[Rezension] ISHKOR (Roman, Fantasy)

© Peter Hohmann

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich „Operation Thule“ von Peter Hohmann gelesen habe. Nun habe ich den ersten Selfpublishing Roman des umtriebigen, Phantastik schreibenden Paukers reingezogen. Ein mächtiger Klopper den Hohmann da geschrieben hat. Er bleibt dabei seinen Leisten treu und bedient erneut die Fantasy

INHALT
Mona, eine junge Geschichtsstudentin, welche derzeit noch ein wenig mit ihrer Abschlussarbeit hadert, da sie das Besondere, nämlich das Rätsel um einen Hexer bis jetzt nicht wirklich lösen konnte. Damit Mona sich später nicht mal dafür ins Knie schiesst, beschließt sie, da noch Zeit bis zum Abgabetermin ist, den Mysterium um den Hexer nochmals Zeit zu widmen und vielleicht über Hinweise zu stolpern die ihr bis dato verborgen geblieben sind.

So macht sich Mona auf und durchforstet nochmals in einigen Archiven die entsprechenden Unterlagen, findet aber nicht wirklich was Neues. Zu mindestens meint sie aber ein Krümelchen gefunden zu haben, welchen sie dann nachgeht. Ihr Weg führt Mona dann in ein altes Gemäuer. In diesem passiert dann, dass was für Mona und auch bestimmt für die meisten anderen Menschen unvorstellbar ist, sie wird Teil einer magischen Explosion.

Wie man sich sicher vorstellen kann, bleibt dieses Ereignis nicht ohne Folgen. Mona wacht in einer anderen Zeit auf – nämlich das Mittelalter, allerding scheint diese Welt mit Magie durchflutet zu sein. Aber damit nicht genug, Mona hat nun auch eine zweite Seele in sich. Während der magischen Explosion hat sich diese Seele, welche von einem Krieger stammt, in ihrem Körper implementiert. Diese Neuigkeiten sind schon heftig genug und normalerweise bräuchte man bestimmt eine Ewigkeit für sich, um jedes einzelne zu verarbeiten, dafür bleibt aber keine Zeit. Mona sieht sich dann auch noch den Vorwurf des Mordes gegenüber, wobei sie sich das erst nicht erklären kann, aber schnell einen Bezug zu ihrem neuen inneren Freund herstellt.

So beginnt eine rasante Flucht, welche nicht nur die fremde Person aus Mona trennen soll, sondern auch die Suche nach dem Hexer schreitet voran. Und dass alles obwohl man auf der Flucht ist.

MEDIADATEN

…Autor: Peter Hohmann
…Verlag: Selfpublishing
…Format: Kindle eBook
…Umfang: 6370 KB
…Erschienen: 2017
…ASIN: B077GZG1WP
…Preis: 4,95 EUR (Print: 16,95 EUR)

MEINE MEINUNG
Historische Fantasy habe ich noch nicht ganz so oft gelesen, bin aber von „ISHKOR“ sehr angetan. Peter Hohmann hat in diesem Werk, wirklich aus den vollen geschöpft, und das nicht nur bei den Seiten, sondern auch was das Setting, die Charaktere und die Storyentwicklung anbelangt.

Zum Setting ist eigentlich nicht viel zu sagen. Zum einen spielt ISHKOR im Hier und Jetzt und wechselt dann ins bekannte Mittelalter, wobei dieses mit Magie durchflutet ist, mehr als das was man so aus Sagen und Erzählungen kennt, also mehr als Hexen und Hexer. Dieses schafft Hohmann aber souverän und ich hatte das Gefühl also ob es nie anders war.

Die Charaktere die Hohmann ins Storyfeld schickt sind in sich stimmig und haben genügend Ecken und Kanten, was ich ja als Leser mag, denn dann kann man sich an den Persönlichkeiten reiben, freuen und aufregen.

Ein wenig ging mir die sich langsam entwickelnde Lovestory-Elemente auf den Keks. Sie sind zwar kein extrem großer Bestandteil, aber für mich nicht so passend. Wobei ich mir sicher bin, dass dieses bei dem ein oder anderen Leser*in ankommen wird.

Mir hat „ISHKOR“ ein paar tolle Lesestunden bereitet und ich es ist mehr als einen Blick wert. Und wenn Du zum Beispiel auf Werke wie „Mara und der Feuerbringer“ stehst, bist du hier ganz sicher gut bedient.

MEINE WERTUNG
3,75 von 5 Hexern

von: Würfelheld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s