[Rezension] Die Krone der Sterne (Hörbuch, SF)

© Argon Verlag© Argon Verlag

© Argon Verlag

Autor: Kai Meyer
Sprecher: Philipp Schepmann
Verlag: Argon Verlag
Format: 1x MP3 CD
Laufzeit: ca. 12 Stunden, ungekürzt
Erschienen: Februar 2017
ISBN: 978-3839814918
Preis: ca. 19,90 Euro

von: Würfelheld

Kai Meyer war mir bis dato nur als umtriebiger Fantasy Autor bekannt. Umso überraschter war ich, als ich über dieses Science-Fiction Hörbuch stolperte und dann noch mitbekam, das „Die Krone der Sterne“ sehr viel Lob eingesammelt hatte. Somit den Player angekurbelt, Silberlinge eingelegt und los geht`s.

KLAPPENTEXT
Das galaktische Reich Tiamande wird von der allmächtigen Gottkaiserin und ihrem Hexenorden beherrscht. Regelmäßig werden ihr Mädchen von fernen Planeten als Bräute zugeführt. Niemand weiß, was mit ihnen geschieht. Als die Wahl auf die junge Adelige Iniza fällt, soll sie an Bord einer Raumkathedrale nach Tiamande gebracht werden. Ihr heimlicher Geliebter Glanis, der desillusionierte Kopfgeldjäger Kranit und die Alleshändlerin Shara Bitterstern müssen zusammenarbeiten, um Iniza zu retten. Im Laserfeuer gewaltiger Schiffe kämpfen sie um ihre Zukunft – und gegen eine kosmische Bedrohung, die selbst die Sternenmagie der Gottkaiserin in den Schatten stellt.

INHALT
Baroness Iniza und gleichzeitig Tochter des Herrschers von Koryantum, einem Planeten im Reich Tiamande, welches seit Jahrhunderten von einem Hexenorden beherrscht wird, aufgewachsen. Alle fünf Jahren unterzieht man junge Mädchen einem Test, um dem Gottkaiser, auszuwählen. Den diesjährigen Tests bestand nur Iniza, die deshalb an den Hof der Gottkaiserin verbracht werden soll. Auf der Reise zum Hof, wird Iriza allerdings wie ein Gefangene behandelt und die ihr bei dieser Reise näher gebrachten Gerüchte über ihre Vorgängerinnen, sorgen nicht gerade für Wohlbefinden und sorgen dafür das Iriza ihre Flucht plant und mit Hilfe ihres Geliebten Glanis und dem Waffenmeister Kranit angeht. Allerdings wird den Dreien der Boden unter den Füssen weggezogen, als sie feststellen, dass noch jemand an Iniza und der Flucht interessiert ist. Eine Flucht beginnt, deren Ende nicht absehbar erscheint.

MEINE MEINUNG
In „Die Krone der Sterne“ trifft man auf dem gewohnten Stil von Kai Meyer. Bildhafte und detailreiche Beschreibungen füllen den gebotenen Kopfkinosaal, sorgen aber für eine etwas verlangsamte Storyfortschreitung und ab und an wünschte ich mir mehr Platz zur eigenen Kreation, also weniger Vorgekautes.

Die Detailliebe hat aber auch ihre Vorteile, so wirkt alles aus einem Guss und man hat NIE das Gefühl das Meyer improvisieren oder an den Haaren heranziehen muss um Situationen zu lösen oder aufzubauen. Die Charaktere, ob Iniza mit ihren verwöhnten Ego, ob den knurrigen Waffenmeister Glanis oder die klasse dargestellten Paladine und Hexen, waren für mich von vorne bis hinten nachvollziehbar und haben schnell den Weg ins Konsumentenherz gefunden.

Auch das Meyer einem das Gefühl von „neu“ vermittelt, obwohl er das ein oder andere SF-Klischee bedient und befeuert, ist toll und fing mich ein. Ich musste manchmal an die großen SF-Werke, ob Film oder Buch, denken und bekommt das Lächeln nicht mehr aus den Gesicht.

Ich für meinen Teil hoffe, dass es weiter Science-Fiction Werke von Meyer geben wird – gerne auch wieder als Hörbuch und dann auch wieder von Philipp Schepmann gelesen, welcher hier einen guten Job ablieferte und seinen Teil zur Kopfkinovorstellung beisteuerte.

MEINE WERTUNG
4 von 5 Sternenkronen

Advertisements

One Response to [Rezension] Die Krone der Sterne (Hörbuch, SF)

  1. […] Bei Hörbüchern und Hörspielen sieht es im Juli auch mau aus, da habe ich aber dann doch was tolles in den Gehörgang bekommen, nämlich „Die Krone der Sterne“. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: