[Aktion] Follow Friday #31

28. April 2017

Ich bin soeben bei Fiktive Welten über diese Aktion gestolpert. Na ich mach einfach mal mit, weil sich das ganze sehr einfach gestaltet.

Die Regeln kurz ausgeliehen:
Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt.  Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen.   Laufzeit der Frage: Freitag bis Donnerstag. Regeln. Keine Anmeldung nötig.

Den Rest des Beitrags lesen »


WOPC-Gesamtdownload zum GRT

8. April 2017

Dank unserer fleißigen Juroren, die pünktlich im Vorfeld des GRT fertig geworden sind, präsentieren wir erneut zum Gratisrollenspieltag den Gesamtdownload des WOPC: achtzehn Beiträge zum Thema Wüste, zwölf vor Urzeiten, zwölf auf dem Sprung, dreizehn im Spukhaus und zuguterletzt neun Beiträge im Dschungel, daher 64 Beiträge insgesamt.
Den Rest des Beitrags lesen »


[Lesen] Reading Challenge 2017 – 1.Quartal

1. April 2017

Ich hatte mich ja dazu entschlossen, auch in diesem Jahr, an der Reading Challenge im Greifenklaue-Forum teilzunehmen und einfach zu hoffen, das ich dieses Jahr mehr Bücher schaffe als im letzten Jahr, wo es knapp ein Dutzend waren.

Nun ist das 1.Quartal vorüber und ich möchte kurz Bilanz ziehen. Wobei ich direkt am Anfang einschiebe, das sind nur die Titel die ich für diese Challenge gelesen habe. Mein Count 2017 liegt um einiges höher, aber nicht alles passt zur Chellenge,
daher…

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Allerfeinste Merkwürdigkeiten (Storysammlung)

17. März 2017

© Golkonda

Autor: Christian von Aster
Verlag; Golkonda Verlag
Format: Taschenbuch, Klappbroschur
Seiten: 251
Erschienen: März 2016
ISBN: 978-3944720920
Preis: 16,90 Euro

von: Würfelheld

Christian von Aster ist mir bereits 2007 mit „Stirnhirnhinterzimmer“ untergekommen und seitdem lese ich seine Werke immer wieder gerne. So war es für mich klar das ich bei „Allerfeinste Merkwürdigkeiten“ zugreifen muss.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Dieser Volkszähler (Novelle, F)

17. März 2017

© liebeskind

Autor: China Mieville
Verlag: Liebeskind
Format: Gebundenes Taschenbuch
Seiten: 176
Erschienen: Januar 2017
ISBN: 978-3954380718
Preis: 18,00 Euro

von: Würfelheld

China Mieville war mir durch „Die Stadt & die Stadt“ und „Das Gleismeer“ schon ein Begriff. Das waren etliche tolle Lesestunden. Somit war es aber auch klar das ich meine Nase zwischen die Buchdeckel seines neunen Werkes stecken wollte. Nun bin ich endlich dazu gekommen.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Gewinnspiel] „FAAR 1: Die Aschestadt – Das versinkende Königreich“

16. März 2017

Ich werde erst ruhen, wenn das Blut auf dem Schwert das Blut eines Königs ist.
– Schlachtruf der „Söhne der Schande“

Ein verlorener Kontinent,
der im Ozean zu versinken droht. Ein uraltes Königreich,
dessen Bewohner das Meer und seine Kreaturen fürchten.
Eine düstere Stadt, beherrscht von einer Bruderschaft, die ihre strengen Glaubensregeln brutal durchsetzt.

Ein Mörder geht in den Straßen von Alaris seinem blutigen Handwerk nach.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Elric – Der Blutthron (Roman)

19. Februar 2017
© Mantikore Verlag

© Mantikore Verlag

Autor: Michael Moorcock
Verlag: Mantikore Verlag
Format: Taschenbuch
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 511
Erschienen: Juli 2016
ISBN: 978-3945493649
Preis: 14,95 Euro

von: Kris

Auch wenn es sein Schöpfer vielleicht erst nicht wahr haben wollte, weil er die Romane um den Albinoprinzen und sein schwarzes Runenschwert aus ganz anderen Beweggründen schrieb – heute ist es unmöglich zu leugnen, dass die Saga um „Elric von Melnibone“ zu den Klassikern der Fantasy gehört.

Was dem einen sein Tolkien war, dem anderen sein Howard, in den 1960ger Jahren gewann der englische Autor das Herz seiner Leser und Leserinnen durch eine neue Art von Held, dessen Stärke auch gleichzeitig seine größte Schwäche war.

Das scheint Moorcock mit seiner Figur und seinem damaligen Roman versöhnt zu haben, dass er den ersten Roman noch einmal überarbeitet und mit Zusatzmaterial versehen auf den Markt brachte.

Beim Mantikore Verlag erscheint diese Sammlung nun als „Elric – Der Blutthron“.

Den Rest des Beitrags lesen »