[RSP-Blog-Karneval] 10 Short Films

Seit einiger Zeit verfolge ich nun den Karneval und habe auch schon einiges daraus verwenden können bzw. habe mich gut unterhalten gefühlt. Nun hat Greifenklaue, an dieser Stelle hier, zum zweiten Male das Zepter in der Hand. Aber nicht nur deswegen, sondern auch das gewählte Thema kommt mir entgegen, also nehme ich zum ersten mal teil.

 

Somit möchte ich euch an dieser Stelle „10 Short Films die man sich als Rollenspieler anschauen sollte/kann“ präsentieren. Die Reihenfolge ist frei gewählt. Damit ist nun auch schon fast mit meinem Geschreibsel Schluss, möchte nur ein „Viel Spaß“ hinterherschioeben.

 

 

 

[Film] Tears of Steel

Tears of Steel dürfte dem ein oder anderen bekannt vorkommen. Ja der Film wurde durch Crowdfunding finanziert.

Damit aber nicht genug, den der Film zeigt auf, was heutzutage mit freizugänglicher Software, in diesem Falle BLENDER, nöglich ist. So findet man Cyberware/Implantate sowie auch Schiessereien. Also alles was das Sci-Fi-Actionherz begehrt.

Schaut einfach mal rein!

Weitere Infos:

„Tears of Steel“ was realized with crowd-funding by users of the open source 3D creation tool Blender. Target was to improve and test a complete open and free pipeline for visual effects in film – and to make a compelling sci-fi film in Amsterdam, the Netherlands.

The film itself, and all raw material used for making it, have been released under the Creatieve Commons 3.0 Attribution license. Visit the tearsofsteel.org website to find out more about this, or to purchase the 4-DVD box with a lot of extras.

(CC) Blender Foundation – http://www.tearsofsteel.org

Duration: 12 minutes. Available also in HD and DCP 2.35:1, Dolby 5.1.

Age: Suitable for 12 years and older.
Language: English spoken
Production: Blender Institute

Producer: Ton Roosendaal
Director & Writer: Ian Hubert
Director of Photography: Joris Kerbosch
Composer: Joram Letwory

Starring: Derek de Lint, Sergio Hasselbaink, Rogier Schippers, Vanja Rukavina, Denise Rebergen, Jody Bhe, Chris Haley

Crew: Andreas Goralczyk, David Revoy, Francesco Siddi, Jeremy Davidson, Kjartan Tysdal, Nicolo Zubbini, Rob Tuytel, Roman Volodin, Sebastian Koenig, Brecht van Lommel, Campbell Barton, Sergey Sharybin.

Project funding: Blender Foundation,
Netherlands Film Fund, Cinegrid Amsterdam

Premium Sponsor: Google
Main Sponsors: NVIDIA, Hewlett-Packard Workstations, Camalot AV Services, BlenderGuru.

https://www.facebook.com/mango.open.m… (Facebbok page)
https://plus.google.com/1120598235311… (Google+ page)