Media Monday #291

Neuer Montag – neuer Media Monday.

1. Tom Cruise ist in meinen Augen vielfach überschätzt, schließlich gibt es genügend andere Schauspieler die ihre Charaktere überzeugender darstellen. Hier erinnere ich mich immer wieder mit Graus an seine Leistungen in „Days of Thuinder“ – alleine die Cockput-Szenen lassen mich immer schreiend den Raum verlassen.

2. Wohingegen ____ bitte gerne langsam ins Rampenlicht hinüberwechseln dürfte, immerhin ____ . Hier fällt mir derzeit kein/e Schauspieler/in ein die einen Push in Richtung Rampenlicht so wirklich verdient hätte.

3. Sherlock Holmes wurde bereits von mehreren DarstellerInnen verkörpert, doch am überzeugendsten war bisher sicherlich Benedict Cumberbatch, welcher Holmes für mich wieder konsumfähig gemacht hat. Bis zu der aktuellen BBC Serie war ich von Holmes durch die ein oder andere Serie und Film echt abgeschreckt und gelangweilt. Das waren für mich einfach altes eingestaubte Geschichten die sich um einen alten Pfeifferauchenden, Huttragenden merkwürdigen Engländer drehten.

4. Damit ich mich so richtig grusele, muss meine Ex-Freundin nur in meiner Nähe auftauchen. LoL – Ernsthaft, dieser ganze Horror, Thriller, usw. Filmkram ist da nicht zieführend. Aber wenn ich z.B. Bear Grylls in seinen Survival Dokuserien Ziegenaugen essen, oder ein Kamel als Decke verwenden sehe, da gruselt es mich dann doch.

5. Wenn es darum geht, opulenten Luxus und den Lifestyle der High Society zu inszenieren, hat die Realität von Hollywood die Nase ganz weit vorn, denn was sich da so gegeben wird ist doch echt mehr als peinlich und ist dermaßen weit vom Schuss, das ich bei den gelieferten Bildern einfach nur schnell wegschalten muss.

6. Dystopische und/oder endzeitliche Geschichten faszinieren mich schon wirklich sehr lange, ob es Filme wie etwas „Mad Max“ oder „Doomsday“, Romane wie „Die Strasse“ oder die Pen & Paper Rollenspiele „Cyberpunk 2020“, „ndzeit“, „Corporation“ und „Shadowrun“ sind. Endzeit- bzw. Dsytopisches hat mich schon wirklich viele Stunden unterhalten und ich bin immer wieder auf der Suche nach neuem Konsumfutter. Also wenn jemand von Euch den ein oder anderen Trpp hat bitte in den Kommentaren hinterlassen. Bevorzugt ist dabei ehr nicht so mainstreamiges, also wo man nicht direkt drüber stolpert.

7. Zuletzt habe ich mit der dritten Staffel von „The Blacklist “ angefangen und das war eine sehr gute Entscheidung, weil James Spader einfach einen genialen Job abliefert und seine Rolle genial rüberbringt. Ausserdem finde ich die Mischung von Bild und Soundtrack hervorragend.

Damit ist mein Media Monday auch schon wieder vorbei. Ich hoffe es hat Euch gefallen.

Würfelheld

Advertisements

3 Antworten zu Media Monday #291

  1. Wortman sagt:

    1000 Punkte für Nr. 1 🙂 🙂
    Basil Rathbone ist immer noch mein Favorit bei den Holmes.
    Wenn meine Exfreundin um die Ecke kommen würde, da gruselt es mich auch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: