[on Tour] Star Wars: Live in Concert „Eine neue Hoffnung“

22. April 2018

Am 20.04.2018, also Vorgestern, war es endlich soweit, Quack-O-Naut und meine Wenigkeit machten uns auf um „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ als Live Event in der Oberhausener König-Pilsener-Arena zu besuchen.

Was das genau war. Man nehme eine Leinwand, spiele dort den entsprechenden Star Wars Streifen ohne Soundtrack ab, denn dieser wird von einem Orchestra Live geliefert, welches auf der Bühne unterhalb der Leinwand ihrer Berufung nachgeht.

Kein neues Konzept, kennt man bereits aus den 1920ern, wo meist noch Live dargeboten wurde, aber es hat uns gut gefallen.

Bevor wir zu den Schnappschüssen kommen, noch ein paar Worte zu Event (ich liste das einfachheitshalber):

  • der Hallenparkplatz war nur teilweise geöffnet und keinerlei Mitarbeiter zu sehen, entsprechend wild wurde geparkt – dafür war`s parken gebührenfrei
  • die Eingangskontrollen war sehr ordentlich und die Mitarbeiter waren sehr freundlich
  • Beleuchtung innerhalb der Vorhalle und der Veranstaltungshalle war unzureichend
  • die Veranstaltung war nicht ausverkauft
  • die Soundqualität war die ersten drei, vier Minuten echt verbesserungswürdig
  • Preise für Getränke und Speisen waren Veranstaltungstypisch

Das Konzert an sich gefiel dann sehr gut und ich werde wohl auch bei der nächsten Episode dabei sein.

Nun ein paar Schnappschüsse.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

[Rezension] Das Imperium der Ameisen (Hörspiel, Science Fiction)

17. April 2018

© Folgenreich

Nachdem ich letztlich bereits die Hörspielumsetzung von „Die Zeitmaschine“ gelauscht habe, war der Griff zu einer weiteren Wells Adaption, für welche Oliver Döring erneut verantwortlich ist, klar.

INHALT
Der Biologe Hotroyd macht sich auf die lange Reise in das Amazonas-Gebiet um dort den Gerüchten bzw. Erlebnisberichten von extrem großen und angriffslustigen Ameisen auf den Grund zu gehen. Wie kann es dann auch anders sein, die Neugier wird auf der einen Seite befriedigt und auf der anderen Seite begibt dich der Biologe soweit in Gefahr, dass er schlussendlich sich selbst den Ameisen gegenübersieht.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Die Weisse Lilie: Tödliche Stille, Staffel 1 (Hörbuch, Thriller)

17. April 2018

© Folgenreich

Ab und an greift man nach Konsumgüter, weil einem der Titel, der Klappentext oder das Cover zusagt. Hier war es eine Empfehlung. Und dann kam auch noch das Schlagwort „Auftragskiller“ hinzu. Ein wenig geschüttelt und fertig war die Neugierde. Somit ab in die Spitzohrmodus und auf Play gedrückt.

INHALT
General Besongua lässt seine Milizen den Osten des Kongo mit Terror überziehen. Niemand ist vor diesen sicher und nicht ist heilig. So entwickelt sich langsam aber sicher eine Mordmaschenarie die ihres Gleichen sucht. Doch ab und an fehlt den Milizen der Hang zum Perfektionismus. So ist es dann auch nur eine Frage der Zeit bis einige Opfer die Bluttaten überleben und fliehen können.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Crowdfunding] Erdenstern Live in Concert – Endspurt

14. April 2018

Der Kickstarter nähert sich den letzten 24 Stunden und noch ist Zeit sein Geld in den Topf zu werfen und ein Teil des Traums zu werden. Also los jetzt…

HIER findet Ihr den Kickstarter

Den Rest des Beitrags lesen »


[Trailer] Pathfinder: Kingmaker

8. April 2018

Im letzten Jahr wurden über Kickstarter rund 90.000 US Dollar für einen Videospielumsetzung von Palzos Pen & Paper Rollenspiel „Pathfinder“ eingesammelt. Palzo und das Entwicklerstudio Owlcat Games hatten sich damals zusammengefunden um sich diesem anzunehmen. Nun ist der erste Trailer erschienen. Dient wohl als Anheizer, schließlich soll „Pathfinder: Kingmaker“ im Sommer erscheinen.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Eigenes] Ultima Ratio: Fragmente der Zeit – Im Teilzeithelden Kurzcheck

6. April 2018

© HTV

Es gibt eine weitere Rezension zu unserer Anthologie „Fragmente der Zeit“. Léo Boulanger kommt für die Teilzeithelden zu folgendem Fazit:

„Als Neueinsteiger in das Pen&Paper-System UltimaRatio – Im Schatten von Mutter waren die Kurzgeschichten eine gute und sehr unterhaltsame Möglichkeit, ein wenig mehr über die Welt hinter dem System zu erfahren. Auch sind die Geschichten alle unterschiedlich, was wiederum für das Spielen und Vorgehen mit Charakteren einiges an Anregungen bietet. Sollte man mal ein Wort nicht rein durch den Kontext  Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Komet – Der Einschlag (Roman, Science Fiction)

5. April 2018

© Mantikore Verlag

Larry Niven und Jerry Pournelle hatten bereits jeder einige erfolgreiche Romane veröffentlicht, als sie sich dazu entschieden, ein Gemeinschaftswerk zu verfassen, in dem sie ein nicht unmögliches Szenario durchspielten, 1977 erschien „Lucifer‘s Hammer“, der bereits 1980 unter diesem nur leicht eingedeutschten Titel auch hierzulande erschien und doch einige Jahre brauchte, um das Interesse der Öffentlichkeit zu wecken.

INHALT
Zwei Hobbyastronomen entdecken einen bisher noch nicht da gewesenen Kometen, der sich auf die Erde zubewegt. Dieser Fund wird von der Fachwelt analysiert und bestaunt. Doch nachdem der Ruhm anfängt zu verblassen bleibt eine andere Gewissheit, denn die Wissenschaftler errechnen, dass genau dieser Fund in nicht all zu ferner Zukunft, schon in wenigen Monaten auf der Erde einschlagen wird.

Den Rest des Beitrags lesen »