[Rezension] Skulduggery Pleasant #11 – Mitternacht (Hörbuch, Fantasy)

© Hörcompany

Eigentlich sollte mit dem neunten Band die Geschichte um Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh abgeschlossen sein, doch zum Glück ist der gute Derek Landy ziemlich umtriebig und führt die Geschichte um unsere Helden weiter. Den zehnten Teil habe ich ja bereits vor einigen Monaten rezensiert, nun wurde es höchste Zeit auch dem mittlerweile 11 Teil die gebührende Aufmerksamkeit zu widmen.

INHALT
Das Saktuarium mit China an der Spitze sind damit beschäftigt den Flüchtlingen aus dem Leibnitzuniversum eine Perspektive in unserem Universum zu bieten. Doch die Bemühungen gehen nur sehr schleppend voran, was vor allem daran liegt das die ehemals von Mevolend und den anderen Zauberern versklavten Menschen den Zauberer des Sanktuariums nicht trauen.

Währenddessen sind Walküre und Skulduggery auf der Suche nach Skulduggery‘s Ex, der bösartigen und von den toten wieder auferstandenen Abbysinia. Während der Suche nach ihr entdecken die beiden das Abbyssinia‘s Sohn verschleppt und gefoltert wurde und das Abbysinia‘s Spur der Verwüstung nichts anderes ist als ihr Versuch ihren Sohn zu finden.

Walküre und Skulduggery haben alle Hände voll zu tun und so ist Walküre gezwungen auf Oman Darkley zurückzugreifen um auf ihre Schwester Alison aufzupassen. An sich nicht schwierig und selbst der gutmütige, hilfsbereite wenn auch hoffnungslos unbegabte Oman sollte das hinbekommen. Doch einer der Handlanger Abbyssinia‘s hägt eigene Pläne. Cadaverus Gant, ein alter Wiedersacher Walküre‘s bricht in das Haus ein, bedroht Oman und entführt Alison. Er stellt Walküre ein Ultimatum: „Töte Oman Darkley, erledige ein paar andere Aufträge und finde deine Schwester vor Mitternacht, oder sie stirbt!“

Nun heißt es in die Trickkiste zu greifen um ihre Schwester zu rette, ohne das sie als Handlanger für Cadaverus dunkle Pläne zu fungieren und ihr eigenes Verderben zu rennen.

MEDIADATEN

… Autor: Derek Landy
… Sprecher: Rainer Strecker
… Verlag: Hörcompany
… Format: 2 MP3 CDs
… Spieldauer: 614 Minuten
… Erschienen: 2018
… Preis: 16,99 EUR

NEINE MEINUNG
Ich muss gestehen das ich ab der zweiten CD ein wenig verwirrt war, denn der Handlungsstrang um die Suche nach Abbyssinia und deren blutigen Suche nach ihrem Sohn, wird durch die Entführung von Alison und Cadaverus düstere Pläne ersetzt. Aber ok, geht auch und Derek Landy schafft es die passende Stimmung zu schaffen und wie immer schaffen es alleine schon die grandiosen Charaktere das man einfach nicht aufhören mag zuzuhören.  Die guten Dialoge können dank der wie immer großartigen Leistung von Rainer Strecker vom recht unkonventionellen Handlungstwist ablenken, so das auch dieser Twist Spaß macht. Die vielen angeschnittenen Handlungsstränge die Derek Landy in diesem Teil offen lässt, lassen darauf hoffen das es noch viele  interessante Geschichten geben wird.

Was mir sehr positiv aufgefallen ist, endlich wurde von Audio CD‘s auf MP3 CD‘s geschwenkt. Das macht es deutlich einfacher das ganze auf dem Smartphone oder MP3 Player zu hören und ist zudem platzsparender,

MEINE WERTUNG
4 von 5 Scanda

von: Quack-O-Naut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s