[SPIEL`15} Mein Donnerstag (08.10.2015)

Oktober heißt, aus Gewohnheit, Urlaubszeit für mich. Nicht nur der Entspannung wegen, sondern weil die Pforten der Internationalen Spieltage SPIEL öffnen. Also heute Morgen, frisch mit Kaffee wach gedopt, auf nach Essen. Normalerweise stehe ich dann knapp nach einer halben Stunde am ersten Messestand, aber nicht heute. Aufgrund der wachsenden Anzahl an Unfallgaffern verzögerte sich dann mein Messebesuch um fast eine Stunde. Aber nachdem die Dauerkarte gelöst war, ging es ach schon ab in die Hallen und ich bin bei der neuen Einteilung immer noch nicht so richtig angekommen, naja ich gehe ja auch schon länger als mein halbes Leben zur SPIEL und somit trifft das alte Sprichwort zu „Alte Bäume verpflanzt man nicht“. Aber gut, reine Gewohnheit und so in vier bis fünf Jahren sollte ich das akzeptiert haben und man weiß dann auch wo was ist 🙂

Was ist heute in meinen Einkaufskorb gelandet?

Da wären zuerst die beiden aktuellen Shadowrun Quellenbände „Datenpfade“ und „Sperrzone Boston“. Erfreulich für einen alten Schattenbären wie mich, das Pegasus sich bei der Preispolitik was die fünfte Shadowrun Edition angeht treu bleibt. Zu den Bücher nach Konsum mehr!

Weiter wanderten dann Dank Mr. Q Workshop (besser als Don Kamillo bekannt) zwei schöne Würfelsets in meinen Besitz. Dabei handelt es sich zum einen um das „Cyber Fudge“ Set und zum anderen das offizielle „Shadowrun Street Samurai“ Set. Alleine diese beiden Sets haben diesen Tag schon lohnenswert gemacht.

Anschließend wandert das aktuelle Erdenstern Album „Aqua A Symphony of Life“, welche den Auftakt zur neuen Reihe darstellt, über den Ladentisch. Man merkt wirklich was die Erdensterne an Herzblut in ihre Alben stecken.

Nun wurde es Zeit sich bei der Redaktion Phantastik blicken zu lassen. Gesagt, getan und dort dann zum „Wolsung Trailer – Schnellstarter“ gegriffen. Leider muss man sagen, kommt das GROSSE Werk wohl erst zur nächsten SPIEL, da man in der Zwischenzeit die Übersetzerin gewechselt hat und nun das Werk komplett Neu übersetzt. Na solange das Ergebnis stimmt, warte ich gerne, auch wenn es verdammt schwer fällt.

Als nächste sollte es eigentlich zu einem weiteren Anbieter aus der RPG Szene gehen, aber auf dem Weg dorthin, wurde ich von eingekascht und an einem Spieltisch gezwungen. Das Nachgeben hat sich aber gelohnt. Es wanderte „Die Box“ in mein Besitz. Eine kleine Box, die 6 Spiele beinhaltet, welche schnell, leicht und platzsparend sind. Außerdem greifen die Spiele mehrheitlich auf das gleiche Spielmaterial zurück. Ein Tipp – schaut bei Spieltrieb vorbei!

Nun ging der Weg zum Uhrwerk-Verlag, denn „Starslayers – Sternenstreuer Edition“ musste ich mir, nachdem mich Greifenklaue drauf aufmerksam gemacht hat, einfach zulegen. Als Bonus gab es einen kleinen schönen Würfel!

Nach einer Kaffeepause schlenderten wir gemütlich durch die Halle um uns dann bei Autorin Anja Bagus und Edition Roter Drache blicken zu lassen. Dort wanderte dann ein kleine Büchlein in meinen Besitz. „Aussen – Asgard – Tag – die unverfilmten Drehbücher von Loki & Thor“ von Axel Hildebrand. Mehr dazu später. Bin schon gespannt!

Dann führte mich mein Riecher zu den Heidelbären. Dort wanderte der Deathwatch-Quellenband „Mal der Xenos“ in meinen Rücksack. Da fällt mir ein, ich muss mir mal wieder vom Imperator in den Allerwertesten treten lassen 🙂

Damit aber noch nicht genug. Seit ein paar Jahren steht ein Regelbesuch bei den Holzspielzeughändlern an. Für mich war zwar dieses Jahr nichts dabei, allerdings wurde von meiner Spielerunde ordentlich bei den Knobel-Schiebe-Spielen zugegriffen. Einfach herrlich wie einfach man sich spaßig beschäftigen kann.

Weiterhin wurde dann nur noch geschlendert. Auf dem Nachhauseweg kamen wir dann bei Corvins Art vorbei. Da ich derzeit Deko suche, da ich umbaue, konnte ich einem Joker Bild nicht widerstehen. Na jetzt werde ich immer schön freundlich angelächelt und ich bin mir nicht sicher ob das mit Hintergedanken gemacht wird 🙂

Eben der ganzen Einkaufsorgie gab es auch viele nette Gespräche und Blödsinn – aber dafür ist die SPIEL ja auch da!

Anschließend die Sachen nach Hause geschleppt und nun heißt es entspannt auf Morgen warten und wieder ab ins Getümmel!

 

[FeenCon 2015] Ein paar Worte …

Am letzten Wochenende fand ja bekanntlich die FeenCon 2015 in Bad Godesberg statt. Nun ich habe meinen Kadaver dann auch mal in die Stadthalle geschleppt und an dem Großen Schwitzen teilgenommen.

Nach dem anfänglichen Rundgang, Käufen und Gequatsche zog es mich diesmal in einige Programmpunkte. So begann ich mit der Lesung von Robert Corvus, der aus seinem im Januar bei Piper erschienen Fantasywerk „Grauwacht“ las. Während der Lesung und der anschließenden Selbstbeweihräucherung fand ich leider keinen Zugang zum Werk, muss nun nach ein paar Tagen aber feststellen das etwas hängengeblieben ist. Ob es aber zum Kauf kommen wird, kann ich noch nicht sagen.

Anschließend ging es zum „schwarzen Mann“ der FeenCon, ähm nee ich mein dem „Seelenverkäufer“. Ach Quatsch das war Martin Ulmer, der aus seinem im Papierverzierer Verlag erschienen Werk „Dunkellicht“ vortrug. Der Mann im schwarzen Anzug, bei den Temperaturen absoluter Wahnsinn, konnte sich über eine große Hörerschaft freuen. „Dunkellicht“ kann was.

Weiter ging es mit der Lesung von Anja Bagus. Hier gab es „Waldesruh“ auf die Lauscher. Ein Roman im, von Anja geschaffenen Ætherversum. Ich fühlte mich wirklich sehr gut unterhalten und freue mich schon auf das nächste Werk von Anja.

Nach kurzer Pause gingen meine Lauscher erneut auf Empfang. Diesesmal gab Ann-Kathrin Karschnick einen Einblick in den zweiten „Phoenix“ Teil. Weiterhin gab es dann auch noch einen kurzen Einblick ins aktuelle Werk „Sternenpfad“, einer kuriosen Mischung. Ann-Kathrin meinte „Geocachende Elfen in Berlin“ dazu. Die Bücher lagen vorher schon auf meinem SUB, somit brauchte ich nicht zuschlagen, empfehle es aber!

Ein paar Minuten später gab es dann eine doppelstündige Lesung. Nämlich aus der Anthologie „Irrlichter“ welche aus dem Verlag Torsten Low stammt. Allerdings gaben nicht nur die Autoren ihr Bestes, sondern auch die Irrlichter als solches. Somit gab es auch Musik auf die Ohren. Leider schwankten die Lesequalität sehr, was einem den Zugang zu den Storys nicht gerade vereinfachte.

„UMRAY“ wurde dann meine finale Lesung des Tages. Dabei handelt es sich um eine Anthologie die die Thematik „Predatoren landen auf der Erde“ bedient. Das Ganze wird durch Illustrationen und einem Comicstrio begleitet. Serena Hirano und Martin Ulmer trugen zuerst ihre Werke vor. Tom Daut lieferte zum Ende hin dann seine gewohnte Hörspiellesung ab. Die drei angelesenen Storys ließen schon auf unterschiedliche Herangehensweise und Qualitäten schließen. Mich rockte es nicht wirklich vom Hocker.

Nach diesen Lesemarathon schwang ich mich dann in die Abgründe des deutschen Schatten und konnte die Straßen unsicher machen, sprich ich saß in einer Shadowrun Runde die sich rund um Gang-Streitigkeiten drehte.

So gegen 3:30 ging es dann nach Hause.

Was bleibt von dieser Feencon, außer einen Riesensonnenbrand? Na ich habe mal wieder viele nette Leute wiedergetroffen, mich toll unterhalten gefühlt und hatte eine tolle Spielrunde. Somit sollte ich auch 2016 wieder mit von der Partie sein. Ich hoffe dann gibt es auch wieder Stoffbeutel – Plastiktüten sind uncool!

[4. WOPC] Die Preisübersicht

facebook_logo_2014Der 4. Winter-OPC hat seine Pforten geöffnet. Also ist es an der Zeit Euch die Preise näher zu bringen.

Auch in diesem Jahr werden wir phantastisch unterstützt. Aber seht selbst!

Da sollte es mehr als einen Anreiz geben mitzumachen!

 

 

 

1x ABOREA das Tischrollenspiel (2te Auflage)
** 1x Traveller Pocket Grundregelwerk

* * * * * * * *

Anrun schw trans

3x Überrschungspaket bestehend aus jeweils 4 Büchern

* * * * * * * *

*** 1x 3 eBooks nach Wahl aus dem Verlagsprogramm

* * * * * * * *

erdenstern

1x CD „A N N W N“Eine Reise durch keltische Mythologie
1x CD „DSA Herokon Online“ Soundtrack

* * * * * * * *

2x Finsterland Grundbuch
** 1x Finsterland Grundbuch

* * * * * * * *

Golkonda Logo Schatten1x Roman „Kane 1 – Der Blutstein“ von Karl Edward Wagner
1x Roman „In einer anderen Welt“ von Jo Walton

* * * * * * * *

3x eBooks „Dirty Nerd“ von David Grashoff

* * * * * * * *

Heidelberger

1x Warhammer Fantasy Rollenspiel Überraschungspaket
1x Warhammer 40.000 Deathwatch Regelbuch
*** 1x Warhammer 40.000 Conquest LCG

* * * * * * * *

Boris Koch
1x signiertes Taschenbuch „Vier Beutel Asche
1x signierte Ausgabe von „Das Kaninchenrennen“

* * * * * * * *

** 1x signierten Überraschungsroman

* * * * * * * *

Logo_mit centeredTypo

*** 1x Anthologie „Stille“
1x Anthologie „Dunkle Stunden“
1x Anthologie „Dampfmaschinene und rauchende Colts“

* * * * * * * *

mantikore logo mit schriftzug sw1x Schnutenbach Grundbuch + 1 Roman nach Wahl
1x zwei Romane nach Wahl
1x einen Roman nach Wahl

* * * * * * * *

Papierverzierer
1x signiertes „Dunkellicht“
1x signiertes „Wächter der letzten Pforte“

* * * * * * * *

1x Shadowrun 5 Kreuzfeuer
*** 1x Shadowrun 5 2050
3x Dungeon Roll

* * * * * * * *

wortbildmarke-mit-claim_k_2

1x Savage Worlds Gentleman`s Edition Revised HC Limitiert
1x Savage Worlds Hellfrost Paket (Spielleiterhandbuch, Spielerhandbuch, Kreaturenbuch)
*** 1x NOVAbasisbuch Neuauflage

* * * * * * * *

Redaktion Phantastik
1x Master`s Survival Pack 1

* * * * * * * *

2x Überraschungspakete

* * * * * * * *

tav logo

1x Hörbuch „Ætherhertz“
** 1x Hörbuch „Alles auf Anfang“
1x Hörbuch „Mystic Wings“
1x Hörbuch „Helagonitis“
1x Hörbuch „Wie verhalte ich mich richtig beim Erstkontakt mit einem Ausserierdischen“

* * * * * * * *

HeinrichTüffersVerlag3x Ultima Ratio Im Schatten von Mutter Pakete bestehend aus jeweils einem Grundregelwerk, einem Kolonie-Handbuch: Auda und einem Handbuch: Das Lukeanische Reich

* * * * * * * *

Uhrwerk Verlag Logo 2014 4c

**1x Wege nach Myranor
*** 1x Splittermond Regelwerk
1x Myranischen Monstren Limitiert
1x Der Eine Ringe Grundregelwerk
1x Der Eine Ring – Hobbit-Geschichten aus dem grünen Drachen
1x Lord of the Five Rings Grundregelwerk Limitiert

* * * * * * * *

Ulisses Logo gross
*** 1x Kochbuch „Das schwarze Auge – Culinaria Aventurica“
1x Quellenbuch „Pathfinder – Monsterhandbuch II“
* 1x „1 DSA PDF“ + „3 ePub nach Wahl“ aus dem Sortiment von Ulisses-eBooks
* 3x „1 DSA PDF nach Wahl“ aus dem Sortiment von Ulisses-eBooks
* 3x „2 Romane nach Wahl“ aus dem Sortiment von Ulisses-eBooks
* 1x „Pathfinder Abenteuerpfad nach Wahl“ aus dem Sortiment von Ulisses-ebooks
* 1x Iron Kingdoms PDF Paket (Grundregeln, Könige, Nationen und Götter)

* * * * * * * *

Anmerkungen zu den Preisen:

* = Registierung erforderlich
** = dieser Preis wird im Rahmen des „Schnellstarterpreises“ vergeben
*** = dieser Preis wird im Rahmen des „Weinachtspreisees“ vergeben

[Spiel`14] Gefüllte Tüte und Smalltalks

profilbildSo mein diesjähriger SPIEL Besuch ist nun vorbei. Drei Tage lang wurde gequatscht, gespielt, gehandelt und gekauft. Es war nach den Jahresanfangsereignissen ein tolles Wiedersehen und Erlebnis!

Das ganze ist auch nicht erfolglos geblieben, schlussendlich ist ein neues Projekt angestossen worden und zwei weitere sind in der Pipeline. Es hat sich von daher gelohnt!

Neine Einkaufstüe war dieses Jahr wiedererwartend gut gefüllt. Folgendes habe ich mir gegönnt:

  • Luchador Mexican Wrestling Dice 2nd Edition von Blackspindel – (Video zur ersten Edition) Die Jungs von Blackspindel haben die Halle wirklich gerockt. Nicht nur durch ihre Referee-Shirts sondern auch durch das lautstarke supporten, welches im mexikanischen Wresling üblich ist (tja ein weiteres Nerd-Hobby von mir), sondern auch durch viel Herzblut. Einfach ein Nerd-Game und somit ein Pflichtkauf. Ausserdem Wrestling geht immer!
  • Wolsung Steampunk Skirmish Rulebook – Das Buch vom Micro Art Studio hat mich einfach durchs Design überzeugt. War ein Spontankauf.
  • Wolsung Card Deck – Das passende Kartendeck, welches auf der Messe NEU im Verkauf war und wohl aus dem Kickstarter-Projekt stammte. Das Ding kann eben wie das Rulebook durch Design punkten. Ebenfalls was spontanes.
  • Shadowrun 5 2050 – die deutsche Version aus dem Hause Pegasus. Tja für mich als alten SR Spieler und Sammler ein Pflichtkauf.
  • Shadowrim 5 Gestohlene Seelen – ebenfalls von Pegasus und rein um die Sammlung komplett zu halten.
  • diverse Würfel – ja auch im diesem Jahr bin ich um Q Workshop und ihren Stand nicht vorbeigekommen ohne mir ein paar Würfel zu kaufen. Die Ausbeute beschrenkt sich allerdings auf einige W4 und W2.
  • Holzspielzeug – ja Holz … nach vielen Jahren fand mal wieder Holzspielzeug den Weg in die Einkaufstasche, u.a. eine Chinesische Puzzlebox. Einfach klasse!
  • Comics – ja auch Panini habe ich in diesem Jahr einen Besuch abgestattet. u.a. fand der einzig-wahre Superheld zu mir 🙂 Batman. Des weiteren wanderte Grimm 1 und KillJoey in den Rucksack. Ich bin mal gespannt ob mich die Dinger packen können.

Das wars es dann aber auch schon – wobei noch vieles auf den Wunschzettel gewandert ist bzw. es einiges gibt wo ich mir unschlüssig bin. Aber mit ein paar Tagen Abstand wird man sehen was sich im Hinterkopf festgesetzt hat und wo ich zuschlagen werde. Zu diesen Sachen zählen:

  • Marvel Dice Master von Asmodee/WizKids
  • Warhammer 40K Conquest vom Heidelberger Spieleverlag
  • Might and Magic Brettspiel vom Heidelberger Spieleverlag
  • Krosmaster von Pegasus (zumindestens am Stand)
  • The Strange RPG
  • Ultima Ratio vom Tüffers Verlag
  • Sushi Dice von WizKids
  • Hellfrost von Prometheus Games
  • diverse Wolsung Steampunk Figuren
  • etliche Würfel-Packs von Q Workshop

So das war Dein mein kleiner Messebericht zur SPIEL`14.

