[News] SPIEL auf Wachstumskurs

Ich bin soeben über folgende Meldung zu den Internationalen Spieltagen SPIEL 2016 gestossen.

Ihr liebt Brett-, Karten- oder Rollenspiele?
Dann freut euch auf die größte SPIEL aller Zeiten. Auf der ‪#‎SPIEL16‬ werden mehr als 1.000 Aussteller (Vorjahr 910) aus 50 Nationen (Vorjahr 41) vertreten sein und alles zum Thema „Gesellschaftsspiele“ zeigen. Kommt, und spielt mit! Alles kann gespielt und gekauft werden. Wettbewerbe, Turniere und Signierstunden, Goodies und vieles mehr erwarten euch.
Messe Essen 13.-16.10.2016

Quelle

Somit also noch mehr Zeugs was man übersehen, testen oder durchwühlen kann. Aber ich bin gespannt ob man dies wirklich vor Ort wahrnimmt.

 

[Con] Meine FeenCon 2016

profilbild_180Am vergangenen Wochenende war es mal wieder soweit. Die Stadthalle Bad Godesberg öffnete ihre Tore und somit fand, bei annehmbaren Termperaturen, die mittlerweile 31. Ausgabe des FeenCon statt.

Am Anfang stand dann Händeschütteln, Quatschen und Kaufen auf dem Programm. Damit waren dann schnell die ersten Stunden ins Land gezogen und der Rucksack musste das erstemal geleert werden.

Weiterlesen „[Con] Meine FeenCon 2016“

[Interview] Mit Karl-Heinz Zapf zu Gast im Oger-Hort

Da sich beim Schnutenbach-Rollenspiel etwas getan hat, war es erneut an der Zeit sich Karl-Heinz Zapf zu schnappen und selbigen einige Fragen zu stellen. Was dabei rauskam, könnt Ihr nun folgend nachlesen.

IHdO-MHallo Karl-Heinz,
es ist schon wieder einige Zeit her und es hat sich in Schnutenbach einiges getan. Somit war es an der Zeit Dir erneut ein paar Fragen zu stellen. Auf die Vorstellung möchte ich aber nicht verzichten. Also wer ist Karl-Heinz Zapf?
Wer ist Karl-Heinz Zapf? Hm, so ne Art von Rollenspiel-Relikt, würde ich mal behaupten … Ein Tagträumer und Langschläfer, ein Weltenbauer und Conorganisator, Messe-Maniac und Fandom-Nerd (noch bevor es den Begriff „Nerd“ in dieser Form für uns eigentlich gab), leidenschaftlicher LARPer und immer wieder mal Plot-Gott. Eigentlich muss das allerdings jeder ganz aufs Neue für sich selbst herausfinden, wenn sie oder er mich kennen lernt. In jedem Fall bin ich aber ein langjähriger Fan von gutem Rollenspiel.

Weiterlesen „[Interview] Mit Karl-Heinz Zapf zu Gast im Oger-Hort“

[vor Ort] RPC 2016

RPC_Logo_2016Am kommenden Wochenende (28.05-29.05.2016, Messe Köln) öffnet die Role-Play-Convention bereits zum 10.Male ihre Pforten. Auch in diesem Jahr werde ich vor Ort sein und freue mich schon den ein oder anderen wiederzusehen und einige tolle Produkte in meinen Rucksack wandern zu lassen.

Und wenn alles klappt sollte Blutroter Stahl als Print erhältlich sein! – Also die Axt geschärft und bei Prometheus vorbeischauen.

Solltet Ihr Fragen, Anregungen oder nur mal über die Anthologie, oder bespw. auch den WinterOPC, die RPG Blog O Quest quatschen wollen, sprecht mich einfach an! Ich beisse nicht 🙂

Ich freu mich!

 

 

 

[SPIEL`15] Mein Sonntag (11.10.2015)

Gestern Abend schwankte ich noch einwenig ob ich heute überhaupt zu den Internationalen Spieltagen SPIEL, Essen, fahren solle. Naja so war es fast auch klar, das es heute Morgen ehr eine spontane Entscheidung war sich auf den Weg zu machen.

Somit ist der heutige Sonntag auch nicht so ein ganz ergiebiger Tag wie die vorherrigen, denn es wurde ein wenig geschlendert, geguckt und einige Panini Comics gekauft. Ja die Dinger wandern trotz Konsumproblemen immer wieder in meinen Rucksack.

So war die SPIEL`15 dann auch um kurz nach 14 Uhr für mich gelaufen und es darf sich nun aufs nächste Jahr gefreut werden.

In der nächsten Woche, an dieser Stelle, einiges mehr zur SPIEL`15.

Meine anderen Tage:
Mein Samstag

Mein Freitag

Mein Donnerstag

 

[SPIEL`15] Mein Samstag (10.10.2015)

Die ersten beiden Tage der Internationalen Spieltage SPIEL standen unter dem Motto „Huldigung des Konsumgottes“. Somit konnte sich heute in Ruhe ums ZOCKEN gekümmert werden. Somit also auf die Würfel qualmen lassen und gleichzeitig auch was Gutes tun, denn heute wurde ein SPIEL-Frischling mitgenommen. Unglaublich, es gibt Nerds die kennen die SPIEL nicht und das obwohl sie die erste zu erwartende Lebenshälfte schon hinter sich gebracht haben 🙂

Mit guter Laune ging es dann an den Stand von Battlefront Miniaturen (1-G150) um dort Wrestling Action dank „WWE Superstar Showdown“ zu erleben. Ein unterhaltsames Wrestling Spiel mit schnell erlernbaren Regeln und Dank der Lizenzierung auch mit den bekannten Superstars und den passenden Aktionen. Kurzweilige Unterhaltung  – aber Achtung „Don`t try this at home“.

Danach ging es zu den Heidelbären (1-B103 u.a.) um dort eine Runde „Winter der Toten“ und „The Witcher“ zu zocken. Aber Pech gehabt, die Runden waren alle immer und immer wirder belegt. Gut für die Bären – schlecht für mich. Als ich mir dann überlegt hatte, ach was solls, ich nehm die beiden Dinger mit, waren diese dann ausverkauft. Argh sehr dumm gelaufen!

Weiter nach Mattel (3-B111). Nein keine Puppen und/oder Modellautos kaufen, sondern eine Runde Scrabble FLIP spielen. Altbekannte Kost mit kleiner neuer Mechanik. Mit den richtigen Leuten macht das Scrabble einfach immer noch Spaß.

Anschließend was ganz kurioses, aber unser Neuling steht voll auf „Ferngesteuertes Zeug“. So war es kein Wunder das wir bei „HEX Bug“  in Halle 3 gelandet sind. Die kleinen ferngesteuerten Spinnen sind einfach mit der Anmerkung „Suchtgefahr“ zu versehen. Irgendwie merkwürdig dieses Zeug, aber es hat viel Spaß gemacht.  Und auch wenn wir alterstechnisch nicht mehr die Hauptzielgruppe sind, man muß das Kind im Manne am Leben erhalten, schließlich ist das Leben hart genug!

Weiterhin versuchten wir dann noch einen Platz bei Krosmaster (Pegasus Halle 3) zu ergattern. Leider verfolgte uns hier auch das Pech. Aber naja dafür wanderte das mit nach Hause.

Somit ging der dritte Tag für mich zuende. Morgen dann auf ein Neues!

 

 

[RPC] Fundstück: Nerdcube

Das Ding habe ich am Wochenende auf der RPC am Mantikore-Stand gefunden und mitgenommen. Vom Prinzip her „die Wundertüte für den Rollenspieler“.

Was der Nerdcube eindeutig kann, ist Autmerksamkeit schaffen. So viele dumme Gesichter und Nachfragen, das war lustig und da wars dann auch nicht schlimm, dass das Ding nicht in die Einkauftüte gepasst hat 🙂

Weitere Infos finden sich -> H I E R <-

Diese Diashow benötigt JavaScript.

[Spiel`14] Gefüllte Tüte und Smalltalks

profilbildSo mein diesjähriger SPIEL Besuch ist nun vorbei. Drei Tage lang wurde gequatscht, gespielt, gehandelt und gekauft. Es war nach den Jahresanfangsereignissen ein tolles Wiedersehen und Erlebnis!

Das ganze ist auch nicht erfolglos geblieben, schlussendlich ist ein neues Projekt angestossen worden und zwei weitere sind in der Pipeline. Es hat sich von daher gelohnt!

Neine Einkaufstüe war dieses Jahr wiedererwartend gut gefüllt. Folgendes habe ich mir gegönnt:

  • Luchador Mexican Wrestling Dice 2nd Edition von Blackspindel – (Video zur ersten Edition) Die Jungs von Blackspindel haben die Halle wirklich gerockt. Nicht nur durch ihre Referee-Shirts sondern auch durch das lautstarke supporten, welches im mexikanischen Wresling üblich ist (tja ein weiteres Nerd-Hobby von mir), sondern auch durch viel Herzblut. Einfach ein Nerd-Game und somit ein Pflichtkauf. Ausserdem Wrestling geht immer!
  • Wolsung Steampunk Skirmish Rulebook – Das Buch vom Micro Art Studio hat mich einfach durchs Design überzeugt. War ein Spontankauf.
  • Wolsung Card Deck – Das passende Kartendeck, welches auf der Messe NEU im Verkauf war und wohl aus dem Kickstarter-Projekt stammte. Das Ding kann eben wie das Rulebook durch Design punkten. Ebenfalls was spontanes.
  • Shadowrun 5 2050 – die deutsche Version aus dem Hause Pegasus. Tja für mich als alten SR Spieler und Sammler ein Pflichtkauf.
  • Shadowrim 5 Gestohlene Seelen – ebenfalls von Pegasus und rein um die Sammlung komplett zu halten.
  • diverse Würfel – ja auch im diesem Jahr bin ich um Q Workshop und ihren Stand nicht vorbeigekommen ohne mir ein paar Würfel zu kaufen. Die Ausbeute beschrenkt sich allerdings auf einige W4 und W2.
  • Holzspielzeug – ja Holz … nach vielen Jahren fand mal wieder Holzspielzeug den Weg in die Einkaufstasche, u.a. eine Chinesische Puzzlebox. Einfach klasse!
  • Comics – ja auch Panini habe ich in diesem Jahr einen Besuch abgestattet. u.a. fand der einzig-wahre Superheld zu mir 🙂 Batman. Des weiteren wanderte Grimm 1 und KillJoey in den Rucksack. Ich bin mal gespannt ob mich die Dinger packen können.

Das wars es dann aber auch schon – wobei noch vieles auf den Wunschzettel gewandert ist bzw. es einiges gibt wo ich mir unschlüssig bin. Aber mit ein paar Tagen Abstand wird man sehen was sich im Hinterkopf festgesetzt hat und wo ich zuschlagen werde. Zu diesen Sachen zählen:

  • Marvel Dice Master von Asmodee/WizKids
  • Warhammer 40K Conquest vom Heidelberger Spieleverlag
  • Might and Magic Brettspiel vom Heidelberger Spieleverlag
  • Krosmaster von Pegasus (zumindestens am Stand)
  • The Strange RPG
  • Ultima Ratio vom Tüffers Verlag
  • Sushi Dice von WizKids
  • Hellfrost von Prometheus Games
  • diverse Wolsung Steampunk Figuren
  • etliche Würfel-Packs von Q Workshop

So das war Dein mein kleiner Messebericht zur SPIEL`14.

In diesem Sinne – mögen die Würfel Dir gewogen sein!

 

 

 

 

[Messe] SPIELausbeute 2013

Die SPIEL`13 befindet sich derzeit auf der Zielgerade und wird bald die Pforten schließen. Somit ist es an der Zeit kurz über meine Ausbeute die ich von Donnerstag bis Samstag zusammengetragen habe, zu berichten. Wobei diese sehr klein ausgefallen ist. Worum? Es hat einfach nicht mehr gegeben was mich überzeugt hat!

Anders als viele vermuten werden, war die erste Beute, die am Donnerstag Morgen  in meinen Rucksack wanderte, das TRAVELLER Protabel Grundregelwerk vom 13Mann Verlag. Und ich war der erste der dieses kleine Büchlein auf der SPIEL sein eigen nennen konnte! (Bringt mir nichts – ist aber eine kleine Anekdote 🙂 ).

Anschließend folgten die beiden neuen Shadowrun 5 Grundregelwerke, sprich neben der normalen Version kam auch die limitierte Edition in meinen Transportbeutel. Als Runner irgendwie ganz oldschoolig, so mit Baum durch die Hallen zu flitzen. Wobei mir das mehr gefällt als diese elektronische Ware. Das ganze gabs natürlich am Pegasus Stand in Halle 3.

Nachdem also mein Sammlerherz befriedigt war, ging es weiter zu Mantikore. Dort wanderte das Grundregelwerk von Das Lied von Eis und Feuer inklusive einiger Bonusbeigaben in den Schlund meines Rucksackes.

Die letzte Beute für Donnerstag kommt aus dem Hause Uhrwerk. Ja ich habe mir was mit Untoten geholt. Und das obwohl ich dieses ganze Kroppzeugs nicht leiden kann und davon irgendwie auch nicht so wahnsinnig viel halte. Aber an Zombory das Zombie-Memory konnte ich nicht vorbeigehen.

Freitag ging es dann weiter. Wobei da die Ausbeute nicht mehr so groß wahr. Zuerst gab es mal wieder Würfel von Q Workshop. Bei diesen handelt es sich um das Japanese Dice Set.

Beim j#hrlichen Check des Gebrauchtbuchmarktes bin ich dann auch wieder fündig geworden. So wanderten vier von sechs Titeln aus der TEK WAR Reihe in meinen Besitz.

Damit war der Freitag schon erledigt. Wobei es viele Spiele gab, die ich mir angeschaut habe, es konnte mich aber keines überzeugen. Leider!

Am letzten Tag meines Besuchsmarathons, sorich am gestrigen Samstag, wurde ich dann bei Heidelberger fündig. Dort wanderte ein King of Tokyo und eine Halloween Erweiterung in die gr0ße TÜte und wurde durch die Hallen getragen.

Damit ist meine Ausbeute komplett! Im Vergleich zu den letzten Jahren, sehr wenig!

Anmerkungen zu der SPIEL`13 wird es evtuell später in einem seperaten Beitrag geben!