Rezension: Assassin’s Creed – In den Animus

© Zauberfeder Verlag

Autor: Ian Natan
Verlag: Zauberfeder Verlag
Format: A4, gebunden, vollfarbig
Seten: 160 + vier Beilagen
Erschienen: 2016
ISBN: 978-3938922736
Preis: 39,90 Euro

von: Moritz

Aus dem Hause Zauberfeder kommen ja immer schicke Bildbände mit guten Texten. Mal sehen, ob sie es schaffen mich für Assassin’s Creed zu begeistern – ich hatte da bisher noch überhaupt keine Berührungspunkte.

KLAPPENTEXT
Fast ein Jahrzehnt nach dem Erscheinen von Ubisofts höchst populärem Action-Adventure-Spiel bringt Regisseur Justin Kurzel die Welt der Assassinen und Templer mit Assassin’s Creed nun auf die Kinoleinwand. Zwei Hauptfiguren – getrennt durch mehrere Jahrhunderte, aber verbunden durch ihre DNA – machen den Film zu einem komplexen Projekt, das die Zuschauer in ein sorgfältig rekonstruiertes Spanien des fünfzehnten Jahrhunderts und eine technologisch hoch entwickelte Gegenwart führt.

Assassin’s Creed – In den Animus beschreibt die Entstehung des Films, von der gründlichen Recherche der Schrecken der Spanischen Inquisition bis hin zu den intensiven Dreharbeiten im heutigen Spanien. Dieses Buch enthält neben der plastischen Concept-Art, mithilfe derer der Film zum Leben erweckt wurde, auch umfassendes Bildmaterial der typischen Waffen der Assassinen, detaillierte Hintergrundinformationen zur Entwicklung des Animus und Fotos der todesmutigen Stunts, die ein Markenzeichen des Franchise sind.

Ebenfalls enthalten sind exklusive Interviews mit Kurzel, dem großartigen Stunt- und Kreativteam des Films sowie den wichtigsten Schauspielern – darunter Michael Fassbender und Marion Cotillard. Assassin’s Creed – In den Animus fängt den Enthusiasmus und die Sorgfalt auch beim kleinsten Detail ein, mit denen Kurzel und sein Team in allen Stufen des Films arbeiteten.
Ergänzt durch herausnehmbare Extras wie eine Ablaufskizze eines Parkour-Stunts und Callum Lynchs Animus-Bericht ist Assassin’s Creed – In den Animus das ultimative Kompendium zu diesem historischen Filmereignis.

ZUM INHALT
Was bekommt man hier geboten? Nun? Tiefe Einblicke hinter die Entstehung des ersten SPielfilmes zur Assassin’s Creed Computerspiel-Reihe. In 6 Kapiteln gibt es wirklich Infos und tolle Bilder zu allem, was das Fan-Herz begehrt (und, um es auch hier schon zu sagen – auch ich als Nicht-Fan hatte wirklich meinen Spaß mit dem Buch und stelle es mir ins Regal, um immer mal wieder damit anzugeben).

Kapitel 1: Aufstieg des Assassinen
Hier geht es vor allem um die Besetzung des Films – in erster Linie natürlich Michael Fassbender und Marion Cotillard, aber auch einfach darum, wie man von einem historischen Computerspiel einen Film macht.

Kapitel 2: Abstergo
Dieses Kapitel befasst sich mit dem „heutigen Teil“ des Films, vor allem dem Forschungszentrum von Abstergo. Weltklasse sieht das doppelseitige Luftbild des Firmengebäudes aus. Genial. Das wäre ein cooles Poster für meinen Spiele-Keller. Außerdem wurde hier ein kleiner Abschnitt über Easter Eggs untergrebracht – da werde ich mal drauf achten, wenn ich den Film sehe.

Kapitel 3: Der Animus
Tja, was soll ich sagen – die Maschine bekommt ihr eigenes Kapitel – und sieht, den Bildern nach zu urteilen, im Film wirklich gut aus.

Kapitel 4: Die Inquisition
Mein absoutes Lieblingskapitel, denn hier gibt es mit Abstand die meisten Skizzen – zu Kampfszenen, Verfolgungsjagden über die Dächer, Hinrichtungspfähle…

Kapitel 5: Kostüme und Waffen
Ich vermute stark, dass dieses Kapitel die Fans der Spielereihe am meisten interessieren dürfte, denn gerade im Look der einzelnen Personen spiegelt sich die Spiel-Reihe am deutlichsten wieder.

Kapitel 6: Das Artefakt
Mein lieber Schwan. Kann man sich viele Gedanken um so ein kleines und eigentlich unwichtiges Element eines Films machen. Hier fließt wirklich Liebe in jedes Detail.

Nimmt man da noch die vier Gimmicks (Visitenkarte, Skizze des Autodafe, Abstergo-Analysebericht, kleines Heftchen???) dazu, die enthalten sind, kann ich wirklich sagen, dass dies kein 08/15-Buch zu irgendeinem Film ist, sondern dass hier Leute, die ihr Produkt lieben einen tollen Fan-Service liefern.

MEINE MEINUNG
Ein wirklich tolles Teil, das mich neugierig auf den Film gemacht hat – habe direkt die BluRay vorbestellt. Da hat also auf jeden Fall jemand etwas richtig gemacht. Ausgezeichnet ist hier die Mischung aus tollen Bildern aus dem Film, Hintergrundskizzen, O-Tönen der Macher und guter Infotexte. Sowohl Fans der Spiele-Reihe als auch Anhänger guter Fantasy-Filme dürfte nhier zum Zielpublikum gehören.

MEINE WERTUNG
4,5 von 5 Blicke hinter die Kulissen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: