[Rezension] German Kaiju (Anthologie, Monster)

© Leseratten Verlag

Herausgeber und Verleger fassen es in ihren Vorworten gut zusammen, genau wie auch Detlef Claus erinnern sie an die Faszination, die die japanischen Monsterfilme der 1950er bis 1980er Jahre  vor allem bei den Jungs der entsprechenden Generation auslösten.

Es machte einfach Spaß „Godzilla“ und anderen Kreaturen zuzusehen, wie sie ganze Städte auslöschten und nur durch den heldenhaften Einsatz einiger Auserwählten oder eines anderen Monsters besiegt werden konnten. Nach dem wie und warum fragten Macher und Zuschauer niemals, Hauptsache es machte Spaß ihnen dabei zuzusehen …Genau dieses Gefühl versuchen nun die elf Autoren, unter denen übrigens zur zwei Frauen sind, in den neun Geschichten  der Anthologie wieder zu erwecken.

Weiterlesen „[Rezension] German Kaiju (Anthologie, Monster)“

[Buch] „Blutroter Stahl“ Leserunde

© Mantikore Verlag

Vor kurzen erblickte die Neuauflage von „Blutroter Stahl“ im Mantikore Verlag das Licht der Welt. Nun kann man bei Lovelybooks an einer offiziellen Leserunde teilnehmen. Jörg Benne hat sich bereit erklärt diese zu organisieren. An dieser Stelle vielen Dank und alle Beteiligten viel Spaß

Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde. Wir sind das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Diese spannende Kurzgeschichtensammlung bietet einen einmaligen Einblick in die vielfältige deutschsprachige Fantasy-Szene. Neue Talente und bekannten Größen der schreibenden Zunft präsentieren fantastische Geschichten aus dem sog. „Sword & Sorcery“ Genre. In 18 Kurzgeschichten treffen martialische Elemente auf klassische und düstere Fantasy.

Weiterlesen „[Buch] „Blutroter Stahl“ Leserunde“

[Erschienen] Blutroter Stahl (Sword & Sorcery Anthologie, Erweiterte Neuauflage)

© Mantikore Verlag

Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde. Wir sind das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Diese spannende Kurzgeschichtensammlung bietet einen einmaligen Einblick in die vielfältige deutschsprachige Fantasy-Szene. Neue Talente und bekannten Größen der schreibenden Zunft präsentieren fantastische Geschichten aus dem sog. „Sword & Sorcery“ Genre. In 18 Kurzgeschichten treffen martialische Elemente auf klassische und düstere Fantasy.

Weiterlesen „[Erschienen] Blutroter Stahl (Sword & Sorcery Anthologie, Erweiterte Neuauflage)“

[vor Ort] U-CON Eurocon 2017

Am vergangenen Wochenende, 16.06.-18.06.2017, fand in Dortmund, in dem für Rollenspieler nicht ganz unbekannten Fritz-Henßler-Haus, der diesjährige Eurocon statt. Da ich langes Wochenende hatte, fiel die Entscheidung nicht schwer diesen zu besuchen, allerdings nur Freitags.

Weiterlesen „[vor Ort] U-CON Eurocon 2017“

[vor Ort] Auf der RPC 2017

Der Kueperpunk war am gestrigen Samstag, 27.Mai 2017, auf der RPC unterwegs. Das ist in der Regel gefährlich, da er meist mit seiner Kamera bewaffnet Fragen stellt.

Das Video beinhaltet auch ein paar tolle Eindrücke von der RPC.

Also reinschauen!

Weiterlesen „[vor Ort] Auf der RPC 2017“

[Podcast] Schriftsonar #52

FC Stoffel präsentiert nun die 52.Ausgabe des Schriftsonar Podcastes.

In dieser Ausgabe geht es um folgende Science Fiction Bücher:
– Dave Eggert – Der Circle
– Tom Hillenbrand – Drohnenland
– Frank W. Haubold – Götterdämmerung #3
– Tom Daut – Anno Salvatio 423

HIER kann man sich die knapp 50 Minuten als Download oder Stream reinziehen.

Viel Spaß!

[Rezension] Ungeziefer (Anthologie)

Herausgeber: Carolin Gmyrek
Autoren: Markus Heitkamp, Thorsten Exter, Jens Schumacher, Thomas Lowasser, Tom Daut, Heike Schrappner, Karin Jacob, Manuela P. Forst, Thomas Backus, Karl-Heinz Witzko u.a.
Verlag: Verlag Thorsten Low
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 466
Erschienen: März 2016
ISBN: 978-3940036377
Preis: 14,80 Euro

von: Kris

In unserem realen Leben, aber auch in der Literatur ist es allzeit präsent. Käfer, Fliegen, Ratten, das viel beschworene Ungeziefer – mal als lästige Plage, die den Menschen daran erinnern, sein Heim in Ordnung zu halten, aber auch als Sinnbild für Chaos und Zerfall. Grund genug, um Autoren herauszufordern, ihre Ideen zu diesen lästigen Viechern in Worte zu fassen, egal in welchen Genre, So ist auch das Konzept der Anthologie „Ungeziefer“ nicht nur für Horror-Geschichten offen, auch wenn das Thema selbst die Nähe zum Grusel geradezu fordert.

Weiterlesen „[Rezension] Ungeziefer (Anthologie)“