[Rezension] Travis 2 – Operation Minotaurus (Comic, Science Fiction)

© Bunte Dimensionen

Es geht weiter mit Weltraum-Held Travis…

INHALT
Nach dem Fiasko auf der Raumstation befinden sich alle Beteiligten wieder auf der Erde – bei Travis scheint das auch noch länger so zu sein, denn sein Raumfrachter ist seit Band 1 nur noch Weltraumschrott und die Versicherung zahlt nicht so, wie er es sich wünschen würde. Unvermittelt wird er wieder mitten ins Geschehen gezogen, denn er folgt Vlad in den Dschungel von Guayana, um so endlich den Fall abzuschließen und die Kohle für seinen Frachter zu bekommen. Dort bleibt es allerdings nicht lange ruhig, denn vom dortigen Raumfahrtzentrum aus sollen zwei Ariane II-Raketen abgeschossen werden, an Bord irgendein mysteriöses Experiment, das die Zukunft von Transgenic darstellen soll. Wenig überraschend hat jemand die KI gehackt, die den Start durchführen soll, die erste Rakete löst sich in ihre Bestandteile auf und Vlad und seine Jungs schnappen sich eben jenes botanische Experiment. Wie das Leben so spielt, kommt gerade in diesem Moment Travis mit einer amtlichen goldenen Exo-Rüstung, die sehr an einen kleinen Walker erinnert, vorbei, auf den selbst das Imperium bei Star Wars stolz wäre, und spuckt den Söldnern ordentlich in die Suppe. Im Zuge dieser Aktion entkommen diese mit dem Kästchen, aber Travis nimmt Nyrki gefangen, der scheinbar verzichtbarer als das Ziel der Operation ist. Von den Astronautinnen, die er ebenfalls befreien konnte, erfährt man, dass sich in dem unscheinbaren Kästchen eine genmanipulierte Pflanze befindet, mit der man aus einem Jupitertrabanten eine bewohnbare Welt machen kann.

Weiterlesen „[Rezension] Travis 2 – Operation Minotaurus (Comic, Science Fiction)“

[Rezension] Starship: Verloren im Weltraum (Roman, Science-Fiction)

© Mantikore Verlag

Der 2017 verstorbene Brian W. Aldiss gehört zu den großen Science-Fiction-Autoren der 1960er bis 1980er Jahre und gewann viele Preise, vor allem für sein Spätwerk, die „Helliconia“-Trilogie. Zu den etwas weniger beachteten Früh-Werken gehört „Starship – Verloren im Weltall“, ein Roman von 1958, den der Manticore-Verlag nun wieder aufgelegt hat.

INHALT
Roy Complain kennt kein anderes Leben als das eines Jägers und Sammlers auf den Ebenen des riesenhaften Raumschiffes, in dem mutierte Pflanzen alles überwuchert haben und die Menschen dazu zwangen, in eine primitivere Zivilisationsstufe zurück zu fallen.

Weiterlesen „[Rezension] Starship: Verloren im Weltraum (Roman, Science-Fiction)“

[Rezension] Arctica #7 – Der Bote aus dem All (Comic)

© Bunte Dimensionen

Nachdem es in „Auf der Flucht“ sehr rasant zuging, hinterließ der Band bei mir einige Fragen. Somit kam ich nicht drumherum schnell Band #7 nachzuschieben, schließlich verlangt das Kopfkino Antworten. Und das Ende ist noch nicht nah, wie bei Band 6 angenommen, denn der Verlag hat nachgelegt und das ist auch gut so!

INHALT
Auf der Flucht vor den zahlreichen Parteien sind Mimsy, Luhlah (die kleine blaufhaarige Göre) und Dakota auf einem Segelboot zur „Landestelle“ des vor Jahrtausenden gelandeten außerirdischen Raumschiffs. Luhlah übersetzt derweil den Inhalt des Buchen und berichtet von der Geschichte der Außerirdischen, deren Entscheidung auf der Erde zu bleiben und sich mit den Menschen zu vereinen und von einer geheimnisvollen Aufnahme, welche die Außerirdischen ihren Nachfahren hinterlassen haben.

Weiterlesen „[Rezension] Arctica #7 – Der Bote aus dem All (Comic)“

[Space] Disturbed`s „The Sound of Silence“ im NASA Video

Es bedarf nicht vieler Worte. Die NASA hat ein neues Video rausgehauen und dieses eben mit diesem Cover hinterlegt.

Reinschauen!

Weiterlesen „[Space] Disturbed`s „The Sound of Silence“ im NASA Video“

[Rezension] Heliosphere 2265 – #7 Die Opfer der Entscheidung (Hörspiel)

© Greenlight Press
© Greenlight Press

Verlag: Greenlight Press
Format: MP3-CD
Spieldauer: ca. 50 Minuten
Erschienen: Oktober 2016
EAN: 9783958340282
Preis: 9,99 EUR

von: Quack-O-Naut

In der letzten Episode hatte ein Saboteur von Bord der Hyperion aus den Heimatplaneten der Paliden vernichtet. Grund genug schnell in Erfahrung zu bringen wie es weitergeht.

