[Rezension] PAIRS Piraten (Kartenspiel)

Verlag: Truant Spiele
Entwickler: James Ernest, Paul Peterson
Illustrator: Brett Bean
Spielerzahl: 2 – 8
Spieldauer: 15 Minuten
Alter: 12+
EAN: 9-783934282704

von: Würfelheld

Um Spielspaß zu haben, muss man nicht immer nach großen, vor Spielmaterial überquellenden Spiele Ausschau halten, um Spielspaß zu haben. So kommt hier ein kleines Kartenspiel um die Ecke, welches mehr als einen Blick wert ist. Außerdem geht es um die Helden der Kindheit – Piraten.

Boxtext:
Pairs ist ein einfaches, spannendes Kartenspiel für 2-8 Spieler.

Fordere dein Glück heraus mit diesem ungewöhnlichen Kartenspiel, bei dem die Karten die Zahlen von 1 bis 10 tragen (1 x 1, 2 x 2, 3 x 3 usw.). Die Spieler ziehen diese Karten und versuchen dabei, kein Pärchen zu bekommen. Es ist schnell, spannend und macht viel Spaß.

Das Spiel:
Karten aus dem Karton und direkt loslegen ist hier die Devise, den Pairs Piraten lebt von seinem kleinen Regelwerk. Schließlich sind auf einer A6 Seite direkt mehrere Spielvarianten vorgestellt. Jede dieser Varianten lebt von seiner Einfachheit und ist auch für Spieler unter der Herstellerangabe einfach und schnell zu erlernen.

Wir haben die drei Varianten durchgespielt, ich möchte aber den Augenmerk auf die erste Variante legen, da diese meiner Ansicht die lustiges, zu mindestens für unsere Runde war.

Also los. Nachdem die Karten gemischt wurden und die ersten fünf Karten weggelegt wurden, erhält jeder Spieler seine fünf Handkarten. Anschließend werden die restlichen Karten als Ziehstapel bereitgestellt.

Der erste Spieler zieht eine Karte vergleicht diese mit seinen Handkarten und ist weiter im Spiel wenn die gezogene Karte und die Handkarten kein Paar ergeben, wobei auf den Karten die Punkte 1 – 10 vorkommen. Die auf den Karten abgebildeten Punkte werden dem Spieler notiert – verloren hat der Spieler der als erstes die Punktehürde, welche abhängig von der Spielerzahl ist, erreicht hat. Somit gibt es keinen Gewinner sondern nur einen Verlierer.

Meine Meinung:
Pairs Piraten kommt mit einem tollen grafischen Design daher. Die Regeln sind wirklich einfach und simple, und die diversen Varianten machen durchweg Spaß.

Pairs Piraten kann auch einfach und schnell mit einem selbsterstellten Regelwerk gezockt werden und bietet somit auch noch einen, wenn man die Schachtel in der Hand hält, Mehrwert.

Pairs Piraten ist der Beweis dafür, dass es Kurz und Knapp sehr gut sein kann.

Meine Wertung:
4 von 5 Piraten

Advertisements

One Response to [Rezension] PAIRS Piraten (Kartenspiel)

  1. […] hatte ich eine Spieltunde PAIRS und habe dieses kleine feine Kartenspiel auch HIER beschrieben. Da mir das Spiel viel Spaß gemacht hat, verlose ich nun ein […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: