Seelenfänger App Update incl. Gewinnspiel

Das Seelenfänger-Team lässt sich nicht lumpen und verbindet das November Update seiner Android-App mit einem kleinen feinen Gewinnspiel.

Die Teilnahme ist easy. App installieren, NSC/SC erstellen, einsenden, und auf Losglück hoffen.

Weiterlesen „Seelenfänger App Update incl. Gewinnspiel“

[Rezension] Broken Sword – Das zerbrochene Schwert (Roman, Fantasy)

© Mantikore Verlag

Poul Anderson (1926-2001), faszinierte seine Leser vor allem zwischen den fünfziger und achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts durch seine Science Fiction-Romane um Dominic Flandy. Aber er verfasste auch einiges an Fantasy, vor allem begeisterten ihn die Mythen und die Geschichte der Heimat seiner Vorfahren, wie sein bekanntester Roman „Broken Sword – Das zerbrochene Schwert“ beweist, das erstmals 1971 unter dem Titel „Das geborstene Schwert“ auf Deutsch erschien.

INHALT
Schon seit langer Zeit liegen Elben und Trolle im Krieg miteinander. Die einzige Waffe gegen die Feinde ist ein altes, zerbrochenes Schwert, das Fürst Imric und seine Mannen aber nicht führen können, weil sie die Eisenwaffe genau so töten könnte.

Weiterlesen „[Rezension] Broken Sword – Das zerbrochene Schwert (Roman, Fantasy)“

[Trailer] Colour out of Space

Eine weitere Kurzgeschichte aus dem Schaffenswerk vom H.P. Lovecraft kommt auf die Leinwände der weltweiten Lichtspielhäuser.

Wer, wie ich, sich die Story vorher lesetechnisch ins Hirn schrauben möchte, wird u.a. beim Festa Verlag, Chronik des Cthulhi Mythos I, ISBN: 978-386552-144-6 fündig.

Weiterlesen „[Trailer] Colour out of Space“

[Rezension] The Electric State: Ein illustrierter Roman (Science Fiction)

© Fischer Tor

In seiner Heimat Schweden und später auch in der Welt ist der Künstler und Autor Simon Stålenhag wohl vor allem durch seine hyperrealistischen Bilder, eingebettet in surreale Geschichten einer Welt der nahen Zukunft, in der die Apokalypse anders eingetreten ist als erwartet. Dabei setzt er weniger auf Action, als auf die Ausdruckskraft seiner Bilder und Texte.

INHALT
Im Jahr 1997 hat ein Drohnenkrieg weite Teile von Amerika zerstört, viele Gebiete sind im Chaos versunken und haben sich in eine postapokalyptische Wüste verwandelt. Viele der Überlebenden sind nicht mehr in der Lage, das Grauen in der Realität zu ertragen, viele flüchten sich in eine virtuelle Scheinwelt, die sie offensichtlich auch am Leben erhält.

Weiterlesen „[Rezension] The Electric State: Ein illustrierter Roman (Science Fiction)“

Mattel hat UNO Braille veröffentlicht

© Mattel Games

Weil der Oktober so randvoll war, ist das Thema etwas abseits geraten, aber ich bin gerade durch einen Link wieder drauf gestoßen. Was, wie, wo? Also seit etwas über einen Monat hat Mattel Games eine Braille-Version seines Spieleklassiker UNO auf den amerikanischen Markt zum verkauf stehen. Diese Version wurde mit der National Federation of the Blind „NFB“entwickelt und soll dank seiner nun vorhandenen Braille-Prägung auch für sehbehinderte und blinde Spieler*in geeignet sein.

Weiterlesen „Mattel hat UNO Braille veröffentlicht“

Schon ein paar Tage erhältlich: „Cthulhus Ruf: Das Lesebuch“

© Fischer TOR

Eigentlich ist das Horror-Genre nicht so meins, mit all seinen Auswüchsen, nicht so wirklich meins. In kleinen Dosen schaffe ich es dann ab und an doch mal einen Film, eine Serie, ein Buch, … zu konsumieren. Ja hier auf meinem Blog stehen auch einige Genre-Rezensionen, welche ich dank tatkräftiger Mithilfe veröffentlichen konnte.

Nun bin ich auf der Suche nach Lesefutter auf das seit einigen Tage erhältlich „Cthulhus Ruf: Lesebuch“ gestossen.  Und hui, was soll ich sagen, damit bekommt mein Buchregal Zuwachs. Mein viertes H.P.Lovecraft Buch – dafür bekomme ich nun bestimmt viel Asche auf mein Haupt. Oder für die Beichte das ich erst ein paar mal, an einer Hand abzählbar, das Rollenspiel erleben konnte.

Weiterlesen „Schon ein paar Tage erhältlich: „Cthulhus Ruf: Das Lesebuch““

Blade Runner – es war einmal…

Seit ein paar Tage haben wir November 2019 – nerdgeschichtlich gesehen, den Blade Runner Monat schlechthin.

Man was liebe ich diesen Film (und ja, auch seinen Nachfolger) und erst einmal den Roman (hier aber eher die alte Übersetzung).

Weiterlesen „Blade Runner – es war einmal…“