[Rezension-Spielezubehör] GAMEBOARD von TP-Media

Vertrieb/Hersteller: TP-media
Preis: ab € 22,90

von: QuackONaut

Welcher Spielleiter kennt das nicht, da hat man sich das Gelände oder den Gebäudeplan so schön ausgedacht und eventuell sogar zu Papier gebracht aber wie soll man den Spielern erklären, wie schnell sie das Terrain durchlaufen können. Nun bin ich auf ein „Hilfsmittel“ gestoßen, welches ich Euch nicht vorenthalten möchte. Dabei handelt es sich um das GAMERBOARD von TP-media gestoßen.

Als ich es ausgepackt habe dachte ich nur:
Ist es ein Bilderrahmen, ein Whiteboard, ein Magnetboard, ein Folienrahmen, ein Zeichen- oder Spielbrett?! – Die Antwort darauf lautet: GENAU DAS!

Aber schauen wir uns das GAMERBOARD einmal genauer an.

Schon beim Auspacken wird klar, hier liegt kein Billigramsch, sondern ein hochwertiges Produkt mit sehr guter Materialauswahl und Verarbeitung vor. Doch bevor ich das Fazit vorwegnehme, sollten wir uns erst einmal die Funktionen genauer ansehen.

Whiteboard:
Das GAMERBOARD wird mit verschiedenen Einlagen geliefert, entfernt mal alle, hat mein ein Whiteboard, wie man es aus den meisten Büros kennt.

Rasterfolie:
Eine der mitgelieferten Einlagen ist eine gerasterte Folie mit einer Rastergröße von 10x10mm.

Die beim Zeichnen von Gebäudeplänen oder anderen Skizzen sehr hilfreich ist, denn die Folie kann wie auch das Whiteboard mit einem entsprechenden Whiteboard-Marker beschrieben werden.

Hexagon-Folien:
Zwei weitere Einlagen sind Hexagonfolien mit 12×12 bzw. 16x16mm Rastergröße. Diese Folien eignen sich hervorragend als Spielbrett, denn unter die Folie kann entweder eine Karte auf das Whitebord aufgemalt werden, oder eine ausgedruckte DIN-A3 Karte eingelegt werden. Je nachdem ob die Karte von ihren Dimensionen groß oder klein sein soll, legt man die entsprechenden Foliengröße ein.

Magnetfolie (Zubehör):
Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist eine schwarze Magnetfolie, welche das GAMERBOARD in ein Magnetboard verwandelt. Neben der Verwendung als Magnetboard, können kleinere Liste direkt auf das Magnetbord gelegt und dann mit der Deckfolie (Klarsichtfolie ohne Muster) fixiert werden. Hierdurch erhält man ein Schwarzes-Brett und die Notizen sind vor Verschmutzung oder Entnahme der Zettel geschützt.

Bilderrahmen:
Auch wenn es dafür eigentlich nicht gedacht ist, lässt sich das GAMERBOARD, während es nicht gebraucht wird auch sehr gut als Bilderrahmen nutzen.An der Wand montiert druckt man einfach ein Photo in DIN-A3 Größe aus oder verwendet das letzte Kunstwerk seiner Kinder, legt es in den Rahmen und legt die Deckfolie auf. Voilà, ein Bilderrahmen in DIN-A3.

Nutzt man die Magnetfolie, so lassen sich die übrigen Folien sicher hinter der Magnetfolie verstauen, so das diese geschützt und gut aufbewahrt verstaut sind.

Das Bord gibt es ab € 22.90 in vier verschiedenen Varianten.

Mit spitzen oder abgerundeten Ecken jeweils mit oder ohne Zubehör.

Jedes Board kommt neben den oben beschriebenen Folien mit Schrauben und Dübeln für die Wandmontage und mit passend zugeschnittenen, selbstklebenden Filzstreifen um es als Spielbrett auf einem Tisch nutzen zu können ohne dessen empfindliche Oberfläche zu verkratzen.

Bestellt man das GAMERBOARD mit Zubehör, bekommt man zusätzlich noch ein Set von 4 farbigen Whiteboard-Markern der Firma Staedler, sowie 10 bunte Magnet-Spielkegel und 13 bunte Magnet-Spielsteine, die sich auch als Magnetpinne für das halten von Notizzetteln auf dem Magnetbord eignen.

Mein Fazit:
Das TP-media GAMERBOARD stellt eine echte Bereicherung für jeden Spielleiter dar. Egal ob man einen Gebäudeplan, ein Terrain oder einfach nur eine Wertetabelle darstellen will, das GAMERBORD ist die richtige Wahl.

Die Vielseitigkeit des Produktes macht es zu einem Schweizer-Armeemesser, dass den Spielleiter ordentlich zu entlasten vermag. Durch die hochwertigen Materialien und die durchgängig gute Verarbeitung peppt das GAMERBOARD auch sehr einfache Terrainkarten auf.

Hat man sich zudem noch für das Zusatzpaket entschieden, profitiert man von der Möglichkeit direkt mit Magnethaftung spielen zu können. Da kann auch jemand mal gegen den Tisch Rempeln ohne das gleich alle Spielfiguren umkippen und keiner mehr weiß auf welchem Feld sie standen.

Was mir neben der bereits erwähnten Verarbeitungsqualität sehr gefällt, ist der Umstand das der Hersteller direkt daran gedacht hat neben den Schrauben und Dübeln auch die Filzstreifen mitzuliefern und auch bei den Whiteboard-Markern auf Qualität achtet. Das zeigt mir das es den Entwicklern ernst mit ihrem Produkt ist.

Das Preis- Leistungsverhältnis passt, egal ob es die Grundversion oder das große Paket mit Zubehör ist.

Das GAMEBOARD eignet sich, neben RPG Karten, auch sehr gut für kleine TableTop-Szenarios.

Einzig einen kleinen Kritikpunkt habe ich gefunden, die Rückseite des GAMERBOARD könnte ein klein wenig dicker sein um besser vor Beschädigungen des Whiteboard zu sorgen.

Meine Wertung:
5 von 5 pfiffigen Ideen

 

Advertisements

4 Responses to [Rezension-Spielezubehör] GAMEBOARD von TP-Media

  1. […] einiger Zeit habe ich HIER das GAMEBOARD besprochen und bin vom dem Ding immer noch angetan. Nun kann man sich ein 24×30 […]

  2. […] ist das Gameboard? HIER findet man die Würfelheld-Rezension. (Leider haben sich die Grafiklinkadress […]

  3. […] ist schon einige Zeit her das ich hier auf meinem Blog über das GAMEBOARD von TP-Media (leider haben sich die verwendeten Grafiklinks verabschiedet) berichtet habe. Das GAMEBOARD kommt […]

  4. […] ablaufen, kann man nun ein A3-GAMEBOARD gewinnen. Das Brett hatte ich vor einiger Zeit bereits HIER rezensiert (leider sind die Grafiklinks nicht mehr aktuell – aber einen Einblick gibt`s […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: