[Interview] Im Gespräch mit Christian Sauer (Spieledesigner, 3-headed-dog, WARIGIN)

Anfang des Jahres hatte ich kurz mit Christian Sauer von 3-headed-dog bzgl. seines Spieles WARIGIN Kontakt. Da ich zu der Zeit allerding sein wenig was um die Ohren hatte, verlief das Ganze erst einmal wieder im Sande. Aber man trifft sich immer zweimal im Leben 🙂 Und so kam es nun zum folgenden Interview. Ich wünsch Euch viel Lesespaß!

+   +   +   +   +   +   +   +

Hallo Christian,
vielen Dank das Du Dir die Zeit für dieses Interview  genommen hast. Bitte stell Dich doch erst einmal vor.
Hallo und vielen Dank für die Möglichkeit, mich den Würfelhelden vorstellen zu dürfen!

Ich bin Christian Sauer und der Autor von WARIGIN, einem super schnellen, PVP-orientierten Brettspiel für zwei bis drei Spieler. Oder um es anders zu sagen:
Ihr kontrolliert Himmel, Hölle und das Nichts – und natürlich wird einer von euch gierig und will die Ewigkeit für sich alleine erobern…

Als Einmann-Projekt jongliere ich aktuell die Kickstarter-Kampagne (www.warigin.com), brenne, stempel und stapel Spielmaterialien und Boxen und kümmere mich um alles, was irgendwie dazugehört. Grad sind das auch die Messevorbereitungen für die SPIEL.

Unterstützung habe ich dabei von meinem Hund Ivo – daher auch der Name des (Einspiel-)Verlags: 3-headed dog.

Die eine oder andere Suchmaschine schmeißt „Spieleentwickler“ als Ergebnis raus wenn man Dich als Suchkriterium eingibt. Was steckt dahinter? Wie ist es zum selbstentwickeln gekommen?
Schon als ich klein war, habe ich gerne Spiele “erfunden”. Die Regeln waren natürlich sehr simpel, aber bereits im Alter von 8 Jahren oder so hatte ich ein Lego-Kampfsystem entwickelt… quasi mein erstes Tabletop. 🙂

Erste “richtige” Spiele, mit denen ich dann Freunde und Familie genervt habe, kamen in meiner Jugend dazu. Sporadisch habe ich das beibehalten, wenn auch als konkretes Hobby zwischendurch etwas aus den Augen verloren.

Weiterlesen „[Interview] Im Gespräch mit Christian Sauer (Spieledesigner, 3-headed-dog, WARIGIN)“