[Hörbuch-Rezi] Skulduggery Pleasant 4 – Sabotage im Sanktuarium

 

Autor: Derek Landy

Verlag: Hörcompany

gelesen: Rainer Strecker

Format: Cap-Box, 6 CDs

Länge: 480 Minuten

EAN:  9783939375890

von: Knoedelchen

Die Schlacht gegen die Gesichtslosen ist gewonnen, doch der Preis war hoch. Mr.Bliss ist tot und Skulduggery auf der anderen Seite des Portals, in der Welt der Gesichtslosen gefangen. Dort wird er Tag für Tag von den Gesichtslousen gejagt und gefoltert.

Walküre und ihre Freunde sind fest entschlossen ihn zu retten, doch dafür benötigen sie einen neuen Isthmus-Anker, etwas, das in direkter Verbindung mit Skulduggery steht. Das einzige was hierfür infrage käme, ist sein eigentlicher Schädel, der ihm vor Jahren gestohlen wurde. Walküre gelingt es den Schädel in ihren Besitz zu bekommen und Fletcher Renn öffnet damit ein Portal, durch das Walküre ihren Freund zurückholen kann. Dieser hält Walküre jedoch für einen Streich seines durch Folter malträtierten Gehirns und wagt sich nicht der Hoffnung hin zugeben, dass es für ihn eine Rettung gibt.
Erst als Walküre einen „Auftrag“ für ihren Freund erledigt und ihn somit beweisen kann, dass sie keine Einbildung, sondern die echte Walküre Unruh ist, gelingt es ihr mit Skulduggery durch das Portal zu entkommen.

Wenngleich Turid Guild und das Sanktuariums anfangs nicht begeistert von dieser Aktion sind, da sie befürchteten das die Gesichtslosen durch dieses Portal in die Welt der Sterblichen gelangen könnten, so sehr benötigen sie doch die Hilfe des Detektives.

Clement Skarabäus, ein Magier, der unschuldig verurteilt wurde, ist nach 200 Jahren wieder auf freien Fuß und sinnt auf Rache. Er versammelt eine Schar von Gleichgesinnten, unter denen auch zahlreiche Feinde Skulduggerys und Walküres sind, um sich. Sein Ziel ist das Auslöschen jener, die ihm Unrecht getan haben. – Skulduggery, Turid Guild und das gesamte Sanktuarium!

Um dieses Ziel zu erreichen, will Skarabäus eine furchtbare, einer Bombe mit immenser Sprengkraft ähnelnde Waffe einsetzen. – Die Desolationsmaschine!
Diese wird eigentlich vom Sanktuarium sicher verwahrt und wurde zudem unschädlich gemacht, sodass sie keine Bedrohung sein dürfte. Doch es gelingt Skarabäus und seinen Anhängern die Desolationsmaschine in ihren Besitz zu bekommen und sie haben einen Plan, wie sie die Waffe wieder aktivieren können. Mit einer Armee von Zombies gelingt es Skarabäus den einzigen Menschen in seine Gewalt zu bekommen, der die Desolationsmaschine wieder einsatzbereit bekommen kann. – Kenspeckel Grouse, der alte Freund und Arzt von Walküre. Er hat keine Chance sich gegen den Missbrauch seiner Fähigkeiten zu wären, denn Skarabäus setzt einen Restanten auf ihn an, ein Wesen, das den Körper und das Wissen eines Anderen in Besitz nimmt und seinen „Wirte“ völlig beherrscht.
Der Wettlauf gegen die Uhr beginnt, den wenn es Skarabäus gelingt, die Waffe einzusetzen wären die Folgen und die Zahl der Toten unabsehbar.

Das Hörbuch:
Wie schon die beiden vorangegangenen Teile, kommt auch das vierte Abenteuer von Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh in einem schicken Pappschober zu Euch und fügt sich so auch optisch wunderbar in Eure Sammlung ein. Diesmal in Lila gehalten zeigt das Cover eine Darstellung von Walküre in ihrem von Grässlich Schneider designten Outfit mit dem Schädel von Skulduggery in der Hand. Auf insgesamt 6 CDs, jeder in einer Papphülle passend zum Design der Box, wird Euch das Abenteuer aus der Feder von Derek Landy mit der Stimme von Rainer Strecker vorgetragen.

Fazit:
Skulduggery Pleasant 4: Sabotage im Sankturarium ist mit Abstand das bis jetzt actionreichste Hörbuch aus der Reihe. Der Hörer hat ebenso wie die Protagonisten keine Zeit zum Verschnaufen denn die Geschehnisse überschlagen sich fast. Dabei kommt der typische, bissige, skurrile, schwarze Humor für den wir Skulduggery so mögen nicht zu kurz.

Wie immer sorgt Rainer Strecker dafür, dass das Kopfkino auf Hochtouren in HD+, 3D und DolbyDigital läuft. Aus meiner Sicht das bis jetzt beste Hörbuch aus der Reihe!

Herrliche skurrile Charaktere und eine tolle Handlung, was will man mehr.
Ich bin kein Zombiefan, aber diese völlig bescheuerte Zombiearmee ist so herrlich schräg, dass sie mir irgendwie ans Herz gewachsen ist.

Daher von mir komplette 5 von 5 Fußgänger für die Zombiehorde. (Mahlzeit)

Weitere Infos:

Skulduggery Pleasant 4 beim Verlag

Weitere Skulduggery Rezensionen bei Würfelheld

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: