RPG-Blog-O-Quest #19: Besondere Begegnungen

Diesen Monat beginnt für die Queste eine neue Zeitrechnung, schließlich habt IHR nun die Möglichkeit Queststarter zu werden / sein. Nach eineinhalb Jahren war es an der Zeit diese tolle Aktion, welche Ihr aus der Quest gemacht habt, sich weiterentwickeln zu lassen und zu schauen wo der Weg uns hinführt.

Den Auftakt macht Nerd-Gedanken mit dem Thema „Besondere Begegnungen“.

Na dann stelle ich mich mal der Herausforderung. Ab geht`s.

1. Der absolut Nerv-NPC, der mir jemals im RP begegnet ist, war Dorruti, weil dieser mich durch die gesamte Shadowrun: München Noir Kampagne hinweg genervt hatte, War es halt durch seine Anschläge, durch sein Aufrauchen zum falschen Zeitpunkt oder durch die Erwähnung seines Namens. Mein Strassensamurai war nachher so feindselig diesem NPC gegenüber, das er nach der Erwähnung des NPC den Gruppen-Unterschlupf zerlegt hat und auf die Teamhackerin losging. Naja den Konsumgott und einen Strassendoc hats gefreut.

2. Welche Begegnung möchtest Du auf Spielerseite wirklich niemlas erleben und warum? Boah, da ich in meinem Rollenspielerleben schon so vieles erlebt habe, ob es alle offizieleln Shadowrun V1 bis V4 Abenteuer sind, bei DSA vom Start bis zur Borbarad-Kampagne hin, Earthdawn einiges und so weiter (WHFRPG, WH40K, Kuro, D&D, CP2020, Corporation, Eis & Dampf, u.v.v.v.m.) erlebt habe, ist das echt schwierig, denn schließlich war da schon so vieles, von Begegnungen mit Dämonen, Drachen und ConSec bis hin zu Terroristen alles dabei. Ich kann es also nicht wirklich sagen. Sicherlich wird es da auch mal eine Situation geben wo mein SC aussteigen wird, weils einfach nicht geht.

3. Als mir ein Lindwurm bei/m Das schwarze Auge begegnet ist, brauchte mein Charakter verdammt viel Unterstützung durch Rondra (regelmäßige Gotteshuldigung hat sich bezahlt gemacht) und einiges an Würfelglück um zu überleben.

4. Was hälst Du von Zufallstabellen, um Begegnungen als Spielleiter auszuwürfeln und benutzt Du selbst welche? Seit ich damals im Shadowrun: Asphaldschungel über meine ersten Zufallstabellen gestolpert bin, habe ich immer wieder welche eingesetzt um so das Abenteuer oder einzelnen Frequenzen entsprechend voranzutreiben. Teilweise ist das tierisch in die Hose gegangen, sprich es war für die Gruppe extrem tödlich und der Friedhof leidete an Platzmangel, oder es war zu einfach und hat das Abenteuerfinale etwas versaut. Aber das gehört wohl dazu… Wenn ich heute was vorbereits greife ich immer wieder gerne auf solche Tabellen zurück und bin froh das z.B. im Greifenklaue Forum ein entsprechender Thread angelegt ist (hier als Beispiel dieser hier).

5. Leider ist mir meinen SCs in all den Abenteuern noch nie die Liebe ihres Lebens begegnet, was wirklich schade ist, da ich ihn/sie/es als Bestandteil der Spielwelten ansehe und so ein „Spieltischwagnis“ klasse finde.

So das was dann auch schon meine RPG-Blog-O-Quest. Ich hoffe sie hat Spaß gemacht.

Würfelheld

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: