[Rezension] Private Eye: Grundregelwerk 5.Edition (Rollenspiel)

© Redaktion Phantastik

Die viktorianische Ära im Allgemeinen und Sherlock Holmes im Besonderen begeistern Fans schon seit vielen Jahren. Auch im Rollenspiel bietet sich diese Zeit regelrecht an, kann man doch, was Klischees und Abenteuer angeht, aus dem Vollen schöpfen und hat durch Serien wie „Ripper Street“ sogar interessante Fernsehserien vor Augen, die dem Zuschauer die passende Atmosphäre nahe bringen.

Schon seit Ende der 1980er Jahre bieten die Macher von „Private Eye“ die entsprechenden Vorlagen für interessierte Spieler. Erst als ambitioniertes Fan-Projekt, inzwischen als erfolgreiches Independent-“Pen & Paper“- Rollenspielsystem, dem vor allem eines wichtig ist – möglichst viel Spaß mit möglichst wenigen Regeln zu bieten.

Weiterlesen „[Rezension] Private Eye: Grundregelwerk 5.Edition (Rollenspiel)“

[Erschienen] Der Earl von Gaudibert

Fast leise, still und heimlich ist der erste Titel des Jahres bei Art Skript Phantastik erschienen. Dabei handelt es sich um „Der Earl von Gaudinert“ von M.W.Ludwig. Die 200 seitige Novelle ist unter ISBN 978-3945045084 für 5 Euro beim Buchdealer Eures Vertrauens erhältlich.

Weiterlesen „[Erschienen] Der Earl von Gaudibert“

Was ist Steampunk?

Nachdem ich die Tage einen alten FOCUS Artikel zum Thema Cyberpunk im Netz gefunden habe, ist mir heute ein SPIEGEL ONLINE Artikel zum Thema Steampunk unter die Pupille gekommen. Diesen kannst Du Dir 

—>>>hier <<<—

 reinziehen.

Wem das aber noch nicht reicht, kann sich ja 

—>>> hier <<<—

beim Steampunkmagazin die ein oder andere Idee und/oder Anregung holen.

Viel Spaß!