[Rezension] Watch Dogs: Legion – Tag Null (Hörbuch)

© Ronin Hörverlag

Seit Jahren spiele ich wieder und wieder alle Teile und Zusatzmissionen der Watch Dogs Reihe und immer wieder bin ich der Meinung das es gutes Material für Romane oder vielleicht auch eine Fernsehserie bieten würde. Da freut es mich das James Swallow und Josh Reynolds einen Roman zu Watch Dogs Legion, dem bis lang letzten bzw. aktuellsten Teil der Reihe geschrieben haben. Gelesen habe ich den Roman nicht, aber nun bringt der Ronin Hörverlag das Ganze als Hörbuch heraus, so dass es keine Ausrede mehr gibt. Also passend zum Spiel, ab auf’s Smartphone damit, Kopfhörer auf die Ohren und gelauscht was das Zeug hält.

INHALT
Oliver „Olly“ Soames, ist ein junger Fahrradkurrier in London. Seinen Job erledigt er nicht gerade eben mit viel Ehrgeiz. Da seine wahren Interessen und sein Talent beim Hacken liegen hat er sich der Hacker-Aktivistengruppe DedSec angeschlossen. Eines Tages kollidiert er mit einem Fußgänger und während sich beide noch wüst beschimpfen sackt der Fußgänger plötzlich, niedergestreckt von einem Schuss, Tod zu Boden. Olly der nicht ganz versteht was gerade passiert ist flüchtet wobei ihm Bagley, die gehackte KI-Version von DedSec unterstützt.

Der noch naive Olly trifft kurze Zeit später auf die Führung von DedSec und erfährt das der Fußgänger ein Freund einer der Anführer ist. Kurzerhand bekommt er den Auftrag zusammen mit Liz den Mord aufzuklären.

Aber auch andere Personen sind auf der Suche nach dem Mörder, denn der Fußgänger bleibt nicht das einzige Opfer. So müssen die Geschwister Ro und Danny Hayes zuerst getrennt, dann aber zusammen die Ermittlungen durchführen, wenngleich auch von unterschiedlichen Seiten beauftragt. Ro im Auftrag von Clan Kelly, der führenden Verbrecherorganisation in London. Ihr Bruder Danny im Auftrag von Albion, einer paramilitärischen Organisation, die sich anschickt den Polizeidienst in London zu übernehmen. – Da müssen persönliche Differenzen über die Wahl des jeweiligen Arbeitgebers hinten an stehen.

Und dann ist da noch die junge Politikerin Sarah, die der Organisation Albion sehr skeptisch gegenüber steht und nicht ausschließt das Albion selbst hinter dem Ganzen steckt um düstere Ziele zu erreichen.

MEDIADATEN

…Autor(en): James Swallow, Josh Reynolds
…Sprecher: Tim Gössler
…Verlag: Ronin Hörverlag
…Format: MP3 Hörbuch
…Spieldauer: 11 h 4 min
…Erschienen: März 2022
…ISBN: 978-3-96154-270-3
…Preis: 9,99 EUR (AudioCD ca. 25 EUR)

MEINE MEINUNG
Was ganz am Anfang noch wie eine Reihe von normalen Serienmorden aussieht, verdichtet sich im Laufe der Handlung zu einer ausgewachsenen Verschwörung die schließlich in den Bombenanschlägen enden, die im Spiel den Startpunkt markieren. Dabei werden die Ereignisse und Handlungsstrenge der einzelnen Protagonisten recht gekonnt miteinander verbunden ohne das es unrealistisch oder gestellt wirkt. Die einzelnen Charaktere werden ausreichend gut beschrieben um einen realen Eindruck der jeweiligen Personen zu bekommen, doch an der ein oder anderen Stelle hätte ich mir ein wenig mehr Tiefe gewünscht. Was ich sehr schade finde ist der Umstand das DedSec Agenten wie Sabine oder Dalton zwar am Rande erwähnt aber keine wirkliche Rolle in der Story spielen.

Insgesamt kann man aber sagen das „Watch Dogs: Legion – Tag Null“ eine kreative und gute Einleitung zum Spiel ist. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und wer die Spiele und Watch Dogs Legion im besonderen gerne spielt, sollte den Controller für die Laufzeit einmal aus den Händen legen und sich dieses Hörbuch auf jeden Fall anhören.

MEINE WERTUNG
4 von 5 AT-Drohnen

von: Quack-O-Naut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: