[Comic-Rezension] The true lives of the fabulous Killjoys

Autoren: Gerard Way, Shaun Simon, Becky Cloonan
Verlag: Panini
Format: broschiert, Vollfarbe
Seitenzahl: 164
Erschienen: 2014
ISBN: 978-3942396127
Preis: € 16,99

von: Moritz

Ich bin zu alt für diese Scheiße!

… den Satz wollte ich schon immer in einer Rezi schreiben.

Klappentext:
The true lives of the fabulous Killjoys erzählt von einer nicht allzu weit entfernten Zukunft, in der die Angst regiert und Freiheit nur noch ein Wort ist. Geschrieben haben die Geschichte Gerard Way (The Umbrella Academy) und Nachwuchskünstler Shaun Simon, illustriert hat die die herausragende Zeichnerin Becky Cloonan (Demo, Conan der Barbar).

Zum Inhalt:
Hmmm… verwirrend. Erinnert mich in der Erzählweise etwas an postmoderne amerikanische Literatur wie Paul Auster. Mit sowas habe ich mich schon im Studium schwer getan. Ich habe meine Informationen gerne langsam und mundgerecht in genau der richtigen Reihenfolge vermittelt.

Hier erfährt man nach und nach, dass in einer postapokalyptischen Welt, in der es nur „in der Stadt“ und „außerhalb der Stadt“ gibt, ein tyrannischer Megakonzern (Better Living Industries) den Ton angibt – im wahrsten Sinne, denn die Medien in Form des Radios scheinen komplett gleichgeschaltet zu sein.
In dieser Welt lernen wir ein Mädchen kennen, das in irgendeiner Form messianischen Charakter zu haben scheint, denn die Killjoys, eine Gruppe von Revolutionären, haben sie vor etlichen Jahren aufgezogen und sich für sie geopfert. Nun gerät sie erneut in Gefahr und eine Outlaw-Bande, eine Art neuer Killjoys kommt ihr zu Hilfe – nach und nach lernt man zu diesen Hauptcharakteren immer weitere Personen kennen, wie den verwirrten BLI-Enforcer Korse, Red und Blue, sowie Cola, der sich unserer Heldin annimmt.
Nun werden mehrere Handlungsstränge zu einem amtlich explosiven Ende zusammengeführt und irgendwie gibt es auch eine Art Ende. So weit, so gut, aber ich als alter, geistig träger Mann bleibe mit unendlich vielen Fragen zurück (Was hat es mit den Masken auf sich? – Wer zum Henker ist die Phönix-Hexe? – Was spielt Miley Cyrus für eine Rolle? – …). Man kann das mögen, dass man sich viele, viele Gedanken machen muss, mir ist das aber zu anstrengend. Das will ich aber nicht dem Comic anlasten; die Tatsache, dass ich faul bin, fließt nicht negativ in die Bewertung ein.

Mein Fazit:
Ich habe echt lange gebraucht, um in den Band reinzufinden, aber diese leicht mangaeske, brutal schnell erzählte Art von Comics ist wirklich Neuland für mich (wie für manche das Internet). Als ich mich daran gewöhnt hatte, dass hier viele Informationen zwischen den Bildern erzählt werden oder zu späteren Zeitpunkten nachgeliefert werden, hat der Comic wirklich Spaß gemacht. Der Zeichenstil ist gerade noch innerhalb meines persönlichen Toleranzbereichs, aber unbestritten technisch wirklich hervorragend gemacht. Auch die postapokalyptisch-dystopische Geschichte um den tyrannischen Megakonzern BLI entwickelt sich in genau dem richtigen Tempo und man weiß zwar nicht genau warum, aber man wünscht ihnen irgendwie ziemlich schnell, dass sie untergehen mögen…

Meine Wertung:
4 von 5 hektische MTV-style Panels

OSTERGEWINNSPIEL

Osteraktion Was ist passiert? mit reichlich Preisen.

Die beiden Blogs Würfelheld und Greifenklaue wollen Dir ein Ei ins Nest legen und dazu haben wir gemeinsam Preise gesammelt, die wir Euch in dieser Aktion andienen möchten. Natürlich soll das ganze keines dieser Fernsehgewinnspiele werden, wo 99% die Lösung kennen und selbige 99 auch für die Telefonkosten pro Mikrosekunde gilt. Stattdessen wollen wir Eure Kreativität belohnen und das soll so funktionieren: Im Greifenklauen-Blog findet ihr den Anfang einer Geschichte, beim Würfelheld das Ende. Eure Aufgabe ist es, beide mit einer kleinen Kurzgeschichte (im Umfang von 50-250 Wörter) zu verbinden – darüberhinaus gibt es keine Vorgaben, sprich: auch das Genre ist bewußt offengehalten und auch von einzuarbeitenden Stichwörtern haben wir abgesehen. Das ganze bis Ostern an uns schicken an die Adresse osteraktion@web.de . Sechs Juroren werten die Beiträge nach Originalität und der gelungen Verbindung beider Teile in einer spannenden, witzigen und / oder mitreißenden Geschichte und schon kurze Zeit später gehört Dir einer der vielen Preise, zumindest wenn es Dein Beitrag in die Preisränge schafft.

Die Gewinner (Vorname und Anfangsbuchstabe Nachname, Wohnort) und ihre Geschichten finden sich ca. zwei Wochen nach Ostern hier. Alle Details unter den Teilnahmebedingungen, die Preise bei den Sponsoren.

 
 TEILNAHMEBEDINGUNGEN
  • Schreibe eine Kurzgeschichte die den Anfang und das Ende miteinander verbindet
  • Dein Text darf nicht weniger als 50 und nicht mehr als 250 Wörter umfassen.
  • Jeder Teilnehmer darf maximal eine Einsendung tätigen.
  • Eine Auszahlung des entsprechenden Gegenwertes ist nicht möglich.
  • Das Gewinnspiel endet Ostermontag 2009, um 12:00 Uhr. Hinweis: eMails mit Anhang sind immer eine gewisse Zeit unterwegs.
  • Nicht teilnehmen dürfen die beiden verantwortlichen Blogbetreiber sowie Mitglieder der Jury.
  • Die Teilnahme e-Mail muß folgende Angaben enthalten: Name, Vorname, Straße, Hausnr, PLZ, Ort (zur Zusendung des Gewinns) und Euren Teilnahmetext.
  • Die eingesandten Beiträge werden in den Blogs veröffentlicht, der Autor behält darüberhinaus aber alle Rechte und darf nach der Auswertung auch gerne selbst Veröffentlichungen vornehmen.

 

DAS ENDE DES TEXTES 

Langsam fuhren die Augenlider trotz des sandigen Widerstandes hoch. Das grelle Licht flutete die Pupillen und fuhr weiter Richtung Sehnerv. Bevor das Hirn reagieren konnte, war auch schon ein entsprechender Schmerz zu spüren. Hatten sie ihm das Augenlicht geschenkt, konnte sein Leben weitergehen. Er würde nach Jahren wieder sehen können: Wohin er geht, was er isst und wem er den Gar aus macht.
 
 
Den Anfang des Textes findet man HIER
 
 UNSERE SPONSOREN

 

 

 

prometheusgames

 

 

andrewiesler

 

 

 

jtkitzel

 

 

 

 

 

 

boriskoch5

 

 

 

 lauschlogo1

 

  
Pegasus Spiele

 

 

Erdenstern 

 

 

 

 

DIE PREISE

(Links führen zu den jeweiligen Sponsor)

 

VIEL ERFOLG!