Weiterlesen „[Rezension] Heliosphere 2265 – #7 Die Opfer der Entscheidung (Hörspiel)“

[Rezension} Roll for the Galaxy (Brettspiel)

Autor: WeiHwa Huang, Tom Lehmann
Verlag: Pegasus Press (OV: Rio Grande Games)
Spielerzahl: 2-5
Altersempfehlung: 12+ Jahre
Spieldauer: 30-75 Minuten
Genre: Strategisches Aufbauspiel / Weltraum
EAN: 4250231709289
Preis: 49,95 Euro

von: Greifenklaue

Bei „Roll for the Galaxy“ streben 2-5 Alienvölker nach der Vorherrschaft im Weltraum durch Erschaffung eines Weltraum-Imperiums. Dazu haben sie die Möglichkeit Welten zu besiedeln, Technologien zu entwickeln, Güter zu Produzieren und mit Ihnen zu handeln. Gucken wir es uns einmal an!

Weiterlesen „[Rezension} Roll for the Galaxy (Brettspiel)“

[Rezension] Ultima Ratio – Im Schatten von MUTTER: Raumer Handbuch (Rollenspiel)

Autor: Nikolas Tsamourtzis
Verlag: Heinrich Tüffers Verlag
Format: Softcover A4
Seitenzahl: 52
Erschienen: 2015
ISBN: 978-3941340084
Preis: 12,95 € (bzw. 9,95 € als .pdf)

von: Greifenklaue

Mit dem Raumerhandbuch liegt das mittlerweile vierte Werk zum Rollenspiel Ultima Ratio von äußerst engagierten Heinrich Tüffers Verlag vor. Man bleibt dem bisherigen Format treu und präsentiert das Quellenbuch auf 52 Seiten in A4 Vollfarbe für 12,95 Euro.

Weiterlesen „[Rezension] Ultima Ratio – Im Schatten von MUTTER: Raumer Handbuch (Rollenspiel)“

[Rezension] Blauer Mars (Roman, SF)

Verlag: Heyne Verlag
Autor: Kim Stanley Robinson
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 989
Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-453-31698-0
Preis: 15,99 Euro

von: Moritz

Das ist ja mal ein brutaler Klopper! Fast 1000 Seiten hatte ich auch schon länger nicht mehr vor der Brust. Also bring it on!

Klappentext:
Das Opus Magnum der modernen Science-Fiction
Der rote Planet ist Vergangenheit – der Mars hat sich von einer leblosen Wüste in eine blühende Welt verwandelt, die von Menschen bewohnt werden kann. Doch während der Mars in die letzte Phase seiner Transformation eintritt, gerät die Lage auf der Erde außer Kontrolle. Umweltzerstörung und Überbevölkerung führen zu dramatischen Konflikten und Flüchtlingsbewegungen. Ist der Mars die letzte Hoffnung der Menschheit? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt

„Diese drei Romane sind mehr als atemberaubend1 Jeder Bewohner des Planeten Erde sollte sie gelesen haben.“
Arthur C. Clarke

Weiterlesen „[Rezension] Blauer Mars (Roman, SF)“

[Brettspiel-Rezension] Galaxy Defenders (Grundspiel)

Verlag: Heidelberger Spieleverlag/Ares Games
Autor: Simone Romano, Nunzio Surace
Spieler: 1-5
Spieldauer: 60-180 Minuten
Alter: 13+
Sprache: DE
Erschienen: August 2015
EAN: 4015566033054
Preis: ca. 79,95 €

von: Quack-O-Naut / Würfelheld

Agenten die zusammen arbeiten müssen um die Erde vor der Bedrohung durch Außerirdische zu schützen?! – Was sich ein kleinwenig so anhört wie die Beschreibung von „Man in Black“, ist in Wahrheit das Kernprinzip hinter „Galaxy Defenders“ einem kooperativen Brettspiel welches in Deutschland über den Heidelberger Spieleverlag vertrieben wird. Auf der Spiel 2015 erweckte dieses meine Neugier und somit wurde nun die Galaxy gerettet.

Weiterlesen „[Brettspiel-Rezension] Galaxy Defenders (Grundspiel)“

[RSP-Blog-Karneval] 10 Short Films

Seit einiger Zeit verfolge ich nun den Karneval und habe auch schon einiges daraus verwenden können bzw. habe mich gut unterhalten gefühlt. Nun hat Greifenklaue, an dieser Stelle hier, zum zweiten Male das Zepter in der Hand. Aber nicht nur deswegen, sondern auch das gewählte Thema kommt mir entgegen, also nehme ich zum ersten mal teil.

 

Somit möchte ich euch an dieser Stelle „10 Short Films die man sich als Rollenspieler anschauen sollte/kann“ präsentieren. Die Reihenfolge ist frei gewählt. Damit ist nun auch schon fast mit meinem Geschreibsel Schluss, möchte nur ein „Viel Spaß“ hinterherschioeben.