Media Monday #246

Es ist wieder Montag, also wandert der Blick rüber zum Medienjournal-Blog auf die neuste Ausgabe des Media Monday. Also dann, ohne Umschweife mal losgelegt.

HarryDresden1-15-NJ1. Meine größte Passion ist/sind ja zurzeit Harry Dresden. Ich habe mich einfach mal dazu entschlossen, mir mal wieder einiges an Zaugs, nachdem die englischen RPG PDFs und die Serie rumliegen, gab es nun die Feder&Schwert Buchreihe. Was soll ich sagen, die ersten beiden sind auch schon konsumiert.

2. Gerade Cthulhu finde ich ja ungemein faszinierend, weil es bis vor ein paar Wochen immer auf meiner „Vermeiden“-Liste stand und mich nun dank des neuen RPGs von Pegasus und einigen Werken aus dem Festa Verlag doch in seinen Bann gezogen hat. Ba vllt kam es auch durch True Detectiv zustand. Wie auch immer, jetzt muss ich auf jeden Fall auf diesen farbigen Herrscher aufpassen….

3. „Die Mission“ von Ann Leckie hat mich dahingehend enttäuscht, dass dieser Nachfolgeband von „Die Maschinen“, seines Zeichens ein Werk was beim HUGO Award für Aufsehen gesorgt hat, nicht an den ersten Teil ranreicht und das man dermaßen schnell in einer kuscheligen Space Opera drinsteckt und der Weg daraus leider durch einen langen Text führt. Eine Rezension folgt die Tage

4. Ein erstes Highlight im noch jungen Jahr war für mich …schwierig zu beantworten. Ich habe zwar schon etliches an Büchern, Spielen, Filmen und TV-Serien in diesem Jahr konsumiert. Ein absolutes Highlight such ich aber noch. Es war vieles dabei, was wirklich gut war und ohne Probleme ein zweites oder drittes Mal konsumiert werden kann, aber Nichts was in die Top 10 kommt. Aber das Jahr ist noch lang und es stehen noch einige Wunschtitel an. Also da kann man mich noch wirklich überzeugen.

5. Cesarp hat bis jetzt eine vielversprechende (WWE) Karriere hingelegt, schließlich ist es für einen europäischen Wrestler nicht gerade einfach im Business Fuss zu fassen. Ich hoffe die Schulterverletzung ist bald erledigt und es wird wieder Landvogt-TV geben!

6. Wenn Zeit/Geld kein Problem wäre(n), wäre es ja mein Traum, eine Snow Crash-Verfilmung auf die Beine zu stellen.

7. Zuletzt habe ich Soylent Green und das war wirklich Freaky, weil der Film, trotz des Alters rockt. Allerdings muss man ihm dann wirlich die Synchroklopper verzeihen. Ich für meinen Teil würde aber auch hier ehr zum Buch von Harry Harrison, welches man vom Mantikore Verlag bekommt, raten.

Damit bin ich auch schon wieder durch. Ich hoffe ihr hatte viel Spaß! Über Kommentare freue ich mich.

 

 

Advertisements

4 Antworten zu Media Monday #246

  1. greifenklaue sagt:

    Vor Deiner Lesegeschwindigkeit zücke ich den Hut!

  2. Harry Dresden ist echt eine üble Sucht. 🙂 Kaum hatte ich den ersten durch, mussten die nächsten zehn Bücher auch dran glauben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: