[Vorgehört] Der niveauvolle Trashtalk, Spin-Off #33: Urban Fantasy

© NgS

Am Donnerstag Abend, 23.09. wird die nächste Folge des niveauvollen Trashtalks erscheinen. Diesmal hat sich Philipp zwei Gäst:innen, nämlich Sarah Stoffers und Aşkın-Hayat Doğan eingeladen.

Nach einer kurzen Vorstellung geht es auch schon direkt zum Getränketest. Dieser wird kurz und knapp abgehandelt.

Letztlich gab es einige Diskussion zur Webshow/-projekt „Meet a Roleplayer“, welche in vielerlei Hinsicht heftig geführt wurde. Sarah und Aşk geben Einblick in ihre Sicht der Dinge und beleuchten die geäußerte Kritik genauer. So wird das Ganze für mich etwas stimmiger und runder. Wobei ich gestehen muss, dass ich die Diskussion nicht zu 100% verfolgt habe.

Anschließend berichtet Ask über seinen Besuch bei der Vorbilder*innen. Feminismus in Comic und Illustration Ausstellung. Rein vom hören würde ich die Veranstaltung gerne besuchen. Mal schauen ob und wann das klappen könnte.

In der folgenden Medienschau geht es um zwei Comics, einen Fantasy-Roman , einen Urban-Fantasy Roman und zwei Rollenspielen. Ein bunter Strauß Blumen der hier besprochen wird, wobei mich da nicht wirklich etwas von gefangen hat… aber das kann ja auch nicht immer klappen.

Nach knapp einer Stunde geht es dann auch mit dem Hauptthema „Urban Fantasy“ los. Es fängt langsam mit einer Genrebeschreibung los. Wobei hier schon auffällt, dass die Drei eine sehr unterschiedliche Koppfkinobefüllung haben. Allerdings führt diese Diskussion auch dazu mal ein wenig über den typischen Genrerand zu schauen und ggf. auch ein wenig etwas an das Genre zu gehen. Nach dem Einstieg geht es mit den Beleuchten von Besonderheiten bzw. Eigenständigkeiten des Genres weiter – dies artet mir aber zu sehr in Smalltalk aus. Es gibt dann auch noch einen kleinen Abstecher ins Rollenspiel, So wenig wie hier Systeme gefunden werden, so wenig wird dem spielen an sich Platz eingeräumt.

Schade ist, das man wenig Lese- und Spieltipps bekommt, vor allen da Sarah und Ask auf eine Vielzahl an Autor:innen für ihre im Obktober erscheinende Anthologie zurückgreifen konnten. Für mich ist das eine verpasste Chance!

Alles in allen sind die 1:45 Std. schnell verstrichen und war gut unterhalten.

Also Leute, schaut die Tage bei Philipp vorbei und hört Euch die Folge an!

L I N K S

P.S.: Mir seien zwei Urban-Fantasy-Lesetipps erlaubt. Lest „Dunkle Echos“ und „Ishkor“, aus der Feder von Peter Hohmann, ..

Ein Gedanke zu „[Vorgehört] Der niveauvolle Trashtalk, Spin-Off #33: Urban Fantasy“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s