[Rezension] Burst – Der schräge Tanz um den Vulkan (Brettspiel)

Hersteller: Amigo Spiele
Autoren: Jean und Matthew Rivaldi
Alter: 12+
Spieldauer: 60 Minuten
Spieleranzahl: 3-8
EAN: 4007396026306

von: Moritz

Party on, Wayne und party on, Garth!!! Ein Partyspiel von Amigo, das schon auf den ersten Blick abgefahrener zu sein scheint als das übliche Wald-und-Wiesen-Sachen-knet-und-beschreib-und-zeichen-Spiel! Let’s have a closer look!

Die Aufmachung:
Da ist jede Menge los – sowohl auf dem Cover als auch im Inneren der Schachtel. (Und wie man später sehen wird, beim Spielen umso mehr!) Auf jeden Fall gibt es sehr viele unterschiedliche Aufgabenkarten, eine Eieruhr, ein knallbuntes Spielbrett, auf dem es viel zu sehen gibt, eine Trilliarde kleiner Wortkärtchen, die man in einen zusammenbaubaren Papp-Vulkan zu legen hat. Yeah! Es gibt einen zusammenbaubaren Papp-Vulkan! Rock’n’Roll!

Die Regeln:
Ziel des Spiels ist es, auf dem Spielfeld den Vulkan zu erreichen und dort zu schaffen, eine „Nicht lachen!“-Attacke zu überstehen. Easy! (Eigentlich! Denn ich muss immer lachen, egal was passiert, habe also keine Chance, das Spiel jemals zu gewinnen…)

Vor Spielbeginn wird eine Hotspot-Karte gezogen, die für alle Spieler gilt und im späteren Spielverlauf getriggert wird.

Was das Spiel angeht: Reihum wird der Farbwürfel gewürfelt, man zieht eine Karte und versucht die Ausgabe auszuführen, was meist dazu führt, dass man sich auf dem Spielbrett vorwärtsbewegen darf. Die Farben haben folgende Bedeutung:
– ROT: „Nicht lachen!“ – Die anderen Spieler versuchen einen mit zusammengesetzten Spaßwörtern zum Lachen zu bringen. Entweder du oder der Spieler, der dich zum Lachen gebracht hat, darf vorrücken.
– GRÜN: „Weißt du was?“ – Man zieht ein Wort aus dem Vulkan und muss es erklären, zeichnen, darstellen… Wird das Wort erraten, dürfen du und der Spieler, der richtig geraten hat ein Feld vorgehen.
– LILA: „Wahrheit oder Unsinn?“ – Meine Lieblingskategorie. Man muss einen Satz vervollständigen und mit einer (eventuell) persönlichen Information ergänzen. Die Mitspieler müssen raten, ob die Info stimmt oder nicht. Du darfst für jeden falschen Tipp ein Feld vorgehen, Mitspieler, die richtig geraten haben, dürfen einen Schritt ziehen.
– GELB: „Was bist du?“ – Man erhält eine Aufgabe und ergänzt sie mit drei Wörtern aus dem Vulkan. Anschließend spielst du die Szene vor und wenn du vor Ablauf der Sanduhr fertig bist, darfst du so viele Felder vorgehen, wie die Karte angibt. (Diese Kategorie fanden wir am merkwürdigsten, denn wir hätten erwartet, dass da noch irgendwie ein Votum der Mitspieler stattfinden müsse. So hampelt man kurz rum und darf dann vorrücken, das war uns etwas zu wenig.)
– BLAU: „Was zum…?!?“ – Die absolut coolste Kategorie. Man zieht eine Karte und muss dann versuchen, eine Runde lang das zu befolgen, was sie vorgibt. Man darf seine Figur auf jeden Fall weiterbewegen, aber wenn ein Mitspieler die Karte sehen will, und er feststellt, dass du betrogen hast, musst du zurückgehen und er darf seine Figur weitersetzen. Liegt er aber falsch, muss er seine Figur zurücksetzen.

Einige Spielfelder zeigen an, dass man sich auf einem Hotspot befindet. Hier muss man die Aufgabe laut vorlesen und solange man darauf steht, muss die Anweisung befolgt werden. Wird man von einem Mitspieler beim Schludern erwischt, so muss man ein Feld zurückgehen.

Mein Fazit:
Ein tolles, wenn auch für meinen Geschmack fast schon zu chaotisches Partyspiel, was mich gerade im Programm von Amigo sehr überrascht, das die doch ein recht „bodenständiges“ Programm haben. Auf jeden Fall ist immer etwas los und es wird nie langweilig. Meine Probleme mit der gelben Kategorie habe ich ja schon geschildert, aber gerade die blauen Aufgaben und die Hotspots gehen weit über das hinaus, was man aus den klassischen Wörter-Beschreib-Partyspielen kennt.

P.S.: Ich habe etwas die Vermutung, dass „Burst“ eine neue Spielkategorie erschafft. Es ist kein klassisches Trinkspiel, denn es bietet sich nicht dafür an, bei bestimmten Ereignissen ein Schnäpschen zu kippen. Hier haben wir es mit einem „Trinkspiel“ zu tun, bei dem es hilfreich sein kann, schon vorher leicht angeheitert zu sein – ich bin ziemlich sicher, dass dadurch das Spiel noch witziger wird.

Meine Wertung:
3,75 von 5 sterngranatenvolle Eruptionen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: