[Spieltisch] immer diese Würfel

17. Februar 2016

Da macht man früh morgens den Briefkasten auf und findet was kleines feines, nämlich meine Bestellung von Fischkrieg. Warum ich das erwähne, na es gab tolle Nerd-X Würfel.

Den Rest des Beitrags lesen »


2015 – Meine Top 3

1. Januar 2016

profilbild_180Pünktlich um Mitternacht hat 2015 sich mit lauten Getöse von uns verabschiedet und Platz für 2016 gemacht. Somit ist es an der Zeit kurz und knapp auf selbiges, anhand einer kleinen TOP-Liste, zurückzublicken. Ich bin gespannt was ihr dazu sagt.

*trommelwirbel*

Den Rest des Beitrags lesen »


[3D Puzzle] Justice League: Batman

19. Oktober 2015

Ich hatte mir auf der SPIEL`15 am Stand von HERPA das oben genannte 3D Puzzle zugelegt. Ja irgendwie spielte da eindeutig der Nerd in mir verrückt 🙂

Nachdem ich Samstag den Buchmesse Convent hinter mir gebracht hatte, musste ich gestern einen Rugigen einlegen und bin zum puzzlen gekommen. Und was soll ich sagen, ein kleines feines Teilchen für Klein und Groß! Es hat viel Spaß gemacht.

Und hier nun ein paar Bildchen zur Puzzleäktschen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Achja und ich bin angefixt und werde wohl bei den weiteren Puzzlemodellen zuschlagen!


[News] GAMEBOARD – Erweitertes Programm

4. September 2015

Es ist nun schon einige Zeit her das ich das GAMEBOARD von TP-Media HIER rezensiert habe. Mittlerweile ist es seit Monaten im Einsatz und hat auch schon viele gute Dienste geleistet. Nun gibt es Neuigkeiten, denn das Programm wurde um die Grössen A1 und A2 erweitert.

Die beiden Neuen können, wie gewohnt, auch in zwei Varianten bestellt werden, das heißt, ob es Rund oder Eckig an den Spitzen sein soll. Die A2 Vatiante kann für € 43,90 und die A1 für € 57,90 erworben werden.

Somit dürften nun auch die Tabletopper unter Euch zum Zuge kommen.

Weitere Infos dazu finden sich -> H I E R <-


Descent zum Selberbauen

25. September 2012

Wer sich der Herausforderung stellen möchte und sich sein eigenes Descent Board bauen möchte, dem sein folgender Link empfohlen.

>>> HIRSTARTS <<<

Viel Spaß!


Mike`s letzte Chance – SR Abenteuer!

26. Februar 2011

Beim Aufräumen meiner Datenspeicher bin ich auf ein SR-Abenteuer gestossen. Dieses verschwand dann aber nach der Veröffentlichung auf „Duisburg 2070+“ (R.I.P.) in meinem Datenchaos.

Heute bin ich dann wieder drauf gestossen und fand das es nochmals unters Volk gehört.

Also kurze Rede – langer Sinn – hier was für die Schattenläufer unter Euch!

Viel Spaß…

Mike’s letzte Chance

Nachrichten:
Sport:
Fußball: UEFA-Cup-Spiel von Arsenal London gegen NSG 52, schwere Ausschreitungen durch Krawalle und Hooligans nach dem Spiel befürchtet.
Stadtkrieg: Das „Stahl-Derby“ steht an: Ruhrmetall Leviathane gegen SK-Centurios Essen, Entscheid um Einzug in die Play-Offs des Ligapokals, sehr gute Chancen für SK, Bewährungsprobe und erstes Spiel für den neuen Trainer der Leviathane, Dice (ex Mainz Black Barons Spieler & Trainer), der sein Comeback als Trainer in diesem Job schaffen will. Schwere Ausschreitungen durch Warmonger nach dem Spiel befürchtet

Wirtschaft:
Der NEEC-Wirtschaftsausschuß genehmigt das Joint-Venture von NeoNET und Maersk Inc. Assets überraschend gegen die Bestrebungen von SK. Grund hierfür war die Überraschende Ablehnung des Antrags durch eine große Anzahl Eurokons, z.B. HKB, Regulus & Lusiada.
2 Tage nach diesem Urteil wird überraschend die Maersk-Niederlassung in Duisburg vom LKA Nordrhein-Ruhr durchsucht und wegen Verdachts auf Kooperation mit dem organisierten Verbrechen und Drogenschmuggel vorübergehend geschlossen
Ruhrmetall gibt aufgrund von unerwarteter Marktentwicklung eine Gewinnwarnung für das laufende Quartal heraus. Aktienkurs reagiert, besonders da die Marktlage bei Konkurrenten wie SK, Ares & Regulus Joint Industries können eigentlich ihren Umsatzzahlen behaupten.

Politik:
BIS verstärkt Anstrengungen zur Kontrolle der privaten Sicherheitsdienste im Plex
Landtag in Düsseldorf beschließt Bau einer Maglev-Bahn im Ruhrplex für das kommende Jahr. Die Bahn soll die wichtigsten Städte und Stadtteile verbinden, um den Nahverkehr der Pendler zu entlasten. Stationen sollen in Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln und Wuppertal sein

Regionales:
Bandenkriege in Duisburg lassen ein wenig nach, Nachwehen des Abstiegs der BASTARDS!!!, greifen dafür auch auf angrenzende Städte über, z.B. Oberhausen oder Norden von Düsseldorf
Optronics gibt Konzerte im Ruhrplex. Im Zuge ihrer ADL-Tour kehrt die Deathpunk-Band aus HH in Dortmund, Oberhausen, Essen und Köln ein. Begleitet werden sie von einer Newcomer-Band, die im vergangenen Sommer von dem Münchner Regionalsender M-LIVE in einem Wettbewerb ermittelt worden ist. Die aktuelle Single von Optronics, „Keine Ruhe für Idioten“ ist Neueinstieg auf Platz eins der Hitlisten.
Nächste Woche Mittwoch ist offizieller Anfang der Sommerferien, ein riesiges Verkehrschaos ist zu befürchten

Ein Runner wird an einem, Juni-Sonntag abends von einem Schieber/Schmidt mit militärischen Hintergrund und gutem Verhältnis angerufen. Er bittet den Runner, äußerst kurzfristig einige Bekannte für einen dringenden und wichtigen Job zu rekrutieren. Sollte der entsprechende Runner keinerlei Bekannte zur Verfügung haben, wird der Schieber selbstständig weitere anschreiben lassen. Das Treffen finden 15 min (30 min wenn andere Mittelsmänner genutzt werden) nach dem Telefonat in einem VR-Konferenzraum statt.

Schmidt:
Erscheint nur als VR-Icon, wie eine Aufnahme eines echten Execs in seinem Büro, nur als pixeliges Negativ verstellt, dass keine Signaturen sichtbar werden.

Der Auftrag: Mike Voss bis spätestens morgen früh zu finden und zu entführen, ihm darf dabei nichts geschehen.

Bezahlung: 5K EUR Vorkasse, 5 K EUR bei Erfolg pro Person, maximal auf 10K EUR bei Erfolg, evt. auch mehr hochhandelbar, Schmidt ist dieser Job sehr wichtig.

Info’s des Schmidts:
Fotos des Gesuchten
Generelle Informationen:
Alter: 18
Einigermaßen sportlich, nicht erwacht oder verchromt
Bewaffnet mit einer B&R Desperado (20 Schuß), einer Ruger Super Warhawk (20 Schuß) und einer Seco LD-120 (2 Clips)
Verfügt über einige Erfahrung mit Feuerwaffen, aber keine echte Kampferfahrung
Will morgen früh um 09:50 das Johannes-Rau-Gymnasium betreten, spätestens davor muss Voss ruhiggestellt sein.
Vermuteter Aufenthaltsort: bei Dennis Kettner, ebenfalls 18 Jahre, in Köln, Matthias-Brüggen-Str. 122, Köln, Ossenheim

Beinarbeit Mike Voss

Quelle: Datensuche, ansonsten wird kaum eine Quelle genug Informationen über den betreffenden aufweisen.

Connection: Datensuche: Ergebnisse:
1 2 Schüler und angehender Abiturient des Johannes-Rau-Gymnasiums, sehr gute Noten, Ares Miracle Shooter-Spieler unter Nick „No Regrets“
2 4 Kommt aus guten Verhältnissen, seine Noten sind in letzter Zeit schlechter geworden, lt. seinem Online-Blog/Tagebuch sehr introvertiert und waffenvernarrt, viele Probleme mit Schulkollegen, hin und wieder auch Lehrern. Zunehmend wütender-genervter Unterton, erst seid ungefähr 2 Monaten wieder entspannt, fast gleichgültig
3 8 In einem Unterforum seines Tagebuchs hat er den kommenden Montag als Abschlußvorstellung und persönlicher Abschied von einigen lieben Schulfreunden und Lehrern genannt. Gute Freunde führt er nur 2 in seinem Blog: Dennis Kettner und Melanie Greinert

Beinarbeit Dennis Kettner

Quelle: Datensuche, ansonsten Eltern

Connection: Datensuche: Ergebnisse:
1 2 Schüler und angehender Abiturient des Johannes-Rau-Gymnasiums, gute Noten, Ares Miracle Shooter-Spieler unter Nick „System Shock“
2 4 Kommt aus mittelmäßigen bis guten Verhältnissen, Noten sind in letzter Zeit schlechter geworden, soll einige Probleme mit Schulkollegen, hin und wieder auch Lehrern haben, bis vor 2 Jahren noch im örtlichen Fußballverein mit Klassenkollegen gespielt. Seid gut 2 Monaten irgendwie komisch und uninteressiert.
3 8 Seine einzigen guten Schulfreunde sind Mike Voss, Milan Soborski und Melanie Greinert

Beinarbeit Melanie Greinert

Quelle: Datensuche, ansonsten Eltern

Connection: Datensuche: Ergebnisse:
1 2 Schüler und angehender Abiturient des Johannes-Rau-Gymnasiums, mittelmäßige Noten, wenig soziale Kontakte, Störfaktor in der Klasse, viele Eintragungen
2 4 Kommt aus ärmlichen Verhältnissen, Eltern geschieden, lebt bei der Mutter in Köln-Niehl. Veröffentlich auf ihrer Matrix-Site melancholisch-verzweifelte Gedichte und Zeichnungen. Seid knapp 2 Wochen seltsam ruhig und online auch nicht mehr aktiv. Online-Nick: „Schwarze Iris“
3 8 Sie hat recht gute Kontakte zu Dennis Kettner und Mehmet Uzan, ihren Ex-Freund. Soll seid kurzem guten Kontakt zu einer örtlichen Gang in Niehl haben, den „Niehl-Piraten“. Erwartet eine Anklage wegen „Besitz verbotener Substanzen“

Beinarbeit Milan Soborski

Quelle: Datensuche, ansonsten Eltern

Connection: Datensuche: Ergebnisse:
1 2 Schüler und angehender Abiturient des Johannes-Rau-Gymnasiums, eher mäßige Noten, Fußballspieler im örtlichen Verein
2 4 Kommt aus eher schwachen Verhältnissen, keine bekannten großen Probleme in der Schule, introvertiert, aber höflich und hilfsbereit
3 8 Hatte seid kurzem Streß mit Mehmet Uzan

Beinarbeit Mehmet Uzan

Quelle: Datensuche, ansonsten Eltern

Connection: Datensuche: Ergebnisse:
1 2 Schüler und angehender Abiturient des Johannes-Rau-Gymnasiums, eher mäßige Noten, guter Fußballspieler im örtlichen Verein
2 4 Kommt aus guten Verhältnissen, hin und wieder Ärger mit Lehrern oder Mitschülern in der Schule, extrovertiert, vorlaut, aggresiv und verletzend
3 8 Hat seid ca. 3 Wochen eine neue Freundin, Katharina Nowak

Uhrzeit
Ereignis
Sonntag, 20:00 Uhr
Mike Voss verschwindet von seinem Onkel (Schmidt), lässt dabei einige Waffen mitgehen, was der Onkel nachträglich bemerkt
Sonntag, ca. 20:30
Die Runner werden eingeschaltet, Mike ist bei Daniel Kettner in K-Ossendorf
Sonntag, 21:00
Mike bricht von Daniel Richtung seinem Elternhaus in Weidenpesch, wo er bescheid sagt, das er bei Freunden noch übernachten wird. Kurz darauf trifft er sich mit Melanie in K-Niehl. Melanie macht sich ungefähr gleichzeitig auf den Weg
Sonntag, 21:30
Mike gibt Melanie die Waffen (teilweise?), die im JRG einbricht und die Waffen im Keller versteckt. Mike macht sich auf den Weg Richtung Treffpunkt, wo er um 22:00 eintrifft

