[Rezension] 7te See: Piraten-Nationen (Rollenspiel)

12. Februar 2018

© Pegasus Press

Zu den moderneren „Pen & Paper“-Rollenspiel-Systemen, die derzeit auf dem deutschen Markt zu finden sind, gehört auch die aktuelle Ausgabe von „7te See“, das nicht nur durch seine schlanken Regeln, sondern auch das Szenario andere Akzente setzt als man normalerweise gewohnt ist. Nach dem Hauptkontinent wendet man sich nun den „Piraten-Nationen“ zu.

INHALT
Angesiedelt ist es in einer Welt, die an Europa zur Zeit des Barock erinnert, aber natürlich nicht exakt entspricht. Den Entdeckern folgen nun auch Händler und Profiteure in die gegründeten Kolonien um Luxusgüter in die Kernlande zu schaffen, allerorten regen sich Träume von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit, um endlich der Herrschaft des Adel ein Ende zu setzen, der in manchen Reichen mit magischer Macht über das Volk herrscht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements