[Eigene Projekte] Elvis hat das Gebäude verlassen

© Begedia

Cyberpunk goes Fifties: ELVIS IS ALIVE!
Das Jahr 1957. Lederbekluftete Greaser präsentieren ihre chromfunkelnden Rocketcars und Jetpacks.
Die Tolle ist immer auf Krawall gebürstet, den Girls vor den Eisdielen oder im Autokino imponierend, von dröhnender Musik aus den Boxen unterstützt.

Weiterlesen „[Eigene Projekte] Elvis hat das Gebäude verlassen“

Advertisements

[Roman] WIedersehen mit alten Freunden: Steck den Cyber in den Punk – Lesetipps

© Würfelheld

Vor einigen Tagen hatte ich bereits eine Begegnung mit alten Freunden aus dem Shadowrun-Universum. Nun möchte ich mich dem Cyberpunk zuwenden. Ich könnte es mit einfach machen und einige der „Standards“ wie Neuromancerr oder Snow Crash nennen, allerdings sind diese ja weithin bekannt und mehr oder minder Pflichtlektüre, daher fällt mein Blick auf ein paar andere Werke, wo ich hoffe, das diese bei de ein oder anderen auf die Readlist kommen.

Weiterlesen „[Roman] WIedersehen mit alten Freunden: Steck den Cyber in den Punk – Lesetipps“

Media Monday #292

Montag, auf gehr es in eine neue Runde Media Monday.

Mehr dazu findet man HIER.

Weiterlesen „Media Monday #292“

[Leserunde] Im Nebel kein Wort

Vor hundert Jahren fand unter anderem die ›Schlacht von Verdun‹ statt. In Frank Hebbens neuer Novelle geschieht kurz nach deren Ende etwas Außergewöhnliches. Wer wissen möchte, was, und gleichzeitig eventuell ein Buch gewinnen möchte, sollte bei Lovelybooks vorbeischauen.

Die Novelle kann natürlich auch beim Begedia Verlag erworben werden.

Klappentext:
Hitze, kein Wind geht. Laut und hart klingt die Eisenspitze, wenn Dostya ihren Schirm aufsetzt. Und sie laufen ― im Rücken ein Bauerndorf im Dunst eines Nachmittags im Jahre des Herrn.

Weiterlesen „[Leserunde] Im Nebel kein Wort“

[Zeitung] RNZ über Cantals Tränen und Gamer

Aufmerksame LeserInnen wissen das ich mit Armin Rößler und Frank Hebben die Anthologie „Gamer“ herausgegeben habe. Nun findet diese Erwähnung in der Rhein-Neckar-Zeitung. Damit aber nicht genug, ein Großteil des erwähnten Artikels dreht sich um Armins Buch „Cantals Tänen“, welches kürzlich im Wurdack Verlag erschienen ist.

Den Artikel gibt es HIER.

Weiterlesen „[Zeitung] RNZ über Cantals Tränen und Gamer“