[Netz] Blinde entwickeln Spiel

Wie Giga.de berichtet, haben die Entwickler von Out of Sight Games ihr Kickstarter-Projekt „A Hero`s call“ erfolgreich gefunded.

Bei „A Hero`s Call“ handelt es sich um ein Fantasy Rollenspiel welches sich sowohl an Sehbehinderte, Blinde und Normalsichtige wendet. Alle zusammen sollen sich den Herausforderungen stellen können und Spaß haben. Dabei können die Entwickler auf ihre eigenen Erfahrungen zurückgreifen, da sie selbst Sehbehindert sind.

 

Advertisements

3 Responses to [Netz] Blinde entwickeln Spiel

  1. Athair sagt:

    Der Beitrag hat mir nochmal gezeigt, dass es keine allgemeine Barrierefreiheit geben kann.

    Soundeffekte, Musik … und mehrere Stimmen mit Hall … das überfordert Schwerhörige und hörbehinderte Menschen sowie Personen, die „manuell“ Reize aussortieren müssen (ADHS/ADSler, Migräniker, Autisten, …).

    Das Projekt finde ich trotzdem toll auch wenn ich es allem Anschein nur eingeschränkt spielen können werde.

    Über die Zeit bin ich mehr und mehr zu dem Ergebnis gekommen, dass echte Inklusion v.a. Mehrarbeit bedeutet. Es werden nämlich zielgruppenspezifische Varianten gebraucht, die gekonnt umgesetzt sein sollten. Denn: Was den einen hilft, reduziert oder verunmöglicht die Nutzbarkeit für andere. Man muss allerdings auch wissen womit man wen erreichen kann und wodurch man wen von der Benutzbarkeit ausschließt.

    Über die Zeit bin ich mehr und mehr zu dem Ergebnis gekommen, dass echte Inklusion v.a. Mehrarbeit bedeutet. Es werden nämlich zielgruppenspezifische Varianten gebraucht, die gekonnt umgesetzt sein sollten. Denn: Was den einen hilft, reduziert oder verunmöglicht die Nutzbarkeit für andere. Man muss allerdings auch wissen womit man wen erreichen kann und wodurch man wen von der Benutzbarkeit ausschließt.

    • wuerfelheld sagt:

      Hallo Athair,
      danke für Deine Reaktion auf die ich an dieser Stelle gerne eingehen möchte.

      Stimmt eine allgemeine Inklusion kann es nicht geben, da wie jeder Mensch, auch jede Behinderung anders ist, sowohl von ihrem Grad als auch den Ansprüchen.

      Die Einschränkungen der Spieler die Du aufzählst, sehe ich in etwa genauso, allerdings „sehe“ ich den Bericht ja aus Sicht eines Sehbehinderten Menschen, da ich ja, wenn Du meinen Blog verfolgst, selber eben „diese Einschränkung“ habe. Das das Spiel am Ende nicht alle Spielergruppen gerecht werden kann ist wohl eine unumstössliche Tatsache. Aber wer weiß, vllt lässt man sich auch da das ein oder andere einfallen und verrennt sich nicht nur in die eigenes benötigten Hilfen. Das wird sich dann aber sicherlich im Spiel zeigen.

      Wieso wirst Du es nur eingeschränkt spielen können? (wenn ich fragen darf).

      Ja das mit der Nutzbarkeit für die ein oder andere Zielgruppe bleibt abzuwarten und wie geschrieben, ich bin gespannt, wie sie es umsetzen und wer dann wo Probleme hat bzw. es erleichtert spielen kann.

      Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall „A Hero`s Call“ um Auge behalten und schauen wie sie da vorankommen.

      Gruß
      Würfelheld

  2. Athair sagt:

    Sorry. Hatte ganz vergessen auf deine Frage zu antworten:

    Mit nem leichten Hörschaden (nach krasser Mittelohrentzündung in der Kindheit) und bestenfalls teilweise funktionierendem Reizfilter (Lärmgewöhnung oder so: keine Chance) würde das Spiel für mich mega anstrengend. Ich müsste die Hintergrundmusik ausblenden können, um die Redebeiträge zu verstehen. Das wäre dann ne „manuelle“ kognitive Leistung, die ich erbringen müsste und das wäre ziemlich erschöpfend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: