Beitragsfilter bei rsp-blogs.de

© rsp-blogs.de

Der Admin von rsp-blogs.de hat sich Anfang der Woche per Mail bei mir gemeldet. Darin machte er mich darauf aufmerksam das es im anhängigen Forum „Beschwerden“ gab, das im rsp-blogs.de Feed zu viele „Nicht-Rollenspiel“-Beiträge vorhanden seien. Als Beispiel nannte der Nörgler meinen „Schriftsonar 63 erschienen“ Post..

Da ich bei solchen Dingen recht schmerzbefreit bin, werden nun nicht mehr alle meine Postings von rsp-blogs.de abgegriffen und geteilt. Somit kann Dir, wenn Du Würfelheld nur über diese Seite gelesen hast, in Zukunft einiges verborgen bleiben, u.a. Gewinnspiele, Besprechungen, Podcasts, Hinweise, etc., pp. Damit dies nicht der Fall ist bitte ich Dich, Würfelheld selbst zu abonnieren, oder auf Facebook oder Twitter zu folgen.

Ich finde das Vorgehen zwar sehr schade, da Würfelheld doch einer der älteren Blogs ist und auf der anderen Seite reicht dann eine Beschwerde aus?! Naja, von Anfang an war mein Blog rund ums Nerdtum aufgestellt und hat sich über die letzten Jahre entwickelt. Außerdem, wenn ich mir den Feed selbst anschaue, müssten gut und gerne noch minimum 5+ weitere Blogs entsprechende Nachrichten erhalten haben bzw. gefiltert werden. So stellt sich halt die Fragen „Was ist mir Rezensionen zu Romanen, Comics, Brettspielen?“, „Was ist mir Artikeln zu Comic Conventions?“ usw. . Ja mit dem entsprechenden TAG ist es im Feed, aber kommt dann wieder jemand um die Ecke? Die Zukunft wird es wohl zeigen müssen.

Trotzdem respektiere ich die Entscheidung und werde weiterhin sowohl meine Rollenspiel-Posting teilen, als auch den Feed lesen. Die Seite rsp-blogs.de hat sich bei mir halt in den letzten Jahren „etabliert“. Daher ist es auch ok!

Also Leute, reingehauen!

Würfelheld

9 Kommentare zu „Beitragsfilter bei rsp-blogs.de“

  1. Würfelheld ist nicht die einzige Seite, bei der nur Teile bei rsp-blogs.de auftauchen. Prominentestes Beispiel dürften wohl die Teilzeithelden sein, die zu sehr vielen spannenden Themen publizieren – aber nur der Bereich Rollenspiel taucht bei rsp-blogs.de auf.

    Das ist keine Herabwürdigung! Nicht mal ein Ausdruck des Desinteresse: Ich lese insbesondere zur phantastischen Literatur gerne mit. Aber rsp-blogs.de hat einen relativ engen Fokus und soll den auch behalten. Und die Welt des Nerdtums ist sehr groß und nicht jeder Rollenspieler hat Interesse an allen Nerdthemen.

    Insofern danke ich Würfelheld für die Bereitschaft, an der Änderung mitzuwirken.

    Gefällt 1 Person

  2. …es zeigt sich mal wieder, dass manche Rollenspieler absolute Heulsusen sind. Wer sich beschwert, dass ab und an mal geile Reviews zu Comics & Literatur bei Würfelheld in den rss-Feed geballert werden, der heult genau so rum, wenn er im Rundenaushang einer Convention mehr als nur DSA 4.1.-Ausschreibungen liest… Sorry, aber echt kein cooler Move von RSP-Blogs. Vorher waren diese „abseitigen“ Themen ein schöner Farbtupfer – Wenn jetzt nur noch RPG-Kram kommt, dann brauch ich die Seite gar nicht mehr anschauen, weil ich diese Beiträge auch in den PnP-Facebook-Gruppen finde…

    Liken

    1. Wie geschrieben „ich bin da schmerzbefreit“ und ich werde auch weiter reinschauen. Ist halt nur Schade. Aber so spielt der Würfel des Lebens.

      Liken

  3. Hi!

    Die Frage, ob alle Artikel oder nur RSP-Artikel bei rsp-blogs.de erscheinen sollen, ist Sache des Betreibers von rsp-blogs. Ich fordere nur Gleichbehandlung aller Blogger. Sich darüber zu beschweren, ist unfair. Siehe mein Kommentar dort:
    https://forum.rsp-blogs.de/index.php?topic=952.msg26676;topicseen#msg26676
    Kein Grund zur Aufregung. Und Danke Wuerfelheld und Blechpirat fürs konstruktive Verhalten! Und schön weiterbloggen alle! 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s