RPG-Blog-O-Quest 42: Wie nerdig sind wir eigentlich (noch)?

Das Jahr schreitet mit schnellen Schritten voran und so sind wir mittlerweile bei der März-Queste angelangt. Für die 42.Queste zeichnet sich der geschätzte Bloggerkollege Ackerknecht, dessen zweite Queste dies ist, verantwortlich. Grob vorweg gesagt, es geht ums „Nerdig sein“ und ob man dies überhaupt sein kann oder ist… Na ob ich noch nerdig genug bin sollen mal schön andere entscheiden… Also dann viel Spaß!!!

VORAB EIN PAAR WORTE ZUR QUEST
Was ist die RPG-Blog-O-Quest?
Hier stellen sich (Rollenspiel-)blogger gegenseitig im Monatswechsel jeweils fünf Fragen zu ihrem Lieblingshobby. Ursprünglich organisiert von Greifenklaue und Würfelheld, sind inzwischen auch andere Blogger zu Fragenstellern geworden und geben entweder im Lückentext die Möglichkeit, eigenes zu ergänzen, oder konkrete Fragen zu beantworten

Wer kann teilnehmen?
Jeder, der Lust hat, die gestellten Fragen zu beantworten und in seinem Blog, Podcasts, Vlog oder ähnlichem mit einem Verweis auf den Ursprungstext zu beantworten, damit die Leser auch bei anderen Teilnehmern stöbern können.

Was sollten Teilnehmer nicht vergessen?
Dem jeweiligen Blog-O-Quest-Veranstalter einen Link zum eigenen Werk zukommen zu lassen, damit man diesen weiter verbreiten kann!

Was bringt das Ganze?
Hoffentlich den Bloggern Spaß beim schreiben, den Lesern ebenso Spaß beim Lesen und natürlich Einblicke in die Gewohnheiten und Ansichten anderer zum Hobby Rollenspiel. Idealerweise natürlich auch Inspiration für eigene Ideen 🙂

DIE FRAGEN

Vorab-Bonusfrage: Wie alt seid Ihr? (Auf die Zehnerstelle gerundet reicht vollkommen aus.)

1. Ich betrachte mich selbst (nicht) als Nerd, denn __________.

2. Auf einer Skala von „1“ bis „Sheldon Cooper“, wie nerdig ist das Hobby Rollenspiel?

3a. Neben dem Rollenspiel betreibe ich noch folgende definitiv nerdige Hobbys:

3b. Neben dem Rollenspiel betreibe ich noch folgende definitiv nicht-nerdige Hobbys:

3c. Bei folgenden Hobbys von mir bin ich nicht sicher, wie nerdig sie sind:

4. Grob über den Daumen gepeilt beträgt der Anteil meines Bekannten- und Freundeskreises, den ich über Rollenspiel und andere nerdige Hobbys kennengelernt habe ___%.

5. Wenn ich meinen Arbeitskollegen von meinem Hobby Rollenspiel erzähle, dann machen sie so ein Gesicht: __________

MEINE ANTWORTEN

Vorab-Bonusfrage: Ach wie nett alten Leute die Chance auf Zehnerstellen einzuräumen 🙂 , dann nutze ich das doch direkt aus. 40!

– 1. –  …ich bin ein gute Mischung würde ich sagen, auch wenn das fast schon arrogant klingen mag. Auf der einen Seite erfülle ich Hobbytechnisch voll jegliches Klischee, wie etwa durch Pen`n`Paper spielen, Konsolenzocken, Film- und Serienjunkie. Auf der anderen Seite breche ich wohl oder übel immer mit den Standardnerd, so etwa wenn ich mich zum Kraftsporttraining begeben (und Nein das ist nicht dem Nerdsein und den damit verbundenen Klischees geschuldet, sondern eher der Suche nach einem Sport, welcher mit meinem Handicap funktioniert).

– 2. –Da mich unser gemeinsames Hobby nun schon seit Anfang der 1990er begleitet, ist dies schwer zu sagen. Ich kann nur sagen, das ich es immer wieder erklären muss, immer wieder die selben Fragen gestellt bekomme und immer wieder auf die selbern Vorurteile treffe. Da hat sich in den letzten Jahren nichts getan, auch wenn sich das Bild der Szene öfters schon geändert hat. Ich würde unser Hobby aber nicht auf „Sheldon Cooper“-Niveau setzen, sonder dort ein paar Abstriche machen, denn schließlich braucht es Wachstumspotenzial 🙂

– 3a. – Derzeit bin ich voll im Retrokonsolengamingmodus, sprich der C64 mini und der Flashhack 8 glühen förmlich wenn z.B. Winter Games, Trailblazer, World Games, California Games, Boulder Dash usw. auf dem Bildschirm flimmern, was teilweise schon echt für schmerzende Augen und Farbflashes bzw. Hörbelästigungen führt.

Außerdem würde ich den erhöhten Film- und Serienkonsum, besonders von Klassikern, B-Movies und Trashmovies erwähnen wollen. So Perlen wie „Ein Zombie auf der Wäscheleine“, „Operation Dance Sensation“, „Captain Cosmotic“ oder „i am Zombie“ können lustige Abenfüller sein.

Außerdem habe ich momentan so eine Phase, das ich viele phantastische Comics verschlinge. Allerdings wohl auf eine andere Art als der Normlo., schließlich muss ich dort mein Bildschirmlesegerät zur Hilfe nehmen und die beschneidet dann doch ab und an das ein oder andere Bild, Detail oder Storyelement. Das verursacht zwar immer wieder Flucher, aber ich kann es einfach nicht lassen.

– 3b. – Als unnerdiges Hobby würde ich auf jeden Fall „Kraftsport“ nennen wollen. Das Ganze begleitet mich nun auch schon fast 20 Jahre und hat mir im wahrsten Sinne des Wortes auch schon einmal den Arsch gerettet, als es gesundheitlich wirklich drauf ankam. Definitiv nicht Jedermanns Geschmack, daher wohl auch der Verschleiß an Trainingspartner, aber mir bringt es halt was, so auch die weiteren unnerdigen Hobbies wie etwa MMA, Wrestling, KDK, Strongman, usw. usf.

– 3c. – [keins vorhanden]

– 4. – 50% – das hält sich echt die Waage. Ich bin über Schulfreunde damals ins Hobby gezogen worden. Seitdem habe ich andere Schulfreunde und Arbeitskollegen mit dem PnP-Virus infiziert. Über die Jahre hinweg habe ich aber dann sowohl Conventions und dem Weltnetz auch einige Spieler kennengelernt, welche ich heute als Freunde oder gute Bekannte bezeichnen würde. Wie gesagt, hält sich echt die Waage.

– 5. – in der Regel mit einem dummen Gesicht. Wenn man dann aber ein wenig erklärt hellen sich die dunklen Falten meist schon etwas auf und man schaut nicht in glasleere Kuhaugen. Wenn man dann die TBBT-Keile rausholt, ggf ein Let`s Play von z.B. Orkig im Geschmack, Orkenspalter oder Rocket Beans TV hinterherschiebt ist man meist zwar „der Nerd“ oder „der Merkwürdige“ aber es gibt immer etwas zu sprechen…

Damit bin ich dann auch schon am Ende dieser Queste angelangt. Die Beantwortung der von Ackerknecht gestellten Fragen hat mir viel Spaß gemacht und ich hoffe Euch hat das lesen dieser ebenfalls Spaß bereitet. Somit schaut auch bitte bei den anderen Teilnehmern vorbei – gesammelt im rsp-blogs-Forum.

Euer Würfelheld

 

 

2 Kommentare zu „RPG-Blog-O-Quest 42: Wie nerdig sind wir eigentlich (noch)?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s