[#FBM2018] Ein paar visuelle Einblicke

16. Oktober 2018

© FBM

Ich habe die Frankfurter Buchmesse dank einiger Videos und Streams mitverfolgen können. Nun findet man die ersten Videos zum Thema Phantastik online. Somit dachte ich mir, ich verlinke mal ein paar wenig hier auf dem Blog (alles mir bekannte Autoren und Verlage).

Solltest Du noch das ein oder andere Video finden, einfach Link in die Kommentare.

Also viel Spaß beim reinschauen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

[Rezension] Die Hilfskräfte – Die wahren Helden des Dungeons (Anthologie, Fantasy)

3. Oktober 2018

© Amrun Verlag

Von Anfang an waren sie in den „Pen & Paper“-Rollenspielen beliebt und wurden gerne genutzt, die mit unzähligen Fallen gespickten Tunnelsysteme unter der Erde, in der junge Abenteurer gegen Monster kämpfen und kostbare Schätze erbeuten konnten. Welchen Sinn und Zweck diese aufwendigen Katakomben hatten, war mehr oder weniger unwichtig, auch wer den Betrieb in ihnen aufrecht erhielt, da die Helden sicherlich nicht die ersten waren, die dort eindringen. Diese Bildungslücke möchte nun die Anthologie „Die Hilfskräfte“ beheben, in der sich die Autoren augenzwinkernd über „Die wahren Herren des Dungeon“ auslassen.

INHALT
Vierzehn Geschichten entführen die Leser hinter die Kulissen einer Welt, in der es niemals hell wird und das Leben auf Tunnel und Schächte begrenzt wird. Da ist etwa die unterdrückte Schankmagd, die mehr oder weniger unfreiwillig Mitläuferin in einer Heldengruppe wird, aber erst im Dungeon ihre Bestimmung findet.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Die Kreuzfahrerstaße (Roman, Fantasy, Pathfinder)

3. Oktober 2018

© Feder & Schwert

Michael A. Stackpole ist schon ein alter Hase, was Romane zu etablierten Welten betrifft und bewegt sich in allen phantastischen Genres sicher. Nun steuert er mit „Die Kreuzfahrerstraße“ auch einen Roman zur Welt der „Pathfinder-Saga“ bei.

INHALT
Fürstin Tyressa Vishov kann nicht verhindern, dass ihre Familie aufgrund von Intrigen ihre Ländereien in Ustalav verliert und dann auch noch verbannt wird. Soll sie mit dem verbliebenen Besitz ein armseliges Leben fristen und hoffen, dass ihre Kinder es irgendwann einmal wieder schaffen, gesellschaftlich aufzusteigen, oder wagt sie den Weg ins Ungewisse.

Tatsächlich entscheidet sie sich dafür, mit allen, die sie begleiten wollen, in die wilden und noch nicht erschlossenen Flusskönigreiche vorzustoßen und dort eine neue Existenz aufzubauen und findet auch einige Unterstützer, die sie mit den notwendigen Dingen versorgen.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Der Orkfresser (Roman, Fantasy)

12. September 2018

© Klett Cotta, Hobbit Presse

Christian von Aster gehört zu den Autoren, die die deutsche Szene weniger mit Massenware beglücken als mit witzigen und frechen Werken, aus denen die Satire nur so hervor quillt. Deshalb macht er sich auch in seinem neusten Buch „Der Orkfresser“ bewusst über die Auswüchse des Marktes lustig und schwenkt dann doch wieder zu einem düster-intelligenten Märchen um.

INHALT
Aaron Tristen hat es eigentlich geschafft. Seine Romane um „Engel gegen Zombies“ haben die Bestsellerlisten gestürmt, stehen auf den Listen auf Platz eins, und wann immer er eine Lesung macht, stürmen die Fans die Bude.

Aber der neuste Termin dieser Art bringt ihm zum Grübeln, denn er merkt, wie sehr er in die perfide Maschinerie geraten ist, in der für seinem Agenten und dem Verlag nur noch eine Kuh ist, die gemolken werden muss, so gut es geht.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Buch] Release-Party zur Schwerttanz-Saga 3

25. August 2018

© Kay Noa

Vom 07.09. – 09.09.2018 feiert Autorin Kay Noa das Erscheinen ihres neuen Werkes.

Dazu heißt es auf der Facebook-Veranstaltungsseite:
„Endlich mit zwei Monaten Verspätung erscheint Band 3 meiner Schwerttanz-Saga. Seid dabei und feiert mit. Es gibt Infos aus der epischen High Fantasy-Welt der Schwerttanz-Saga, schöne Gewinne, gute Laune und vieles mehr.“

Den Rest des Beitrags lesen »


[Buch] Reinlesen in „Blutroter Stahl“

23. August 2018

© Mantikore Verlag

Bei TOR-ONLINE kann man im Rahmen des FICTION FRIDAY nun in die Anthologie „Blutroter Stahl“ reinlesen, genauer gesagt kann man sich die komplette Story „In den Wäldern so still“, aus der Feder von Christian Günther, einverleiben.

KLAPPENTEXT
Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde. Wir sind das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Diese spannende Kurzgeschichtensammlung bietet einen einmaligen Einblick in die vielfältige deutschsprachige Fantasy-Szene. Neue Talente und bekannten Größen der schreibenden Zunft präsentieren fantastische Geschichten aus dem sog. „Sword & Sorcery“ Genre. In 18 Kurzgeschichten treffen martialische Elemente auf klassische und düstere Fantasy.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Das Sandschiff (Roman, Fantasy)

13. August 2018

© Saphir im Stahl

Michael H. Schenk ist den meisten deutschen Lesern wohl durch seine Saga um „Die Pferdelords“ bekannt, die sich stilsicher durch die Gefilde der High-Fantasy bewegte. Mit „Sky-Troopers“ beweist der Autor, dass er sich auch in der Science Fiction zurecht findet, auch wenn man das im vierten Band „Das Sandschiff“ nicht recht glauben mag.

IHNALT
Joan Redfeather ist nicht nur die Tochter eines Admirals der Sky-Navy, sondern auch Anführerin eines Haufens knallharter Hunde unter den Sky-Troopers. Gemeinsam mit ihren Männern und Frauen ist sie immer da unterwegs, wo militärische Eingriffe nötig sind. Denn mit der „Schwarzen Bruderschaft“ gilt es Piraten auszuschalten, die immer wieder die Ressourcen des Direktorats angreifen. Und auch jetzt erwartet sie wieder ein solcher Einsatz, der nicht so einfach und überschaubar ist, wie er anfangs scheint.

Den Rest des Beitrags lesen »