[Hörspiel-Rezension] Mark Brandis: Raumkadett – Der Albion-Schachzug (Folge 05)

Verlag: Folgenreich
Format: Audio-CD
Spieldauer: 45 Minuten
Erschienen: Februar 2015
EAN: 0602547126917

von: QuackOnaut

Erneut geht es ins Raumkadetten Universum. Mal sehen ob der neuste Teil an seine Vorgänger anknüpfen kann und ob das Kopfkino erneut eine Supervorstellung abliefern kann.

Klappentext:
Erste Semesterferien! Für das zweite Jahn an der Astronautenschule zeichnen sich Umbrüche ab. Der junge Mark Brandis überredet seine Freunde, zur Ablenkung auf Abenteuerreise nach Afrika zu gehen. Doch Mark sagt Alex, Annika und Robert nicht die ganze Wahrheit. Er will seinen Vater suchen. Marks Problem: er weiß nur, dass Peter Brandis in den Wirren der Einigungskriege in Ostafrika verschollen sein soll. Und der einzige Anhaltspunkt, den er hat, ist ein Tipp von Captain Nelson …

Zum Inhalt:
Eine neue Direktorin tritt ihren Dienst an der Astronautenschule an und verkündet direkt die Hiobsbotschaft das die Ferien um zwei Wochen verkürzt werden um den versäumten Stoff, der durch die Unruhen um die Vorfälle der letzten Zeit brach lag, schnellsten aufzuholen. Viele Reisepläne der Kadetten drohen hierdurch ins Wasser zu fallen, doch da hat Mark Brandis für seine Freund die rettende Idee. Er möchte zusammen mit ihnen eine Abenteuerreise nach Afrika machen damit sie alle vor den bevorstehenden Prüfungen noch etwas entspannen können und den Kopf frei bekommen. Was er ihnen aber nicht verrät, in Wahrheit will er sich auf die Suche nach seinen in den Einigungskriegen verschollenen Vater machen. Alles was er hat ist das Wissen das sein Vater damals in Ostafrika verschollen gegangen ist und einen Tipp seines alten Freunden Captain Nelson.
Als die Gruppe in Afrika eintrifft geht Mark direkt den Hinweisen nach, während er sich um die weiteren Reisepläne kümmert. Leider scheint weder das eine noch das andere dabei von Erfolg gekrönt zu sein, bis ein geheimnisvoller Fremder zu dem Mark durch den Tipp Nelsons geführt wurde, die Rettung zu sein scheint.

Mein Fazit:
„Der Albion-Schachzug“ ist der erste Teil einer Doppelfolge die Mark und seine Freunde in neue Abenteuer führen. Die Storyline schließt relativ nahtlos an die Geschehnisse der letzten Folgen an. Wie immer ist die Soundkulisse in Kombination mit den guten Sprechern der Garant für einen Ohrenschmaus bei dem man nicht gestört werden will. Ich möchte Euch nicht zu viel verraten aber die Handlung gegen Ende dieses Teils lassen vermuten, das es in Folge 6 sehr actionlastig werden wird. Leider jedoch ist das Ende des ersten Teils relativ vorhersehbar was etwas schade ist und so die letzten Minuten Hörspaß etwas mindert. Aber hört es Euch selbst an und bildet Euch eine eigene Meinung.

Meine Wertung:
4,5 von 5 digitale Bildrechte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: