8. WOPC: Auswertung & Downloads – pünktlich zum GRT

Wie jedes Jahr war es ein Wettlauf gegen die Zeit – und wie jedes Jahr haben wir es irgendwie geschafft. Ein Dank auch an unsere Juroren Philipp und Elea vom Nerdigen Trashtalk (bzw. Nerds-gegen-Stephan) und Jörg Köster (Seelenfänger) und die Notjuroren Sarah aka Agonira (Slay!) und Constantin/Blakharaz (Starslayers), ihr habt alle tolle Arbeit in kürzester Zeit gemacht! Notjuroren? Was war passiert? Beim Ausloben der Herbstkategorie und dem Hinweis auf Herbstlande haben wir gar nicht dran gedacht, dass wir Philipp damit in ein Gewissenskonflikt bringen, was uns aber recht schnell bewusst wurde und so lässt Philipp die Kategorie „Herbst“ aus, wo die Notjuroren übernommen haben.

Wie immer war es Aufgabe in jeder Kategorie eine TOP 6 zu erstellen nach eigenem Geschmack, die bekommen dann je nach Platz 10/7/5/4/3/2 Punkte und dann wird zusammengezählt.

Starten wir mit der Kategorie Cyberrunner, wobei Platz 1 satte 30 Punkte geschafft hat, sprich jeder Juror hat ihn auf Platz 1 gewählt.

Weiterlesen „8. WOPC: Auswertung & Downloads – pünktlich zum GRT“

Cyberpunk Documentary PART 1 | Neuromancer, Blade Runner, Shadowrun, Akira

Danke der deutschen Shadowrun-Facebook-Seite drauf gestoßen. Sollte man sich reinziehen. Wobei jeder Nerd wohl eine etwas andere Auffassung davon hat, wie das Cyber in den Punk kam. Da streiten sich teils sogar die Beteiligten. Aber das ist ein ermüdende Diskussion.

Und da ja 2020 vor der Tür steht, finde ich, die Doku sollte hier geteilt werden…

Weiterlesen „Cyberpunk Documentary PART 1 | Neuromancer, Blade Runner, Shadowrun, Akira“

Blade Runner – es war einmal…

Seit ein paar Tage haben wir November 2019 – nerdgeschichtlich gesehen, den Blade Runner Monat schlechthin.

Man was liebe ich diesen Film (und ja, auch seinen Nachfolger) und erst einmal den Roman (hier aber eher die alte Übersetzung).

Weiterlesen „Blade Runner – es war einmal…“

[Rezension] The Man in the High Castle: Das Orakel vom Berge (Hörbuch, SciFi)

© Argon-Verlag

Ich habe es irgendwie geschafft, den Hype um die Amazon-Serie zu verschlafen und so passt es mir gut in den Kram, dass ich mir für den Würfelhelden das Hörbuch genauer anhören durfte. Der klassische Beckenbauer passt hier mit „Schaun mer mal“ absolut nicht, also „Hörn mer mal“!

INHALT
Gesc/hickt gemacht. Der Autor und sein Erzähler geben uns die benötigten Informationen zu Setting und Handlung häppchenweise durch eine Vielzahl an Charakteren. Das ist toll gemacht, verlangt aber einiges an Aufmerksamkeit.

Weiterlesen „[Rezension] The Man in the High Castle: Das Orakel vom Berge (Hörbuch, SciFi)“

[Rezension] Blade Runner: Träumen Androiden von elektrischen Schafen? (Hörbuch, SF, Neuauflage)

© Argon Verlag

Autor: Philip K. Dick
Übersetzer: Manfred Allie
Sprecher: Torben Kessler
Verlag: Argon Verlag
Format: 2 MP3-CDs
Laufzeit: ca. 465 Minuten
Erschienen: September 2017
ISBN: 978-3839815816
Preis: 15,95 Euro

von: Würfelheld

Nachdem ich letztlich, Dank FISCHER Tor, die Buchversion konsumieren durfte, kann ich nun meine Lauscher, dank des Argon Verlages, mit dem passenden Hörbuch fluten. Die neue Print-Übersetzung konnte mich schon einmal begeistern und so ist, kurz vor dem Kinofilm, die Hoffnung groß, das dieses Hörbuch es erneut schafft.

Weiterlesen „[Rezension] Blade Runner: Träumen Androiden von elektrischen Schafen? (Hörbuch, SF, Neuauflage)“

[Film] Neuer TV-Trailer zu Blade Runner 2049

Am 5.Oktober 2017 ist es endlich soweit. Warner Bros. bringt die Fortsetzung von Blade Runner 2049 in die weltweiten Lichtspielhäuser. Nun gibt es zwei neue Trailer, welche meine Vorfreude weiter anheizen. Und wer es wie ich nicht aushalten kann, lege ich die neue Buchfassung ans Herz.

Weiterlesen „[Film] Neuer TV-Trailer zu Blade Runner 2049“

[Rezension] Blade Runner: Träumen Androiden von elektrischen Schafen? (Roman, SF, Neuauflage)

© FISCHER Tor

Autor: Philip K. Dick
Übersetzung: Manfred Alliè
Verlag: FISCHER Tor
Format: Klappbroschur
Seiten: 268
Erschienen: August 2017
ISBN: 978-3596297702
Preis: 14,99 Euro

von: Würfelheld

Der im Dezember 1928 in Chicago geborene Philip Kindred Dick braucht 1968 unter dem Titel „Do Androids dream of electic sheep“ zum ersten mal sein mittlerweile als Meisterwerk zu bezeichnendes Werk heraus. Den meisten dürfte der Titel „Blade Runner“ vom im Juni 1982 erscheinenden Kinoklassiker mit Harrison Ford ein geläufigerer Begriff sein. Nun wird im Oktober der Nachfolger Blade Runner 2049 in die Kinosäle kommen und somit hat es sich Fischer TOR nicht nehmen lassen eine entsprechende Neuauflage, inklusiver neuer Übersetzung, herauszubringen.

Weiterlesen „[Rezension] Blade Runner: Träumen Androiden von elektrischen Schafen? (Roman, SF, Neuauflage)“