In diesem Sinne – mögen die Würfel Dir gewogen sein!

 

 

 

 

[Rezi] KOBRIN – Die schwarzen Türme

Autor: Caroline G. Brinkmann

Verlag: Papierverzierer Verlah

Cover: Timo Kümmel

Format: Klappbroschur, 432 Seiten

Erschienen: Mrz. 2014

ISBN 13: 978-3944544557

von: Würfelheld

Kobrin eine jugendliche Elfe, die bei Ihrer Tante aufwächst, da ihre Eltern beide durch einen Schicksalsschlag ihr Leben lassen mussten, verlebt ihren Alltag wie jede junge Elfe, wobei sie sich in einem gravierenden Punkt unterscheidet; Sie spürt noch nicht die Magie und es wird gemutmaßt das sie „blind“ ist. Diese Blindheit sorgt auch immer wieder für Ärger mit Nachbarkindern.

Eines Tages taucht die Schwester Ihrer Tante auf und bringt, die in der Familie als „wild“ bekanntes Zwillingspärchen, Lani und Luni mit.

Kobrin und das gemischte Zwillingspärchen verstehen sich relativ gut, die Zwillinge haben auch kein Problem damit das ihre Cousine blind ist. Als die drei an einem Tag einkaufen gehen sollen, landen sie bei einer alten Kräuterhexe und ihrem ebenso alten Laden. Lani und Luni werden von der jungen Tochter der Kräuterhexe ins Innere geführt und erhalten das Gewünschte. In der Zwischenzeit widmet die Kräuterhexe ihre Aufmerksamkeit Kobrin. Sie erzählt Kobrin etwas von Weißsagung, Bestimmung, dem Auserwählten und ihrer Kraft. Diese Kraft wird dann auch direkt demonstriert und Kobrin erschreckt, denn es ist so unerwartet.

Als sich der Schrecken gelegt hat, sortiert Kobrin ihre Gedanken und muss feststellen das ihr die Kräuterhexe ein Samtsäckchen mit ungewissen Inhalt überreicht hat. Die Hexe meinte, sie solle dieses Säckchen bewachen und dem Auserwählten überreichen, dieser wüsste mit der darin befindlichen Macht umzugehen und könnte diese richtig einsetzen.

Der Besuch bei der Kräuterhexe hält allerdings noch eine Überraschung für Kobrin parat. Sie kann auf einmal ihren Frosch Wessel verstehen und nach anfänglichem Argwohn führen die beiden eine rege Kommunikation. Als eines Abends Kobrin und die Zwillinge entdecken dass der Wald hinter der Mauer Rauch von sich gibt, geraten die Tanten in Panik und so bricht die gesamt Sippe auf zu Kobrins Großmutter, die in der Nähe der Fischseen wohnt.

Dort angelangt, macht Kobrin weitere magische Erfahrung. Was ihr dann in der Nacht helfen wird, helfen dabei vor den sich heranschleichenden Soldaten der Dunkelheit zu schützen und zu fliehen. Sie flieht und muss den Rest ihrer Sippe zurücklassen bzw. teils noch ansehen was mit diesen passiert.

Bei ihrer Flucht kann Kobrin auf die Hilfe eines Flugpferdes und Wessel zurückgreifen. Allerdings lassen sich die Soldaten nicht so schnell abschütteln und jagen die junge Elfe bis aufs letzte.

Nach einer langen Flucht mit vielen Tricks und Tücken trifft Kobrin auf eine Schlangenprinzessin namens Bluma. Leider bringt die Schlange ihr kein Glück, denn kurz darauf wird die Elfe von den Soldaten gestellt und gefangengenommen. In diesem Augenblick kommt Kobrin wohl die Idee ihres Lebens und sie spinnt sich eine Geschichte zurecht, eine Geschichte in der das Säckchen der Kräuterhexe und sie selbst im Mittelpunkt stehen und „als Hüterin“ beschrieben wird. Diese Lüge birgt allerdings viel Zündstoff und lässt die Elfe in den Augen der Soldaten in einem furchteinflössenden Licht erscheinen, womit Kobrin nie gerechnet hätte.

An dieser Stelle wird die Geschichte, rasant und Kobrins Bestimmung, wie es die Kräuterhexe genannt hat, füllt ihr Bewusstsein und ihr hier und jetzt.


Mein Fazit:

Dieses Buch ist ein wirklich kleines feines Stückchen Fantasy-Literatur. So macht es zuerst einmal mit seiner gelungenen Coveridee und seiner sehr guten Aufmachung auf sich aufmerksam und zum anderen ist die gebotene Story auch diese äußere Mühe wert, denn die Autorin webt hier eine Geschichte, die mit detaillierten Charakteren gefüllt ist und einen Handlungsbogen aufweist, der einem schwer macht das Buch aus der Hand zu legen.

Es wird geschickt mit Klischees gespielt und man trifft die richtige Wortwahl zu dem Beschriebenen. So schreckt die Autorin nicht davor zurück Charaktere zu ermorden und Blut spritzen zu lassen. Andererseits wird aber auch auf Themen wie Freundschaft und Familie eingegangen.

Um es einfach zu formulieren, das Buch holt einen an der richtigen Astelle ab und serviert eine tolle Story. Allerdings gibt es zwei drei kleine Textwackler und in einer Kampfszene eine kleine Ungenaugkeit, aber das stört nicht den Ablauf.

Ein gelungener Auftakt und ich für meinen Teil freue mich schon auf die Fortsetzung von Kobrins Abenteuer.

Meine Wertung:

4 von 5 Waldgeister

 

Der offizielle Buchtrailer:

[3. WOPC] Einsenungsrückblick „NovaHydro“ Platz 12 beim 2. WOPC (Download)

facebook_logoDa hat uns der Schmidt ja mal schön reingeritten. Wir hatten schon mal für ihn gearbeitet, keine großen Sachen. Nach einer Sabotage und zwei Datendiebstählen sollte dies der vierte Auftrag für ihn werden. „Besorgt mir einfach die Gendatenbank für die neuen Deepweed-Züchtungen von NovoHydro . . .“ hat er zu uns gesagt! Einfach? Pah! Er hätte uns ruhig sagen können, welcher der großen 10 hinter NovoHydro steht, bevor uns die Kugeln der Chummer von Knight Errant um die Ohren flogen . . .

So lauten die ersten Zeilen des letztjährigen zwölft Platzierten! Dabei handelt es sich, wie unschwer zu erkennen ist, um Shadowrun Spielmatieral.

Die Einsendung stammt aus der Denkfabrik von orter und kann nachfolgend runtergeladen werden.

12_Orter_NavaHydro

Und immer dran denken: halt Dir den Rücken frei, spar Muni und traue keinem Elfen!

 

Bisherige OnePages
23.12. Platz 13 – Die Saat
21.12. Magister Florals Chaoslabyrinth”
20.12. Necronymphen
19.12. Die letzte Fahrt der HMS Violet 
18.12. Die grüne Hölle
17.12. Hope ends with you
16.12. Das Wirtshaus zum Spessart
15.12. Grimoire of Love
14.12. Dinge die Wachsen
13.12. Der Frühlingsdieb 
12.12. Der einzig wahre Lohn
11.12. Die FEIWF-Maschine
10.12. Feenputz 
09.12. Klootschießen 
08.12. Rückkehr zum Krakatau
07.12. Bei Magister Hempel unterm Sofa
06.12. Frühlingserwachen der Menschheit
06.12. Die Schatulle
05.12. Die Franzettis
04.12. Romeko und Julika
03.12. Frühlingsfestival der Folksmusik
02.12. Minenkraft

[3. WOPC] Einsendungsrückblick: Der einzig wahre Lohn

facebook_logoZur Mitte der Adventszeit gibts was auf die Kauleiste. Nein keine Sorge, da tauchen keine Schlägertrupps in Weihnachtsmannkostüm bei Euch auf, sondern es gibt was zum Downloaden, und zwar für Shadowrun. Der Einseiter „Der einzig wahre Lohn“ spielt in der ADL, genauer gesagt, hier knapp 500 Meter vor meiner Haustüre und nutzt Quellenmaterial aus dem Rhein-Ruhr-Megaplex Quellenbuch …  tja so schließt sich auch hier wieder ein Kreis.

Den Einseiter bekommt ihr hier: Grey_Ice_Der_einzig_wahre_Lohn

Viel Spaß beim lesen und zocken!