[Preview] Der niveauvolle Trashtalk #45: Alle Themen des RPG`n`more-Podwichteln 2021 durchgesprochen (2/2)

Ich muss gestehen, als Philipp mich bat diese Folge zu besprechen, musste ich erst einmal ganz tief ins Archiv verschwinden um mich an den ersten Teil zu erinnern. Aber stimmt, da war was – so knapp nach Jahresanfang 2022. Also noch gar nicht lange her 🙂 . Man könnte fast davon ausgehen, das Philipp keinen Bock auf diese Podwichtel-Folge hatte, aber da er die Tage Startschuss fürs Podwichteln 2023 gegeben hat, scheint es ein anderes Problem gegeben zu haben. Welches überlasse ich euren Gedankenkino (bitte haut es in die Kommentare 🙂 ) !!!

Zu Beginn begrüßt Philipp dann Teresa Fritsch vom Würfelpech e.V., welche zum wiederholten Male dabei ist, und wir landen auch ohne Uschweife in einem Tee-Getränketest. Salute.

Nach noch nicht einmal 7 Minuten sind Teresa und Philipp auch schon in einer kleinen Medienschau vertieft. Den Anfang macht Teresa mit dem Videospiel „Kena: Bridge of Spirits“. Danach geht es mit Philipp weiter. Dieser wirft einen Blick in das 5. Ausgabe des Dungeonslayer-Fanzines SLAY.

Upps, nach knapp 18 Minuten widmen sich Teresa und Philipp dann auch schon dem Hauptthema, dem Podwichteln zu. 90 Minuten! Ich muss sagen, es wird richtig bunt… Teresa und Philipp stellen sich Fragen von Fanzines, über Filmvorlagen, bis zu Verpflegung hin zu Lizenzen.

Kommen wir nun zu meiner Meinung zu dieser Folge. Der Einstieg ist easy und geht schnell. Den Tee vom Getränketest werde ich mir nicht geben. Aber das liegt daran, das ich diese Woche, in meiner Heimatstadt, einen neuen Teeladen entdeckt habe und ich diesen, über den kommenden Winter hinweg, mehrfach aufsuchen werde.

Die Medienschau hat mich angefixt. Das von Teresa genannte Videospiel habe ich mir mal auf den Merkzettel geschoben. Die SLAY(s) muss ich mir bei Gelegenheit auch noch alle als Print holen…

Das Beantworten einer Vielzahl der eingereichten Podwichtel-Fragen geht Gesprächsduo gut von der Hand. Man merkt schnell wo die Unterschiede der Beiden liegen und wie sie unserem nerdigen Hobby nachgehen. Die Einblicke in ihren Spielalltag sind teils sehr persönlich und man kann hier einiges erfahren. Die Anekdoten und Situationsbeschreibungen aus Rollenspielrunden hat man mich ja schnell gefangen, das schaffen Beiden öfters ohne das es unangenehm wird oder man sich fremdschämen muss.

Leute, nun kommt eine Premiere für meine Previews… 🙂 Ich habe Philipp, sowohl hier, als auch in persönlich Gesprächen öfters gebeten, bei seinen Folgen die Zeit im Auge zu behalten, und sich teils kürzer zu fassen. ABER hier finde ich, es zu kurz. Ich hätte gerne noch länger gelauscht!

Ich für meinen Teil bin mit dieser Folge zufrieden! Philipp Deine Hoffnung auf „nölen“ erfüllt sich hier nicht 🙂

L I N K S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: