[Erschienen] Blutroter Stahl (Sword & Sorcery Anthologie, Erweiterte Neuauflage)

10. Juli 2018

© Mantikore Verlag

Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde. Wir sind das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Diese spannende Kurzgeschichtensammlung bietet einen einmaligen Einblick in die vielfältige deutschsprachige Fantasy-Szene. Neue Talente und bekannten Größen der schreibenden Zunft präsentieren fantastische Geschichten aus dem sog. „Sword & Sorcery“ Genre. In 18 Kurzgeschichten treffen martialische Elemente auf klassische und düstere Fantasy.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

[Rezension] Dampf über Europa (Anthologie, Steampunk)

30. Juni 2018

© Arcanum Fantasy-Verlag

Das Genre des Steampunk erfreut sich hierzulande immer noch großer Beliebtheit, so dass immer wieder Kurzgeschichtensammlungen oder Romane zu dem Thema erscheinen. Während in anderen Ländern die entsprechenden Elemente in die frei erfundenen Settings einfließen, scheint man im deutschsprachigen Raum doch die Variante zu bevorzugen, in der eine Alternativwelt geschildert wird, die nur in ein paar Details von der Historie abweichen. Das ist auch in „Dampf über Europa“ der Fall.

INHALT
Zehn Autoren beschäftigen sich mit der Zeit des ersten Weltkriegs. Das beginnt mit dem Attentat auf den österreichischen Thronfolger in Sarajewo, das einen anderen Ablauf nimmt, als erwartet, aber mit dem gleichen Ergebnis endet. Der Krieg nimmt seinen Lauf und während sich die Nationen die Köpfe einschlagen, erkennen einige wenige Männer und Frauen, das vieles davon gesteuert wurde.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Phantastische Sportler (Anthologie)

3. Mai 2018

© Verlag Torsten Low

Auch wenn Anthologien auf dem deutschen Markt eher einen schweren Stand haben, so besitzen sie doch eine gewisse Fangemeinde, die gerade die kurzen Texte zu festgelegten Themen mögen und dadurch gerne auch neue Talente kennenlernen. Diese Wünsche erfüllt auch „Phantastische Sportler“, eine Sammlung von 22 Geschichten, die mit einem Wendecover daher kommt, so dass man das Buch von beiden Seiten lesen kann.

INHALT
„Dabei sein ist alles“, sollte eigentlich die Maxime sein, unter denen Sport getrieben werden sollte. Aber so lange es Menschen gibt, haben sie diesen auch schon immer als Maßstab für Leistung gesehen – „Höher, schneller, weiter!“, das sind die Ziele, die so manchen dazu bringen bei Wettkämpfen zu schummeln, oder aber sich körperlich so zu verausgaben und zu verändern, um bei allen anderen anerkannt zu sein.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Eigenes] Ultima Ratio: Fragmente der Zeit – Im Teilzeithelden Kurzcheck

6. April 2018

© HTV

Es gibt eine weitere Rezension zu unserer Anthologie „Fragmente der Zeit“. Léo Boulanger kommt für die Teilzeithelden zu folgendem Fazit:

„Als Neueinsteiger in das Pen&Paper-System UltimaRatio – Im Schatten von Mutter waren die Kurzgeschichten eine gute und sehr unterhaltsame Möglichkeit, ein wenig mehr über die Welt hinter dem System zu erfahren. Auch sind die Geschichten alle unterschiedlich, was wiederum für das Spielen und Vorgehen mit Charakteren einiges an Anregungen bietet. Sollte man mal ein Wort nicht rein durch den Kontext  Den Rest des Beitrags lesen »


[Buch] REISEZIEL UTOPIA erhältlich

9. März 2018

© Edtion Roter Drache

Science Fiction – das bedeutete in den vergangenen Jahren literarisch schwerpunktmäßig Dystopien. Das war einmal anders, im goldenen Zeitalter der SF und auch noch in den 1970ern sah das Genre Themen wie Technologie oder gesellschaftliche Entwicklungen oftmals aus einem positiven Blickwinkel, beschrieb ein lebenswerte, eine bessere Zukunft. Die vorliegende Sammlung von Kurzgeschichten möchte an diese Tradition der Science Fiction anknüpfen und einen Blick in eine bessere Zukunft ermöglichen — aber auch positive Utopien sind immer eine Frage des Betrachtungswinkels … 

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Rund um die Welt in mehr als 80 SF-Geschichten (Anthologie, SF)

10. Februar 2018

© Saphir im Stahl

In seinem Vorwort erzählt Erik Schreiber, dass es ihm wichtig war, Bücher zu veröffentlichen, die ihm selbst Spaß machen und am Herzen liegen. Und eine Idee scheint ihn nie los gelassen zu haben – eine Anthologie heraus zu bringen, in der Autoren aus möglichst vielen Ländern der Welt ihre Geschichten zum besten geben. „Rund um die Welt in mehr als 80 SF-Geschichten“ ist das Ergebnis dieser Idee und den dazugehörigen Bemühungen. Das Buch vereint 93 Schriftsteller aus 41 Ländern unter einem Deckel.

INHALT
Die Autorinnen und Autoren erzählen Geschichten aus der nahen und etwas ferneren Zukunft. Einge spinnen bereits bestehende technische Entwicklungen und deren Möglichkeiten weiter und zeigen die Auswirkung auf ihre Menschen, andere wieder machen sich Gedanken, wie die Zukunft aussehen könnte, wenn unsere heutige Zivilisation einmal zusammen gebrochen ist. Aliens und Raumschiffe kommen eher selten vor sie scheinen nicht wirklich ein wichtiges Thema zu sein, ebenso wie Action oder dramatische Abenteuer ohne weitere Hintergedanken.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Ausschreibung] Schattengalaxis Anthologie

8. Februar 2018

Ich suche Dich!

Okay, nein, das wird hier jetzt kein Datingportal. Ich wüsste eh nicht, wo ich das bei meinem Terminkalender noch unterkriegen sollte. Stattdessen suchen Daniel Isberner und ich nach Autoren für eine Anthologie — und wie ihr aus der Überschrift sicher schon erahnen könnt, soll die im Schattengalaxis-Universum angesiedelt sein.

Den Rest des Beitrags lesen »