiterlesen „The Evil Within #2 im Let`s Play geschaut“

[Rezension] Mörderische Renovierung (Roman, Fantasy)

© Golkonda Verlag

Der Golkonda-Verlag hat sich auf die Fahnen geschrieben, Romane zu veröffentlichen, die sich abseits des Mainstream bewegen, sei es nun inhaltlich oder durch die Form. „Mörderische Renovierung“ von Edgar Cantero gehört dazu – ein Buch, dass nicht in linearer Form geschrieben sondern ganz anders präsentiert wird. Zugleich ist es das erste Werk, dass der katalanische Autor in Englisch geschrieben hat.

INHALT
Völlig überraschend erbt ein junger Europäer ein Haus in den Vereingten Staaten und beschließt es in seinem jugendlichen Übermut in Besitz zu nehmen, auch wenn sich – wie er erst von den Nachbarn und Einwohnern des nahegelegenen Ortes erfährt, dass das „Axton House“ eine sehr düstere Geschichte hat. Von einem wahnsinnigen Sklavenhändler ist die Rede, der sich selbst durch seine Experimente sein Grab schaufelte, von den Geistern der Verlorenen die dort umgehen und einem Fluch, der jeden Erben aus der Wells Familie um sein fünfzigstes Lebensjahr herum zu Tode bringt. So ist auch der vorherige Besitzer Ambrose Wells eines Nachts aus seinem Fenster gesprungen ohne das Fenster vorher zu öffnen.

Weiterlesen „[Rezension] Mörderische Renovierung (Roman, Fantasy)“

[Rezension] The Divine Chronicles: Zerstörung (Roman, Horror, Vampire)

© Mantikore Verlag

„Zerstörung“ spinnt die Geschichte der „Divine Chronicles“ weiter und setzt dort an, wo der zweite Band „Täuschung“ aufhörte. Inzwischen ist Landon Hamilton klar, dass er als Discruis, als Kind eines Engels und eines Dämonen immer zwischen den beiden Lagern stehen wird und am Ende der Verlierer sein könnte, wenn er nicht seinen eigenen Weg geht. Und er ist nicht der Einzige der so denkt.

INHALT
Inzwischen ist allerdings passiert, was keine der beiden Seiten wollte. „Das Biest“ ist befreit und bestimmt nun das Geschehen. Landon selbst hat es entfesselt, für eine Weile in sich getragen und dann gegen es gekämpft, weil ihm keine andere Wahl mehr blieb, um seine Freunde zu retten. Aber auch er konnte es nicht wirklich besiegen.

Doch wirklich erholen kann er sich nicht, denn Engel wie auch Dämonen kommen immer wieder zurück zu ihm ist doch Sarah, die Gefährtin an seiner Seite, die Einzige, die das Biest wieder einfangen kann, weil ihre Kräfte speziell genug dafür sind.

Weiterlesen „[Rezension] The Divine Chronicles: Zerstörung (Roman, Horror, Vampire)“