[Buch] Menschmaschinen erscheint pünktlich zur LBM

18. März 2017

Ob Dampf, ob Öl oder Elektroimpulse – seit jeher träumt der Mensch von der Verbesserung seiner selbst.

Nun haben sich zehn Tüftler an die Aufgabe gewagt, das fleischliche Selbst zu modifizieren und auf eine neue Stufe zu bringen. Ob mechanische Gliedmaßen, dampfende Herzen oder roboterartige Haushaltshilfen – der Traum hat die Realität bereits eingeholt.

Diese Anthologie enthält zehn Geschichten aus steam-, cyberpunkigen und transhumanen Welten aus der Feder von Thorsten Küper, Melanie Ulrike Junge, Marco Ansing, Gloria H. Manderfeld, Mia Steingräber & Tobias Rafael Junge, Peer Bieber, Peter Hohmann, Andreas Winterer, Eva Strasser und Anja Bagus.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Das Science Fiction Jahr 2016

19. Februar 2017
© Golkonda

© Golkonda

Herausgeber: Hannes Riffel, Sascha Mamczak
Verlag: Golkonda Verlag
Format: Taschenbuch, Klappbroschur
Seitenzahl: 600
Erschienen: September 2016
ISBN: 978-3944720975
Preis: 29,90 Euro

von: Kris

Ganz offensichtlich hat die Weiterführung des „Science Fiction Jahrbuchs“ aus dem Heyne Verlag so viel Interesse gefunden, dass der Golkonda-Verlag auch damit weiter macht. Bewusst konzentriert man sich weiterhin nur auf die Science Fiction und lässt die restlichen Genres außer Acht. Das merkt man in diesem Band um so mehr. Eingegangen wird vor allem auf die Ereignisse des Jahres 2015, da ein solcher Wälzer nicht zeitnah produziert werden kann.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Rat der Neun #01 – Gezeichnet

16. Februar 2017
© Hörverlag

© Hörverlag

Autorin: Veronica Roth
Sprecher: Laura Maire, Shenja Lacher
Verlag: der Hörverlag
Format: 2 MP3 CDs, Pappschuber
Spieldauer: 16 h 4 min
Erschienen: Januar 2017
ISBN: 978-3844524970
Preis: 14,99 Euro

von: Moritz

Nach der Bestimmungs-Reihe legt Veronica Roth nun nach und haut hier nun den Auftaktband der nächsten Reihe raus. Wobei es dabei wieder in ein spezielles gemischtes Universum geht. Also losgehört…

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Cantals Tränen – Neun Erzählungen aus dem Argona-Universum

3. Februar 2017
© Wurdack Verlag

© Wurdack Verlag

Autor: Armin Rößler
Verlag: Wurdack Verlag
Genre: Science Fiction
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 242
Erschienen: Oktober 2016
ISBN: 978-3955560966
Preis: 12,95 Euro

von: Würfelheld

Die eine oder andere Kurzgeschichte von Armin Rößler habe ich, u.a. durch Anthologien wie „Tiefraumphasen“ und „Gamer“, bereits konsumieren dürfen. Und ja, das ein oder andere Endprodukt haben wir, mit Frank Hebben, auch schon auf die Beine gestellt. Dies hält mich aber nicht davon ab, meine Nase zwischen die Buchdeckel von „Cantals Tränen“ zu stecken und zu schauen was Armin hier zusammengestellt hat.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Goon

31. Januar 2017
© Amrun Verlag

© Amrun Verlag

Autor: Bodo Kroll
Verlag: Amrun Verlag
Format: Paperback
Seitenzahl: 274
Erschienen: März 2016
ISBN: 978-3944729756
Preis: 12,90 Euro

von: kris

Bodo Kroll ist ein deutscher Autor aus dem Bereich der Science Fiction, der schon auf einige Veröffentlichungen zurückblicken kann, unter anderen bei der Heftserie „Ad Astra“ aus dem Hary Verlag. Sein neuster Streich „Goon“ erscheint beim Amrun Verlag.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Netz] Zeit Online interviewte William Gibson

21. Januar 2017

William Gibson (u.a. Neuromancer) stand Zeit online für ein Interview zur Verfügung. Ich finde das ist mehr als einen Blick wert.

Das ganze findet sich HIER.


[Rezension] Die Terranauten (Hörbuch)

17. Januar 2017
© Hörverlag

© Hörverlag

Autor: T.C. Boyle
Sprecher: August Diehl, Ulrike C. Tscharre, Eli Wasserscheid
Verlag: Der Hörverlag
Format: 2 MP3 CDs
Laufzeit: 16h 46min (gekürzte Lesung)
Erschienen: 2016
ISBN: 978-3844523843
Preis: 24,99 Euro

von: Würfelheld

„Die Terranauten“ ist mein Erstkonsumkontakt mit T.C.Boyle. Auf den Autor bin ich über Denis Schecks Sendung ARD druckfrisch aufmerksam geworden. Ich muss sagen, dass ich durch die Tipps von Scheck schon das ein oder andere gute Werk konsumieren konnte. Als ich dann herumstöberte kam mir „Die Terranauten“ vor die Linse und mir viel die Lobhudelei ein. Somit war es an der Zeit Boyle eine Chance zu geben und abzuwarten wie mir das Werk gefiel, schließlich greift Boyle hier auf das in den 1990er Jahren stattfindende Experiment „Biosphere 2“ zurück und verarbeitet die Geschehnisse auf seine Art.

Den Rest des Beitrags lesen »