[Crowdfunding] Auf den Spuren von Tolkien

Weihnachten stellt sich langsam vor die Türen. Somit ist es an der Zeit, in guter Tradition, was von J.R.R. Tolkien auf die Phantasten und auf das Nerversum zu jagen. 🙂 Keine Angst, es beißt nicht und es tut auch gar nicht weh, denn es handelt sich um ein Startnext-Crowdfunding. Diese Filmfinanzierung soll den geneigten Unterstützer Tolkien mal etwas anders näher bringen.

Dazu heißt es auf Startnext:
„Wo hat J.R.R. Tolkien über seinen »der Herr der Ringe« nachgedacht, seine Welt von Mittelerde im Geiste erschaffen? Wo traf er sich mit C.S. Lewis und philosophierte über Phantastik? Welche Landschaft sah er vor sich, wenn er seine Spaziergänge unternahm? Und natürlich: wo unterrichtete er seine Studenten? Wo wohnte er, als er in Oxford unterrichtete? »Auf den Spuren Tolkiens« nimmt den Zuschauer mit an die Orte, an denen Tolkien lebte und arbeitete.“

Weiterlesen „[Crowdfunding] Auf den Spuren von Tolkien“

[Doku] Pen&Paper Rollenspiel im US Knastalltag

Ich bin soeben bei Minds Delight auf die Doku „Escape Prison with Dungeons & Dragons“ gestossen und ich finde diese doch irgendwie kurios. Alleine die Vorstellung wie die schweren Jungs Würfel würfeln und Ihre Charktere beshreiben. Uiii und natürlich auch wie der Knastalltag und deren Struktir Einfluss aufs Spiel hat bzw. umgekehrt.

Weiterlesen „[Doku] Pen&Paper Rollenspiel im US Knastalltag“

[Film] Götter, Gags und Fantasy – Die Mara und der Feuerbringer Fan-Dokumentation

Letzte Weihnachten flimmerte „Mara und der Feuerbringer“ beim RTL über die Bildschirme. Nun kommt hier der nächste Streich von Tommy Krappweis..

„Götter, Gags und Fantasy“ ist eine inoffizielle Fanmade Doku über die abenteuerliche, siebenjährige Entstehungseschichte des Fantasyprojekts „Mara und der Feuerbringer“. Es ist aber auch die Geschichte eines Kreativen, der sich durch nichts davon abhalten lässt, eine Idee zu verfolgen. Vom ersten Gedanken daran, über einen starbesetzten Kinofilm hinaus, allen Hindernissen zum Trotz und zur großen Freude einer wachsenden Anzahl an Fans….“