Sonntag, 21:30-22:00Dennis macht sich auf Richtung des Treffpunktes in K-Niehl, einem alten Bahnwaggon. Seinen Eltern sagt er bescheid, das er heute noch etwas bei Milan vorbeischauen wollte und es später wird.

Sonntag, 22:30
Verabredete Uhrzeit in K-Niehl am Bahnwaggon. Ausweichorte, sollten Dennis oder Melanie überwacht werden ist für Melanie die Gang in K-Niehl, Dennis kehrt nach Hause zurück. Mike wird evt. versuchen, im Keller der JRG einzubrechen und dort zu übernachten

Montag, ca. 01:30
Reguläres Ende des Treffens von Mike, Melanie und Dennis, bei dem etwas Alkohol und BTL’s konsumiert worden sind. Sollten sie keinen Verdacht schöpfen, kehrt Dennis nach Hause heim, Melanie wird bei der Gang übernachten, Mike wird ebenfalls bei der Gang untergebracht.

Montag, ca. 08:15
Melanie macht sich auf den Weg zum JRG, wird dort ca. 09:15 eintreffen und abhängen

Montag, ca. 08:50
Mike bricht zum JRG auf, Ankunft kurz vor Ende der Großen Pause um 09:40

Montag, ca. 09:00
Dennis bricht zum JRG auf, Ankunft zur großen Pause um 09:30

Montag, 09:45
Ende der großen Pause, Dennis, Mike und Melanie betreten das Schulgebäude und gehen in den Keller, um die Waffen zu holen

Montag, 09:50
Mike und Dennis betreten ihr Klassenzimmer und beginnen den Amoklauf. Melanie ist 1 min später im Klassenzimmer von Mehmet, den sie dort zusammen mit seinem Lehrer und seiner neuen Freundin umbringt.

Montag, ca. 09:53
Die Drei bewegen sich zum Lehrerzimmer und geben mehr oder weniger wahllos Schüsse auf Passanten ab, z.B. Lehrer o.ä. Dennis und Melanie betreten das Lehrerzimmer, Mike betritt das Büro der Rektorin und kämpft sich über Sekretariat zum Korektor durch.

Montag, 09:55
Wachleute betreten das Lehrerzimmer und wird von Dennis und Melanie überrascht. Ein weiterer Wachmann begegnet dem verwundeten fliehenden Korektor und Mike auf dem Flur, wo der Wachmann ebenfalls überrascht wird und stirbt. Der Wachschutz besteht aus Mietbullen (Connections-Handbuch) mit Tasern und 2 W auf Pistolen Insgesamt sind 6 Wachleute zugegen, zur Pause 1 im Haus, 3 auf dem Schulhof, je 1 vor dem Haupteingang. Nach der Pause sind 2 Wachleute Sicherheitsbüro (10), 1 auf dem Hof und je 1 vor den einzelnen Eingängen. Runner, die auffallen, werden vom Wachschutz des Gebäudes verwiesen, zur Not werden noch die Polizei alarmiert. An den Türen sind Metalldetektoren angebracht, die Waffen eigentlich aufspüren sollten.

Viel Spass!


Tik Tak… noch ist Zeit

23. Dezember 2009

Hallo Leute,

wie Greifenklaue auch schon bekannt gegeben hat, läuft unser Weihnachtgewinnspiel 2009 noch knappe 25 Stunden und es lohnt sich doch wohl, bei diesen Preisfeuerwerk was man gewinnen kann, oder?

Also nehmt Euch noch schnell 10-15 Minuten Zeit, schnappt Euch zwei ode r,mehr Rollenspielprodukte, bringt diese in weihnachtliches Gewand, knips und anschließend das Bild per eMail an uns….

Weiteres dazu —> HIER <—