[Rezension] Titansgrave – Die Asche Valkanas: Eine Abenteuerserie für Fantasy AGE (Rollenspiel)

11. Oktober 2017

© Truant

Autoren: Chris Baker, Chris Pramas et. al.
Verlag: Truant Spiele
System: Fantasy AGE
Format: Hardcover, Faltkarte
Seiten: 112
Erschienen: 2017
ISBN: 978-3-934282-73-5
Preis: 24,95€

von: Würfelheld

Mit dem Wil Wheaton-Bonus in den USA sehr amtlich verkauft bringt Mario Truant das Science-Fantasy-Setting für Fantasy AGE auch in den deutschsprachigen Raum.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

[Radio] WDR5 bringt „Der Hobbit“

22. Dezember 2016
© WDR

© WDR

Ab dem 2.Weihnachtstag bringt der Kölner Radiosender WDR5 das Hörspiel zu „Der Hobbit“ von J.R.R.Tolkien. Allerdings wird das Hörspiel in fünf Teile zu je einer Stunde gesplittet. Somit kann man in der Zeit vom 26.12.-30.12.2016 jeweils von 15:00 – 16:00 Uhr den Abenteuer am Empfangsgerät folgen. Zusätzlich finden sich die Teile anschließend in der Mediathek wieder.

Merh Informationen erhaltet ihr HIER.


[Kurzrezi] Atlas der fiktiven Orte: Utopia, Camelot und Mittelerde. Eine Entdeckungsreise zu erfundenen Schauplätzen

6. August 2014

Autor: Werner Nell

Verlag: Bibliographisches Institut

Format: Hardcover, 160 Seiten

Erschienen: Sep. 2011

ISBN 13: 978-3411083879

von: Würfelheld

Selten genug findet ein Sachbuch den Weg hier auf meinen Blog und noch seltener ein Atlas. Warum dieser es geschafft hat, sollte der Titel schon ein wenig verraten haben. Somit wird es Zeit einen genaueren Blick in den gebotenen Inhalt zu werfen.

Zum Inhalt:

Dieses Hardcover wirft einen Blick auf dreißig fiktive Ortschaften bzw. Länder. Darunter findet man Atlantis, Auenland, Avalon, Camelot, Entenhausen, Lummerland, Metropolis, Mittelerde, Oz, Schlaraffenland, Utopia, Walhall und Zauberberg,

Die fiktiven Orte, die alphabetisch sortiert sind, werden anschließend näher beschrieben, sprich es wird ein Blick auf die Entstehung, ihre Geschichte, ihre Entwicklung und auf ihre Einwohner geworfen. So wurden Details zusammengetragen die man ansonsten durch etliche Recherche zusammensuchen muss.

Die Karten, die den entsprechenden Orten beigesteuert wurden, sind sehr detailliert und schön anzuschauen und können somit klasse Verwendung z.B. im Rollenspiel finden.

Mein Fazit:

Der Atlas der fiktiven Orte findet für seinen Inhalt bei mir großen Anklang. Ein hoher Informationsgehalt und schöne Karten runden das ganze ab.

Allerdings wurde viel Potenzial verschwendet. So ist die äußere Aufmachung ehr ein Augengraus und dürfte sorgen, das viele Exemplare nicht den Weg zu den Wissbegierigen finden. Hätte man das Cover ebenso detailreich und sorgfältig gestaltet wie die Karten, hätte man deutlich mehr herausholen können, so verschenkt man leider viel Potenzial.

Nichts desto trotz ist dieser Atlas kein Einheitsbrei – aber kein Kaufzwang!

Meine Wertung:

3 von 5 Fiktionen


[3. WOPC] Einsendungsrückblick „Dinge die Wachsen“ (Download)

14. Dezember 2013

facebook_logoDas vierzehnte Türchen ist nun entriegtelt und auch hier verbirgt sich ein Einseiter-Downlaod. Dabei handelt es sich um Dinge die Wachsen von Stefan Droste. Und da es derzeit, aufgrund eines Kino-Blockbusters gut passst, handelt es sich dabei um ein Mini-Rollenspiel in der Welt von J.R.R. Tolkien.

Somit läuft mir dieser Tolkien, im laufe dieser Woche, schon wieder über den Weg. Auch beim Buchstöckchen war dies der Fall, obwohl es sich dort um eine Bildunglücke meinerseits handelte, wobei ihr dagegen etwas tun könntet 🙂

Hier der Download:   S_Droste_Dinge_Die_Wachsen

* * * * * * * * * * * * * *

* * * * * * * * * * * * *

* * * * * * * * * * * *

* * * * * * * * * *

* * * * * * * * *

* * * * * * * *

* * * * * * *

* * * * * *

* * * * *

* * * *

* * *

* *

* // Der Text enthält einen Spoiler // Lüftung zu Weihnachten // mal sehen ob es jemand errät – dann kommentiert es //


[Hobbit] Versicherung berechnet Schadenssumme

28. August 2013

Zugegeben, in „Der Hobbit“ gibt es einiges an Schäden, wie etwa eine brennende Burg, zu sehen. Aber ist das Grund genug um sich dran zubegeben, die Gesamtschadenssumme auszurechnen?

Für einen Allianzer schien das auszureichen.

Naja aus meiner Sicht, ein guter Marketing-Gag der Allianz!

Hier der Focus Online Bericht.

Der offizielle Allianz Bericht

 

 


14.-17. Juli Tolkien Thing

13. Juli 2011

Ab morgen, Donnerstag, findet das Tolkien Thing der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. statt.

 

Über das Tolkien Thing:
Das Thing ist die traditionsreichste, jährlich stattfindende Tolkien-Großveranstaltung in Deutschland. Zu unseren Gästen gehörten in den letzten Jahren unter anderem die Künstler Ted Nasmith, Alan Lee und Anke Eißmann, der Tolkienexperte Tom Shippey, die italienische Band Lingalad und Teile des Tolkien Ensembles.
Für weitere Informationen zum Thing:     http://thing.tolkiengesellschaft.de/information.html

 

Weiter Info`s findet hier –>>>HIER<<<–