[Rezension] Die Gleichheit der Blinden (Roman, Fantasy)

23. Mai 2018

© Periplaneta

Nora Beyer ist schon in der Welt herumgekommen und hat an verschiedenen Orten als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet, aber nun scheint sie ihre Berufung im Schreiben gefunden zu haben, sei es als Journalistin oder Autorin, „Die Gleichheit der Blinden“ ist der Debütroman der begeisterten Mountainbikerin.

INHALT
In Alleland herrscht absolute Gleichheit, die Menschen bilden eine Gemeinschaft, in der alle in die gleiche Kerbe schlagen und keiner aus der Reihe tanzt. Sollte man jedenfalls meinen … aber da gibt es die Fantasten, die Träumer, die die Gleichschaltung in Frage stellen und damit den Frieden und die zerbrechliche Balance in Frage stellen. Um sie zum Schweigen zu bringen, brennen überall die Scheiterhaufen. Auch Anna droht der Tod, denn sie soll für ihr Vergehen zu Träumen hingerichtet werden? Kann ihr Schicksal noch abgewendet werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

[Rezension] Kalion #2: Die dunkle Wunde (Roman, Fantasy)

17. August 2017

® Peripaneta

Autor: Aleš Pickar
Verlag: Verlag Periplaneta/Edition Drachenfliege
Format: Klappbroschur
Seiten: 326
Erschienen: Juni 2017
ISBN: 978-3959960427
Preis: 14,90 Euro

von: Kris

Aleš Pickar startete mit „Die Lautlose Woge“ seine „Kalion“-Trilogie. In diesem Roman drehte sich alles mehr oder weniger um den geschlagenen Feldherrn Gellen und die Kriegerin Nelei. In „Die dunkle Wunde tauchen die beiden aber so gut wie gar nicht auf, da sich der Autor anderen Figuren und Handlungsorten zuwendet, die zuvor nur angerissen wurden.

Den Rest des Beitrags lesen »


[Rezension] Kalion #1: Die lautlose Woge (Roman, F)

17. März 2017

© periplaneta

Autor: Aleš Pickar
Ilustrationen: Zuzana Vizkova, Lisa Brenner
Verlag: Verlag Periplaneta/Edition Drachenfliege
Format: Klappbroschur
Seiten: 264
Erschienen: Januar 2017
ISBN: 978-3959960328
Preis: 14.50 Euro

von: Kris

Aleš Pickar wurde in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren, wuchs in Prag auf. kam aber bereits 1988 nach München. Er hat keinen Schulabschluss hat es aber doch geschafft, alles Mögliche zu arbeiten, Musik zu machen und durch die Welt zu reisen. Und nun hat er seine Leidenschaft für das schreiben entdeckt. „Die Lautlose Woge“ ist der Auftakt der ambitionierten „Kalion“-Trilogie.

Den Rest des Beitrags lesen »