[Blogstöckchen] 11 Fragen zum Rollenspiel

Verstecken scheint nichts zu bringen, Gloria von den Nerd-Gedanken hat es trotzdem geschafft mir eins der fliegenden Harthölzer an den Kopf zu werfen *aua*. Na da man Holz nicht verschwenden soll, mache ich mich mal an die 11 Fragen, schließlich will ich auch mal werfen.

Also ab dafür…

 01. Was ist dein ältester, noch gespielter Rollenspielcharakter?
Das ist Richi, ein Orkganger, welchen ich seinerzeit in Shadworun 3 angefangen habe zu spielen, Seitdem macht dieser alte Ork den Rhein-Ruhr-Schatten unsicher und erfreut durch seine „einfache Strickung“ und „Unberechenbarkeit“ seine Mitläufer und sorgt regelmäßig für Kopfkratzer beim Spielleiter. Was will man mehr?

02. Welche Rolle im PnP wolltest Du schon immer mal ausprobieren, hattest aber bislang nie Gelegenheit dazu?
Derzeit eigentlich nichts, wobei es sicherlich das ein oder andere RPG gibt welches ich gerne mal zocken möchte / wieder zocken möchte, allerdings unabhängig von einem speziellen Charakter bzw. Rolle.

03. Gab es in Deiner Umwelt schon Menschen, die negativ auf Dein Rollenspiel-Hobby reagiert haben?
Nicht das mir jetzt einfallen würde. In der Regel herrscht Ahnungslosigkeit oder Neugier.

04. Jemand schenkt Dir 5000€ für die Komplett-Ausstattung eines LARP-Charakters. Welchen Charakter würdest Du damit ausstaffieren?
Mh LARP ist nicht so mein Ding, aber wenn ich da mal eintauchen wollen würde, dann ginge es in Richtung Firefly-LARP, Endzeit-LARP oder aber als Krieger so schön mit Zweihänder usw.

05. Lieber Elfen oder lieber Orks?
Orke, eindeutig Orks (siehe Frage 01). Ich mag Elfen nur gegrillt🙂
„Auch Orks sind Menschen – wer was anderes behauptet bekommt Ärger, Omae“

06. Welches Spielerverhalten im Rollenspiel kannst Du überhaupt nicht leiden?
Ich mag dieses Min-Maxen und Charakterpolieren so ganz und gar nicht. Ich finde Charaktere die ihre Ecken und Kanten haben einfach greifbarer als dieses ganze Teflon-Gedöns, davon haben wir ja im RL schon genug, da brauche ich das nicht auch noch am Spieltisch.

Auch kann ich es nicht ab, wenn Leute „InTime“ und „OutTime“ nicht auf die Kette bekommen und sich somit in Geschehnisse einmischen, die sie natura mitbekommen, aber ihr Charakter nicht. Und wenn dieses dann noch zu Diskussionen führt, ist bei mir der Ofen aus.

07. Mit welchen System erfolgte Dein „Erstkontakt“ zum Rollenspiel?
Mit „Das schwarze Auge“ damals noch von Schmidt Spiele.

08. Du hast ein neues RP-Regelwerk in die Hand bekommen. Welchen Teil des Regelwerks liest Du zuerst und warum?
In der Regel bin ich „Normalleser“, sprich von vorne nach hinten weg. Habe ich mir das Buch allerdings nur wegen dem Hintergrund zugelegt, dann natürlich nur diesen.

09. Deine Spielrunde läuft irgendwie zäh und dröge – was tust Du, um das zu ändern?
Das hängt ein wenig von den Mitspielern und der Gruppenzusammensetzung ab, aber was hilft, siind Ausbrüche aus dem üblichen 0 8 15, ob es unerwartete Charakterausraster oder aber Humor ist, muss man dann ein wenig abwägen, klappt aber relativ gut.

10. Was ist Dein liebster Zauberspruch und warum ist er das?
Als alter Runner geh ich frei nach der Devise „Kill the Mage first“, somit lautet mein liebster Zauberspruch „Munition“🙂

11. Und zu guter Letzt auch noch eine Systemfrage – spielst Du lieber würfelintensiv oder lieber erzählintensiv?
Erzählintensiv. Seitdem sich damals ein SL fast selbst totgewürfelt hat, weil er seine NSCs nicht auf die Kette bekommen hat, hat sich das verändert. Ich habe allerdings auch nichts gegen die ein oder andere Würfelorgie.

FERTIG.

Die Fragen haben mir gefallen, so dass mein Blogstöckchen genau aus diesen besteht:

01. Was ist dein ältester, noch gespielter Rollenspielcharakter?
02. Welche Rolle im PnP wolltest Du schon immer mal ausprobieren, hattest aber bislang nie Gelegenheit dazu?
03. Gab es in Deiner Umwelt schon Menschen, die negativ auf Dein Rollenspiel-Hobby reagiert haben?
04. Jemand schenkt Dir 5000€ für die Komplett-Ausstattung eines LARP-Charakters. Welchen Charakter würdest Du damit ausstaffieren?
05. Lieber Elfen oder lieber Orks?
06. Welches Spielerverhalten im Rollenspiel kannst Du überhaupt nicht leiden?
07. Mit welchen System erfolgte Dein „Erstkontakt“ zum Rollenspiel?
08. Du hast ein neues RP-Regelwerk in die Hand bekommen. Welchen Teil des Regelwerks liest Du zuerst und warum?
09. Deine Spielrunde läuft irgendwie zäh und dröge – was tust Du, um das zu ändern?
10. Was ist Dein liebster Zauberspruch und warum ist er das?
11. Und zu guter Letzt auch noch eine Systemfrage – spielst Du lieber würfelintensiv oder lieber erzählintensiv?

Das Stöckchen werfe ich dann zu Moritz (von der Seifenkiste herab), Murray von Neue Abenteuer und Olaf von In The Shadow Of A Die

 

2 Antworten zu [Blogstöckchen] 11 Fragen zum Rollenspiel

  1. Also mit Deinem Richi hätte ich gerne mal eine Shadowrun-Runde, der klingt cool😀 Orks sind bei SR eh genial, die mag ich sehr gerne …^^ und danke für’s Beantworten!

  2. Argamae sagt:

    Ftöckchen mit den Fähnen gefangen. Nach Fahnarfttermin beantworte ich fie fofort!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: