[Rezension] Der Ring des Drachen (TV-Serie)

Darsteller: Anna Falchi, Franco Nero, Ute Christensen, Sophie Kessel, ReJoel Beeson
Regie: Lamberto Bavo
Studio: Studio 100 Media
Sprache: deutsch
Format: DVD, PAL, 4:3, Code 2, DD 2.0
Anzahl Disks: 1
FSK: ab 12 Jahren
Laufzeit: ca. 183 Minuten
Erschienen: 2016 (1984)
EAN: 5415233197997

von: Würfelheld

Regisseur Bavo, der vorher sein Können bei „Fantaghiro“ unter Beweis gestellt hatte, erschuf im Anschluss diese Serie, welche sich an ebenfalls an Groß und Klein wendete und ebenso mit der Phantastik spielte.

Klappentext:
Zerstörung herrscht im Reich des kaltherzigen Königs. Er trägt den Ring des Drachen, der ihm die Macht und magische Kräfte verleiht. Ziel des Krieges ist es, seinen Rivalen und dessen Sohn, den edlen Prinzen Victor, zu schlagen. Eines Tages findet der König im Wald ein Baby, welches er zu sich nimmt. Fortan wächst es bei seiner Familie auf. Das Mädchen namens Selvaggia besitzt magische Kräfte und ein böses Herz: Sie will der leiblichen Tochter Desideria die Thronfolge streitig machen. Desideria ist ein warmherziger Mensch und will gegen die Armut im Reich angehen. Sie verliebt sich in Victor, der inzwischen in einem Verlies ihres Vaters schmachtet. Sie pflegt ihn gesund und verhilft ihm zur Flucht. Wird die Macht der Liebe siegen?

Inhalt:
Der mächtige König unterdrückt mit brutaler Gewalt die angrenzenden Königreiche. Durch brutale Kriege, welche der König gewonnen hat, werden diese Reiche in sein Königreich eingegliedert. Die Rebellen um Prinz Victor leisten als letzte erbitterten Widerstand.

Während dieser Zeit wachsen am Königshofe zwei Prinzessinnen auf, wovon die Ältere, Desideria, die Königsgunst verloren hat. Die Jüngere ist ein Findelkind, welches der König während einer seiner Schlachten gefunden hat und auf Salvaggia, taufte. Zwischen den Prinzessinnen herrscht ein harter Konkurrenzkampf, welchen die Jüngere mehr und mehr für sich zu entscheiden weiß, und dies liegt an ihrem Geheimnis, denn sie kann Magie wirken.

Die ältere Prinzessin will sich diesem Kampf nicht länger stellen und beschließt ihre Flucht aus dem Königreich. Doch es mißlingt und veranlasst den König Klartext zu reden und seiner Tochter zu offenbaren das sie später das Königreich erben wird. Doch es gibt eine Bedingung, sie muss sich dafür einen Ehemann suchen und heiraten.
Wie fast immer in klassischen Märchen, kann sich die edle Jungfrau nicht für einen Ehemann entscheiden, so beschließt der König das ganz klassisch ein Turnier abgehalten wird..
Doch die jüngere Prinzession ist von diesem Vorhaben alles andere als begeistert ist.

Als dann der aufsässige Prinz Victor als Gefangener dem Hofe zugeführt wird, verliebt sich die ältere Prinzessin ausgerechnet in ihm. Diese Liebe führt dazu das sie dem Prinzen zur Flucht verhilft und anschließend selbst verschwindet.

Das Abenteuer kann nun erst richtig beginnen.

Meine Meinung:
Diese bereits über 30 Jahre alte Märchen scheint auf den ersten Blick etwas in die Jahre gekommen zu sein. Allerdings wenn man es in den Player legt und laufen lässt, verbreitet es schnell seine Wirkung und man lässt sich etwas über drei Stunden unterhalten.

Ja man kann jetzt nicht auf Special Effects oder großes CGI-Orgien hoffen, dafür ist es mal angenehm abseits dieser ganzen Technik mal wieder etwas anderes zu konsumieren.

Schauspielerisch, Bildlich und Tonqualitätstechnisch merkt man schnell das man in den 80ger steckt. So ist natürlich auch der Storyaufbau alt gewohnt und mittlerweile ungewohnt.

Alles in allem wusste die Serie zu unterhalten und findet bestimmt neue Fans bzw. lockt die alten erneut hervor. Aber man muss ihr eben die Chance geben.

Meine Wertung:.
3,5 von 5 Ringen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: