FROSTPUNK im Let`s Play geschaut

© Frostpunk Game

Als die Tage hier im westlichen Ruhrpott Schnee gefallen war und ich einfach das Wort „Snowpunk“ postete, führte dies dazu das ich auf „Frostpunk“ aufmerksam gemacht wurde.

Und nun habe ich die Zeit gefunden mir dazu ein Let`s Play reinzuziehen. Dabei musste ich dann direkt feststellen, das ich dies bis dato sehr vernachlässigt hatte, dies allerdings für mich eine gute Art und Weise ist meine Videospielsucht ein ein wenig zu stillen. Was ich meine. Auf der einen Seite komme ich zeitlich nicht so nach wie ich möchte und auf der anderen Seite ist Screenzockerei aufgrund meiner Sehbehinderung nicht immer so ganz einfach – da sind wir so bei der Augen-Hand-Koordination bzw. auch der Bildübermittlungsgeschwindigkeit. Aber das ist ein Thema für sich.

Heute habe ich dann die Zeit genutzt und mir von Gloria ihrer Let`s Play Reihe zu Frostpunk angeschaut.

Ich habe mich, wie gesagt, durchgeschaut. Alle 26 Episoden, welche Nerd-Gedanken auf ihrem YT-Channel stehen hat.

Ich muss sagen, mir hat die Zuschauerrolle wirklich gut gefallen. Zum einen hat Gloria die Ruhe weg und findet bei der Kommentierung einfach die richtige Mischung. Und zum anderen hat das Setting ein wenig gefixt, wobei das Spiel an sich nicht wirklich das Rad neu erfindet. Aber sei`s drum – ich hatte Spaß und das zählt.

Wer ein wenig Zeit hat, sollte sich das Let`s Play mal geben. Oder schaut einfach mal in ein anderes der Nerd-Gedanken herein. Gloria wird dies bestimmt freuen.

Viel Spaß!
Euer Würfelheld

 

 

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „FROSTPUNK im Let`s Play geschaut“

  1. Awww so lieb 🙂 Freut mich natürlich, dass Du Spaß hattest – auch wenn ich mich erinnere, so die Ruhe weg hatte ich nicht, als ich es aufgenommen habe 😀 gerade als der Sturm kam, viel zu viele Leute sterben mussten, ich im Grunde alles falsch gemacht hatte, was man falsch machen kann ..puh, das war Eng am Ende. Aber sowas behalte ich als Erlebnis dann deutlich besser in Erinnerung als Spiele, bei denen alles glatt geht 😉

    1. Wenn mal was daneben geht oder aber es hektisch wird, das gehört dazu, aber da heißt es dann auf keinen Fall „schneiden“, was es ja mittlerweile zu Hauf gibt. Und mit „ruhig“ meinte ich die Art wie Du ans Spiel rangegangen bist. Ich brauche da niemanden der rumschreit, brüllt oder aber irgendwie sich extrem in Szene setzen möchte. Daher war das sehr cool und hat mich halt dazu gebracht am Ball zu bleiben.

      1. Dieses Rumgebrülle mag ich auch nicht, solche Let’s Plays schaue ich mir auch nicht wirklich lange an – oder gar nicht, ich mache das sehr bewusst anders 🙂 Und gerade solche Momente würde ich nie schneiden, weil ich denke, dass es für den Zuschauer dann richtig interessant wird, wenn man versucht, die Sache wieder hinzukriegen und Lösungen für die selbstgeschaffenen Probleme sucht.

      2. Super. Bleib am Ball und mach so weiter. Ich, für meinen Teil, schaue nun öfters mal rein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s