[vor Ort] Das war meine RPC 2016

RPC_Logo_2016Am Samstag, 28.Mai 2016 ging es auf die Role Play Convention nach Köln. Leider, aus gesundheitlichen Gründen, nicht ganz in der geplanten Besetzung, aber es hat trotzdem Spaß gemacht.  So begann die Convention diesmal damit, dass wie üblich das Verkehrchaos, wenn es um Behindertenparkplätze geht, vorprogrammiert ist und ich diesen nicht erhalten habe. So musste der 20minütige Hin- und Rückweg vom bzw. hin zum Parkplatz gemeistert werden.

In den Hallen angekommen ging es dann an den Pegasus Stand. Dort wanderte dann „Asphaltkrieger“ und „Krieg um Manhatten“, beides für Shadowurn 5 in den Rucksack.

Weiter ging es bei Mantikore, wo ich mir die Chance nicht entgehen ließ, ein signiertes und limitiertes „Metal Heroes – and the Fate of Rock“ Spielbuch zu sichern.

Anschließend führte mich der Weg zn Flying Games. Da hieß es dann, mir ein „limitiertes UltraQuest“ zulegen. Außerdem wurde es mal wieder Zeit mit Markus eine Runde zu quatschen. Und was soll ich sagen, „UltraQuest“ ist schon angefangen…

Dann ging es aufs Aussengelände, einfach mal den rumstöber und ein bißchen Musik lauschen.

Nachdem uns die Sonne genug auf die Schädel gebrannt hatte, ging es zum Heinrich Tüffers Verlag. Dort fand ein „Ultima Ration Protagonisten“ den Weg zu mir. Toll zu sehen, dass das Team am Ball geblieben ist, auch wenn es am Anfang für „Ultima Ratio“ nicht einfach war. Aber damit nicht genug. Hier musste einfach sich mal ausgetauscht werden und was soll ich sagen, so wie es aussieht, wird es da im laufe der nächsten zwei Wochen noch eine News geben.

Danach musste ich unbedingt meiner Æthersucht frönen und beim Amt für Ætherangelegenheit und Anja Bagus stoppen. Dort hab es nämlich das wirklich tolle Ætherdeck.

Freudig konnte ich dann bei Prometheus den Print von „Blutroter Stahl“ sehen. Auch wenns Eigenlob ist, aber das Ding macht was her!

Gut gelaunt ging es dann zu Erdenstern. Ja Per, danke fürs Preiswürfeln🙂 meinem Nickname alle Ehre gemacht🙂 Nicht von ungefähr kommt der Name… „Urban Files“ wurde hier dann eingesteckt und lief nun schon ein paarmal auf und ab.

Anschließend ging es zur Redax Phantastik. Einmal das neue Wolsung Heftchen kaufen und natürlich auch wegen einem Projekt HALLO sagen.

Danach frugen mich meine Beine zu Truant. Tja am „Fantasy AGE“ kam man nicht vorbei. Allerdings was meinte Mario „was hast Du auf Deinem Blog geschrieben? Die Leute wollen alle die Beginner kaufen und waren fest der Meinung das stand da.“ Hehe dank der aktuellen Technik den Gegenbeweis angetreten.  Infos – ja, Kaufen – nein! . Und hier wanderte auch noch ein „Wo ist das Gehirn?“ in den Rucksack.

Danach ging es dann aus terminlichen Gründen ab nach Hause. Leider konnte ich nicht alles schaffen, so musste mein Besuch bei System-Matters, Uhrwerk und vielen mehr leider ausbleiben. Aber man wird sich im laufe des Jahres auf jeden Fall nochmal sehen.

Na und es war wieder einmal tolle viele Leute wiederzutreffen und zu plauschen bzw. auch mal neue Gesichter kennenzulernen. Na es tut sich was…

Wenn ich ein kleines Fazit ziehen soll, dann war die RPC 2016 nichts besonders und das trotz 10jährigen Jubiläum. Schaten gab es, wie anfänglich beschrieben mit der Parkplatzsituation, den teils, für mich echt besheidenden Licht- und Kennzeichungsverhältnissen. Und ab und an bei langen Schlangen…

Licht gab es auch. Kein Trolly der mir über die Füsse gezogen wurde, niemand der einen wegrempelte, nette Händler und tolles Wetter.

Somit bis 2017!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: