[Rezension] Children of Blood and Bone: Goldener Zorn (Roman, Afrikanische Mythologie, Fantasy)

4. Juli 2018

© Fischer fjb

Die 1993 geborene Tomi Adeyemi ist eine Amerikanerin mit nigerianischen Wurzeln. Nach ihrem erfolgreich abgeschlossenen Studium in Harvard widmet sie sich ganz der westafrikanischen Kultur und Mythologie, von der sie auch viel in ihr Romandebüt hat einfließen lassen. „Goldener Zorn“ ist allerdings auch der Auftakt ihrer Trilogie „Children of Blood and Bone“.

INHALT
Ein machthungriger König zerstörte die magische Welt, in die Zelie hinein geboren wurde. Mit sechs Jahren musste sie miterleben, wie ihre Mutter, eine begnadete Seelenfängerin einfach ermordet und zur Abschreckung hingerichtet wurde, zusammen mit anderen, die ihre Gaben zum Wohle des Dorfes eingesetzt hatten. In jeder Nacht versiegte auch die Magie, und alles wurde anders.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements