[Rezension] Heliosphere 2265 – #8 Getrennte Wege (SciFi, Hörspiel)

© Greenlight Press

Verlag: Greenlight Press
Format: MP3-CD
Spieldauer: ca. 65 Minuten
Erschienen: März 2017
EAN: 9783958340299
Preis: 9,99 EUR

von: Quack-O-Naut

Kaum zu glauben das es schon wieder einige Zeit her ist das ich Heliosphere #7 gehört habe, das Abenteuer ist mir noch so präsent als hätte ich es erst vor ein paar Tagen gehört, da ist auch schon Teil 8: Getrennte Wege draußen. Da muss doch sofort reingehört werden.

KLAPPENTEXT
Die HYPERSION halb zerstört, die Mannschaft zu Verrätern erklärt und gejagt – den perfiden Plänen von Björn Sjöberg hat Captain Cross eine Waffe entgegenzusetzen: das Vertrauen der Mannschaft untereinander. Als unerwartet Rettung eintrifft, senden die neuen Verbündeten zwei Teams auf unterschiedliche Missionen: das eine soll ein Gegenmittel für den Killchip der Executive Controller stehlen das andere auf der Station NOVA einen Verräter für die gute Sache gewinnen. Dass es nicht so klappt, steht schon fast in der Missionsbeschreibung. Und so ist Improvisation gefragt …

INHALT
Die Hyperion ist kaum noch Betriebsbereit, die Systeme sind schwer beschädigt, ein überlichtschneller Flug ist illusorisch. Während die Crew ihre mageren Chancen ausrechnet bekommen sie unverhofft Unterstützung von Admiral Santana Pendergast. Doch auch wenn Captain Cross erleichtert über die Hilfe ist, kann er nicht wirklich durchatmen. Es gilt dringend etwas gegen Björn Sjöberg zu unternehmen, der mit den Killchips die Möglichkeit hat jeden Führungsoffizier zu erpressen. Wer nicht nach seiner Pfeife tanzt kann buchstäblich mit einem Knopfdruck ausgelöscht werden. Zudem gilt es einen Spion in die Reihen Sjöbergs einzuschleusen der Sjöbergs Widersacher warnen kann falls dieser gegen sie vorgehen will und wichtige Informationen liefern kann um gegen Sjöberg vorzugehen. Doch das kann nur jemand machen, der nicht zu den Crews der Schiffe gehört. Es gilt jemanden zu finden der nicht sofort verdächtigt wird und schon in Sjöbergs Reihen etabliert ist.

Also fassen Admiral Pendergast und Captain Cross den Entschluss zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Doch wie sollen zwei kleine Teams zwei nahezu unlösbare Aufgaben bewältigen. Die Chancen stehen schlecht, doch abwarten oder gar Aussitzen ist unmöglich, denn jeden Moment könnte der Feind zuschlagen.

MEINE MEINUNG
Akustisch wie immer ein Hörgenuss, kommt der achte Teil der Heliosphere 2265 Reihe als Silberling zu uns.

Waren die Protagonisten in der Vergangenheit eher dazu verdammt immer wieder auf Bedrohungen zu reagieren, so nennen sie in dieser Folge das Zepter selbst in die Hand, was der ganzen Story einen ordentlichen Schub gibt. Da fällt einem das Warte auf den nächsten Teil schwer. Hoffen wir das die Wartezeit nicht ganz so lang ist.

MEINE WERTUNG
4,75 von 5 Wegen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: